Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tuning-Alarm! Jo motzt auf

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tuning-Alarm! Jo motzt auf

    Tuning-Alarm! Jo motzt auf


    Na ja , lustig ist es auf jedenfall.

    Immer Dinstags 22.10 Uhr auf DMAX


  • #2
    Hallo,

    nach dem Wochenende kann ich mal berichten,wie so ein Dreh bei den abläuft. Bei uns in der Lackiererei wird eine folge gedreht. Der Wagen kommt soweit vorbereitet an (gespachtelt und gefüllert).

    Es wird ein Ford Focus sein, der von uns rot lackiert werden muss und dann kommt ein Airbrush drauf.

    Mfg Mike

    Kommentar


    • #3
      na da bin ich mal gespannt.
      halte mal nen schild in die kamera mit www.diespritzer.de

      Kommentar


      • #4
        Zitat von 2er Beitrag anzeigen
        na da bin ich mal gespannt.
        halte mal nen schild in die kamera mit www.diespritzer.de
        Die vom Fernsehen sind sicher so fies, dass sie das rausschneiden.

        Ein Versuch wärs allemal wert! Auf die Kabinenwand kleben.

        Kommentar


        • #5
          Werde mein bestes geben^^

          Ich denke mal, dass mein Kollege und ich des öfteren im Bild sein werden, da die Halle ca. 20 Minuten zu sehen sein wird und ein Interview wohl gemacht wird. Ich hoffe nur vom Chef.

          Eigentlich habe ich überhaupt keine Lust dazu, aber irgenwo muss man man Pluspunkte sammeln

          Kommentar


          • #6
            und vergess das feuerwerk bitte hinterm spritzer.de-banner
            bitte nicht

            kennst nich noch jemanden beim spielmannszug

            Kommentar


            • #7
              Hallo,

              mal ein kleiner Zwischenbericht von der ganzen Sache.


              Angefangen hat es mit einer Anfrage bzzgl. des Lackierens für Tuning Alarm.

              Der angesetzt Termin für unsere Arbeiten waren auf ein Wochenende gelegt. Am Freitag Abend sollte der Wagen bei uns in der Halle stehen, was leider nicht so war. Es wurde auf Samstag Früh verschoben, was sich später auch als fake raus stellte. Die Übergabe wude von Std zu heraus gezögert und das Ende vom Lied war heute (Sonntag) um 11.30 Uhr.

              Eigentlich sollte der Wagen soweit vorbereitet sein und nur noch eingeklebt werden, bzw. etwas anschleifen. Das war natürlich nicht der Fall.

              Der Jo und der Timo waren eigentlich nur da, wenn es um Filmaufnahmen ging und der REST DER GANZEN ARBEIT blieb an meinem Kollegen und mir hängen, was Spachtelarbeiten anging.

              Es gab nur zwei Leute die mitgeholfen haben und das durchgehend. Das waren die beiden Airbrusher von der Crew.

              Heute ist dann der erste UNI Einschicht appliziert wurden. Dem Kamerateam war es dann zu spät, noch auf das Airbrush zu warten und es wurde auf Montag verlegt. Dem Timo war es dann wohl auch gleich zu früh um 8 Uhr in der Halle zu sein und es kommen wohl nur die beiden Airbrusher.

              Das Kamerateam ist auch ziemlich nervig gewesen und wollte einem Zeiten vorgeben, wann wir anfangen und aufhören, aber nicht mit uns.^°°

              Im Großem und Ganzen ist es mehr Schein als sein.
              Ich sage es mal so, was einige Leute von der Crew in 2 Tagen Arbeit schaffen, wird von vielen Lackern in gut 3-5 Std inkl. Trockenzeiten geschafft.

              Ich kann nur den beiden Airbrushern ein Lob aussprechen.

              Mal schauen wie es morgen weiter geht.

              Mfg Mike

              Kommentar


              • #8
                Haste uns erwähnt ?

                Kommentar


                • #9
                  Das ist der nächste Punkt. Schleichwerbung jeglicher Art wird einfach ausgeblendet und untersagt. Wir mussten sogar alle Standox Artikel, Schilder und Flaggen ausblenden, bzw, weg stellen oder überkleben, da Sikkens für die Material bereit stellt.

                  Allein schon die Überstunden die wir uns für die angelacht haben. Sonntag von 11 uhr - 21.30 in der Halle. Dann heute noch den kompletten Arbeitstag für die mit eingeplant. Mein Arbeitskollege war bis ca. 22 Uhr am lackieren. Es wurde eine Kombination aus Lichtgrau seidenmatt, blau glanz, matte Haube mit glanz Airbrush und so weiter. Ohne Ende einkleben, lackieren, einkleben lackieren, usw.... und das ganze wohl für ein paar Werbeartikel.

                  Also muss wohl der Chef für uns zahlen^^

                  Vielleicht hat jemand von euch das Vergnügen für die selbsternannten Tuning EXPERTEN zu arbeiten.....


                  Ich würde es nie wieder mit machen. Man fühlt sich schon sehr ausgenutzt.


