Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage 15 Jahre nicht in Betrieb - Suche Knowhow in Süddeutschland, Ostalbkreis

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anlage 15 Jahre nicht in Betrieb - Suche Knowhow in Süddeutschland, Ostalbkreis

    Hallo zusammen,

    ich habe eine alte Gewerbehalle gekauft, in der in einer kleinen Werkstatt eine Lackieranlage verbaut ist. Mit Wasserwand und Abluftanlage, aber vermutlich 10 - 15 Jahre nicht in Betrieb gewesen.

    Nun suche ich jemanden, der sich mit der Technik solcher Anlagen auskennt und mich aufklären kann, ob man das Ding noch zum Laufen bringen kann. Optimalerweise im Raum Süddeutschland, Landkreis Ostalbkreis.

    Wenn Du Interesse hast, mal ein, zwei Stunden (gern auch am Wochenende) zu investieren, wäre ich sehr happy. Ich würde dafür auch etwas bezahlen.

    Freu mich auf nen Kontakt. Bilder im Anhang.
    You do not have permission to view this gallery.
    This gallery has 5 photos.

  • #2
    Du brauchst für die Anlage einiges an Chemie. Ein Koagulierungsmittel und Biozid damit das Wasser den Lacknebel vom Wasser trennt und es nicht anfängt zu faulen.
    Das hängt auch von den verwendeten Materalien ab die gespritzt werden. Einmal im Jahr sollte man das Wasser ablassen. Das muss entsorgt werden. Die Anlage sollte dann gereinigt werden z.B. mit Dampfstrahler. Abkratzen beschädigt eher den verzinkten Stahl und der Rost zerlegt die Anlage.
    Was bei der Anlage schon sehr weit fortgeschritten ist.


    Mein Tipp.

    Bau dir ein Gitter davor in dem du Filter einsetzten kannst. M5 nach innen und die grünen Aussen.
    Je nach Nutzung halten die 14 Tage oder länger.

    Ich habe 12 Jahre an einer Wasserwand lackiert.
    Die dann langsam aber sicher verrottet ist. Weil die Vorgänger die nötige Pflege und Reinigung nicht verstanden haben. Das tägliche leeren der Lackrückstände aus dem Filterbecken fand ich eher muffig und Nervig.

    Nur so mal als Gedankenaustausch aus SH
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Hallo Phantom,

      danke für die schnelle Antwort. Ok, das hilft mir schon mal weiter.

      Ich selbst bin kein Lackierer . Ich stehe vor der Wahl, die kleine Werkstätte als Lackierkabine herzurichten oder einfach als "normale Werkstatt" zu vermieten. Aber wie du sagst, zum Thema Wasserwand findet man nicht mehr soo viel im Netz, daher denke ich, dass das nicht mehr der aktuelle Stand ist. Und der Wasserkreislauf fasst wahrscheinlich an die 1.500 Liter von der Größe her, da ist dann sicher ein gewisses Investment und Pflege notwendig - das will wahrscheinlich keiner bezahlen.

      Vielen Dank für deine Einschätzung jedenfalls. Ich werde es vermutlich dem Mietenden überlassen, was er draus macht...

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X