Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

"Lackierkabine": ......... zur Belüftung?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #91
    gefällt mir!

    Kommentar


    • #92
      Zitat von Chili Beitrag anzeigen
      Wieso? reicht der Eine nicht? Wie zufrieden bist Du sonst mit Deiner Absaugung?

      Dein Zuluftschlauch, was issn das für Einer? Sieht ja fast nach 40cm Durchmesser aus. Alles was ich bisher finden konnte kostet ein Vermögen. Vielleicht such ich auch falsch?!
      Nein, bin mit meiner absaugung zufrieden und auch der eine lüfter reicht. dachte bloß, ich gehe wegen staub von unter- zu überdruck.
      wegen staub und viechern. aber geht auch so, vorher einmal durchpusten und saugen und alles gut.

      ja die schläuche sind teuer, dieser ist ein 30cm im durchmesser. ich hatte glück, bei mir hatten sie einen in der firma im schrottkontainer.

      gruß

      Kommentar


      • #93
        Ich grabe mal den alten Thread wieder aus

        wegen Zuluft und Absaugung.. hat schon mal jemand dran gedacht so Bauheizer oder Bautrockner als Zuluft zu verwenden ?
        Sind für dauerbetrieb geeignet und die Heizung wäre damit ja auch dabei.
        Ich habe einen von Trotec mit 15Kw und einer Förderleistung von 1.293 m³/h benötigt halt 32A Anschluss.
        Aber das ist wohl nicht genug Förderleistung oder ? Als abluft könnte man ja 2 kleine nehmen nur andersrum mit einer menge von je 335m³/h Also abluft 660 ? Natürlich mit Filtermatten oder sowas mit dran ?

        Kommentar


        • #94
          so Bauheizer oder Bautrockner als Zuluft zu verwenden ?
          Elektro oder Gas ?
          carbrush.de

          Kommentar


          • #95
            Elektro... natürlich wird der Strom auch nicht billiger.... aber Gas ist wegen Sauerstoffverbrennung doch scheisse oder ? Würde denn sowas funktionieren ?

            Kommentar


            • #96
              Würde denn sowas funktionieren ?
              jain.... :-)

              solche Heizer erwärmen die Umluft im Raum , mit kalter Zuluft wirds eher problematisch
              vom EXschutz mal abgesehen...

              lg
              carbrush.de

              Kommentar


              • #97
                Zitat von Rune Beitrag anzeigen
                aber Gas ist wegen Sauerstoffverbrennung
                Und höhere Luftfeuchtigkeit.
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar


                • #98
                  Zitat von wolfmuc Beitrag anzeigen
                  jain.... :-)

                  solche Heizer erwärmen die Umluft im Raum , mit kalter Zuluft wirds eher problematisch
                  vom EXschutz mal abgesehen...

                  lg
                  Hmm ja nur wie macht man es dann das man trotz hoher luftumwälzung eine gute Hitze in den Raum reinbekommt?

                  Kommentar


                  • #99
                    Zitat von Rune Beitrag anzeigen
                    Hmm ja nur wie macht man es dann das man trotz hoher luftumwälzung eine gute Hitze in den Raum reinbekommt?
                    Mit ein paar Autokühlern durch die Zuluft angesaugt wird.
                    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                    Francis Picabia 1879-1953

                    Kommentar


                    • Also ich habe mir jetzt einen 4500 m³/h Radiallüfter mit Regelung gesichert. Der Staubsauger wird also nicht zum Einsatz kommen. Ist vermutlich besser so; schafft eine höhere Luftleistung, ist deutlich leiser, bietet die Möglichkeit eine Filterbox zu bauen und sollte einen großen Anschluss (DN100 o.Ä.) ermöglichen.

                      Hinsichtlich Ex-Schutz sollte die Gefahr überschaubar bleiben. Allerdings bin ich von meinen Folien-Wänden nicht mehr überzeugt...

                      Gruß,
                      Phil

                      Kommentar


                      • Hallo zusammen,

                        habe nun auch geplant eine Lackierkabine bzw. einen Lackiercontainer zu bauen. Gerne könnt Ihr Bedenken, Kritik und Verbesserungsvorschläge kommentieren.

                        Basis bildet ein Schnellbaucontainer (Stahlkonstruktion) mit den Innenmaßen 2,8mx2mx2m, der zuerst komplett abgedichtet wird.
                        Abluft wird auf der Stirnseite in Bodennähe vorgesehen.
                        Durch die ex-geschützte Clair5000 Absauganlage werden 4900m3/h abgesaugt und anschließend unter anderem durch Aktivekohle gefiltert (Ist nicht die günstigste Variante, aber vorerst ok).
                        Gut die Hälfte der Containerdecke wird mit Deckenfiltermatten ausgestattet, durch welche ein regelbarer Axialventilator ca. 6000m3/h Luft befördert. Dadurch wird schließlich der Überdruck im Container realisiert.

                        Berücksichtigt man eine gewollte Luftsinkgeschwindigkeit von 0,3m/s, so lässt sich mit der Grundfläche von 5,6m2 ein erforderlicher Absaugvolumenstrom von abgerundet 1,4m3/s bzw. 5000m3/h berechnen. Müsste also mit der Clair5000 passen.

                        Wie findet Ihr das Vorhaben und wo sehr Ihr Risiken bzw. Fehler in der Denkweise? Ist der Container allgemein zu klein dimensioniert für ein solches Vorhaben? Als Info: Dient der Felgenlackierunng.

                        Danke im Voraus.

                        Viele Grüße
                        Andi

                        Kommentar


                        • Du wirst im Lacknebel stehen.
                          Meiner Erfahrung nach zu wenig Leistung.
                          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                          Francis Picabia 1879-1953

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X