                  Kaputt machen die sich wirklich nicht!!!

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich habe mir das auch schon mal angetan, die Jungens mal im TV zu sehen.

                    Gut die Styles sind Geschmacksache, die Airbrusher sind mehr die Profis bei denen.

                    Aber die Schrauber

                    Lavern wegen schlechter Reparatur an nem neuen Kotflügel der Neu ersetzt wurde beim MB, Tönen dann noch wie man es besser macht.

                    Mit Antidröhn "aus der Sprühdose" und das man schweißen soll anstatt nur zu spachteln am Front und Trägerblech.

                    Zeigen wie man es richtig machen sollte.

                    UND, BEIM ZUSAMMEN BAUEN NACH DEM LACKIEREN MERKEN DIE ERST; DAS DER KOTFLÜGEL DOCH NICHT PASST

                    Wenn ich son Mist sehe, gefällt mir der Checker doch besser, der
                    ist wenigstens so Lustig mit seiner Lina, wie ein Gebrauchtwagen Händler mit ner Hinterhof Garage, in denen Schrottlauben etwas auf Poliert werden, damit die Leute glauben, das sind wieder Perlen auf der Straße.

                    Gruß

                    Holger
                    (Meine Meinung )

                    Kommentar


                    • #11
                      Fernsehn ist halt doch meist "LUG und BETRUG"

                      Ich will ja auch nicht wissen, was bei der "Super Nanny" abgeht

                      Kommentar


                      • #12
                        ich könnt mich pausenlos bekotzen bei dem Scheiß im TV.
                        Die arbeiten für ein paar gute Bilder , kurz nach den lacken,
                        den Schrott möchte ich nicht nach nem halben Jahr sehen.
                        ..........der Weg ist das Ziel !

                        Kommentar


                        • #13
                          Da muss ich dir leider recht geben. Die Leute haben sogar die Teile von aussen mit einem roten Vlies angeschliffen und verursachten für uns mehr Arbeit .....


                          Wir sollten nur auf Optik arbeiten. Die Roststellen wurden etwas ausgeschliffen, mit Spachtel zugekratzt und mit Dosenfüller angrundiert. Mich fragte sogar einer von denen, wieso ich die blanken Metallstellen überhaupt grundiere.

                          Ich persönlich würde so eine Lackierung nicht einmal geschenkt haben wollen. Ein Finish gab es übrigens auch nicht. So hat die Besitzerin jetzt schön Flusen von den Pullies der anderen im Basislack und die Kanten vom Abkleben könnten im Sommer leichte Flusen beim Polieren oder blutende Handflächen vom rüber wischen verursachen.


                          Jetzt habe ich genug gelästert-----.......

                          Kommentar


                          • #14
                            na tolle wurst... wann wird das denn ausgestrahlt?

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallöchen! Muß sagen das ich die Folgen gerne sehe....vor allem wenn du klugen Komentare vom Cheffe-Jo kommen....das eiinzigste was diese Oberbratwurst kann..ist den Grill anschmeißen.
                              Bei den ersten Folgen haben die sogar selber in ner Halle lackiert..ich denke mal die Berufsgenossenschaft hat so eine Folge gesehen..denn jetzt werden die Autos immer in nahegelegenen Lackierereien mit Lackierkabinen gelackt!
                              Eine Folge war so geil..da hat der gute Cheffe der Lackiererei mal dem Tuningprofis gezeigt wie man einen Kotflügel richtig spachtelt und schleift!! wenn ich mich recht entsinne..gabs in dieser Folge auch ein Disput mit dem Cheffe der Lackiererei und dem Tuning-Fuzzi Jo..Cheffe war so sauer das er die Typen rausschmeißen wollte! ..ich glaube es ging darum...die Halle nach dem schleifen zu säubern..das wollte der Cheffe-Jo wohl nicht machen.
                              In meinen Augen sind außer den Airbrushern...alles nur Blindpesen und Dummschwätzer.
                              Schön daran finde ich..man sieht gute Lackierereien und deren Lackierkabinen..tja stimmt auch mit Werbung und so...habe noch keine Lackiererei gesehen die so Plakartarm war..nicht mal ein paar Bilder von Frauenmöpsen waren zu sehen..das geht ja mal gar nicht in einer Lackiererei!
                              Fakt ist..in so kurzer Zeit kann man nicht viel machen...dazu die Vorarbeit von solchen deletanten....kein Vergleich zu der Sendung Overhaulin..wo 5 Leute ums Auto wirbeln..spachteln und schleifen und fillern wie die Berseker!..aber die Amis sind halt auch ein Presto-Volk.....da wird gemumt das man hinterher die Lackschichtdicke zum Karosserieblech mit nem Zollstock messen kann.
                              Hol jetzt mal mein Popcorn und guck Overhaulin.
                              Mal eine kleine Frage..lackiert ein Lackierer hier in einer Lackierkabine mit Querabsaugung?..sprich Seitenabsaugung?..kenne selbst nur Bodenabsaugung und Zuluft über Kabinendecke.
                              mfg Ralf

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X