Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

PS Tutorial / Carbon Motorhaube

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PS Tutorial / Carbon Motorhaube

    Carbon Motorhaube

    Bilder Größer ? Drauf klicken.
    Bilder sind im Anhang gesichert.




    heute nehmen wir ein Lexus IS200

    1



    als erstes brauchen wir ein
    neues Dokument "STRG"+"n" mit der Größe 12x6 Pixel und einem
    Transparenten Hintergrund.

    2



    Ihr müsst mit dem "Navigator"
    auf 1600% zoomen. Jetzt nehmt ihr euch das Auswahlrechteck und
    markiert die obere linke Hälfte. Nun nehmt ihr das
    "Verlaufswerkzeug" (drauf achten, dass eure Vordergrundfarbe
    schwarz und eure Hintergrundfarbe weiß eingestellt ist) und
    zieht einen Verlauf von links nach rechts. das selbe macht ihr
    jetzt noch unten rechts. zuerst mit dem Auswahlrechteck eine
    Auswahl erstellen und dann ein Verlauf von rechts nach links
    ziehen... das sollte dann so, wie bei mir im Bild aussehen

    3



    als nächstes geht ihr auf
    "Bearbeiten" "Muster festlegen..." und klickt auf "OK"... ihr
    könnt das Dokument jetzt schließen ohne zu speichern

    4




    jetzt öffnet ihr euer Auto und
    fangt an mit dem "Polygon Lasso Werkzeug" eine Auswahl um eure
    Motorhaube (oder andere Teile) zu machen. Dann kopiert ihr den
    Ausgewählten Bereich mit "STRG"+"c" und fügt ihn wieder ein
    mit "STRG"+"v" dann solltet ihr normalerweise eine neue Ebene
    erhalten (Ebene 1)


    5



    jetzt brauchen wir wieder ein
    neues Dokument "STRG"+"n" (oder "Datei" "Neu...") die Größe
    von diesem Dokument ist abhängig von der Größe eures Autos, in
    meinem Fall ist das Auto 1024x768 Pixel groß. Ihr müsst das
    neue Dokument dementsprechend anpassen... ich mache ein
    Dokument mit 1600x1200 Pixel auf. Auf den Haken vor
    "Transparent" achten! (wenn ihr das Bild zu klein macht, sieht
    das Endergebnis nicht so gut aus)


    6



    hier gehen wir auf
    "Bearbeiten" und "Fläche füllen..." Darauf achten, dass ihr
    bei "Eigenes Muster" das Muster einfügt, was wir bei Schritt 4
    definiert haben. Deckkraft auf 70% setzen


    7



    nun zieht ihr die Ebene in
    euer Auto Bild.




    8




    geht jetzt auf "Bearbeiten"
    "Frei transformieren". Jetzt macht ihr das Muster kleiner,
    dreht es ein wenig und legt es über die Motorhaube.


    9



    als nächstes drehen wir das
    Muster ein wenig ein, damit es realistischer Aussieht. Um das
    zu machen müssen wir auf "Filter" - "Verzerrungsfilter" -
    "Strudel" gehen. Den Winkel stellt ihr da auf 50 Grad.


    10




    mit "STRG" klickt ihr jetzt
    auf die Ebene mit der Motorhaube (bei mir ist es Ebene 1), so
    dass eine Auswahl drum ist. Wenn ihr jetzt auf die Entfernen
    Taste drücken würdet, würdet ihr genau das falsche Löschen,
    also müssen wir die Auswahl umkehren, dazu klickt ihr oben im
    Menü auf "Auswahl" und dort auf "Auswahl umkehren". jetzt
    könnt ihr die Entfernen Taste drücken um alles Überflüssige zu
    löschen (darauf achten, dass Ebene 2 aktiv ist)

    11




    Die Ebene mit der Motorhaube
    (Ebene 1) setzt ihr jetzt auf "Multiplizieren" dadurch wird
    der Carbon Effekt erst realistisch.


    12


    wir sind fast fertig....
    jetzt geht ihr noch auf "Bild" - "Einstellungen" -
    "Helligkeit/Kontrast" und spielt da ein wenig mit den Reglern
    rum um die Motorhaube dunkler zu machen


    13


    so, fertig... diesen Effekt
    könnt ihr natürlich auch auch an Türen oder dem ganzen Auto
    anwenden

    14




    Quelle: moddingcar.de


    .
    Angehängte Dateien

  • #2
    ich will ja ned mürrisch sein aber kannst du zu deinen tuts. Pfeile hin tun bei welchem bild man Strg+D drücken muss und wo ned weil anfänger peilen da garned durch
    aber ansonsten tipp topp

    Kommentar


    • #3
      Das Tutorial ist doch eh von einer Seite genommen oder?

      Ich kann nur dazu sagen, dass diese Mustererstellung ja schön und gut ist, nur das Problem ist, dass es nicht immer funktioniert. Besonders, wenn man eine Nahaufnahme faken möchte, oder sehr hochauflösende Bilder bearbeitet, kommt man mit diesem Mustern nicht weit, da sie nicht genau genug sind. Hierbei muss man entweder immer das Muster abändern, oder nimmt gleich ein Foto von echtem Carbon und kachelt das so, dass keine Nähte entstehen. Das ist meist auch einfacher.

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X