Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

atemschutz uvm..

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    Hallo Leute.

    Interessantes Thema hier , ich stehe nämlich auch vor der Frage was für ne Maske ich mir als nächstes anschaffe.
    Ich habe mir damals eine Maskte von Pirelli gekauft, aber da hab ich das Problem, wenn ich den Kopf gerade halte ist sie dicht , aber sobald ich z.B. beim Lackierpistolen putzen, den Kopf nach vorne neige um nach unten schauen zu können löst sich die Maske am Kinn und es kommt Lösungsmitteldämpfe rein.
    Außerdem ist die jetzt schon so alt, das ich gar nicht weis ob man dafür überhaupt noch Filter bekommt.
    Da ich wenig Lackiere lege ich wert darauf, das es lange Ersatzfilter für die Maske gibt. Gegen Lösungsmitteldämpfe und Staub / Lacknebel. Wichtig ist mir auch das die Maske gut sitzt , auch wenn man den Kopf nach vorne, hinten oder seitlich bewegt.

    Bei uns hats den Stahlgruber und Layer dort kaufe ich eigentlich gerne gerade so Sachen. Bei Baumarkt ist das immer so ne Sache, wenn Du Glück hast, haben die 20 Jahre lang den gleichen Anbieter und Du bekommst dort günstig die passenden Filter, aber wenn Pech hast wechseln die nach ein paar Jahren den Anbieter und schon ist vorbei mit Filtern. Dann kannst Dir ne neue Maske kaufen weil für die Alte kein Filter mehr bekommst.

    Wo bekomm ich den die Moldex Masken ?
    Bei Stahlgruber denke ich doch das die auch M3 haben wenn ich richtig gelesen habe, dann wäre für meine Zwecke eine Maske der 6000 Serie das richtige, die kostet neu so um die 30,- Euronen
    Was Layer so an Atemschutz anbietet weiß ich noch nicht, da müsst ich mal nachfragen.

    Mit was für Masken habt Ihr den so gute Erfahrung gemacht ?

    Alle Gute und bleibt gesund wünscht
    Wickie
    Von Vorurteilen geleitete Menschen beweisen moralische unreife.

    Kommentar


    • #17
      Hallo Wickie,
      ich nutze eine 3M 7500 Premium 50733 - bin sehr zufrieden damit. Zusätzlich eine 3M™ GoggleGear™ Vollsichtbrille Serie 2890

      als Augenschutz. Eine Vollmaske bringt mir nichts, da ich keine Atemluftversorgung habe. Finde den Kompromiss als Hobbylackierer ganz ok.

      Gruß quat
      SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
      SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
      SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

      Kommentar


      • #18
        Benutze ebenfalls die 50733.
        Vor Corona waren die Preise für die Maske noch humaner.

        Hatte bisher nur ein Mal das Problem, dass sich ein Kondenswassertropfen der Atemluft am Auslassventil gesammelt hatte und mir auf die Oberfläche fiel.
        ​​​​​​

        Kommentar


        • #19
          Hallo Leute,

          Hab mal Gesten noch bei Ebay geschaut, die M 3 7500 mit Filter A2 und P2 würde mich dort ca. 75,- Euronen kosten, die 6500 wäre knapp 10,- Euronen billiger mit den gleichen Filtern.
          Muß mal schauen, was der Stahlgruber dafür haben will,

          Alles Gute und bleibt gesund wünscht
          Wickie
          Von Vorurteilen geleitete Menschen beweisen moralische unreife.

          Kommentar


          • #20
            Hallo Leute,

            Ich war heut mal bei Stahlgruber aber eigentlich war ich da ein wenig enttäuscht, 3M Masken der 6000er-Serie haben die im Programm St. für ca.34,- Euronen + Mehrwerts., aber nur im 10er Pack.
            Sprich ein Pack mit 1o Masken drin = 340,- Euronen + MehrWertst.
            Dann hab ich wo anders gefragt, die hatten als A2/ P2 Maske nur eine Einwegmaske für ca 40,- Euronen bin mir nicht sicher, aber denke es war die 4255 .
            Dann hat er mir eine mit Wechselfilter gezeigt, die sollte so um die 20,- Euronen kosten, konnte, oder eher wollte mir aber nicht genau sagen welche das war, sondern war dann auch noch beleidigt, weil ich A2 Filtereinsätze dafür haben wollte und Er nur A1 da hatte außerdem hat Er es auch nicht akzeptieren können, das ich gesagt habe, das die A2 Filter nur ein halbes Jahr haltbar seien, worauf er mir das Haltbarkeitsdatum von Seinen A1 Filtern gezeigt hat, die noch bis Anfang 2023 Haltbar seien und es nicht kapiert hat das A2 ne andere Schadstoffklasse ist wo die Filter wohl nicht so lange wie die A1 Filter haltbar sind.

            Den kenn ich der ist sehr von sich überzeugt, habs dann dran gegeben Ihm erklären zu wollen was ich will,

            Wenn man merkt, das man ein totes Pferd reitet, sollte man absteigen.

            War dann noch bei mem anderen, der hatte zwar die Masken der 6000 Serie und die Einwegmasken, aber nur als Staubschutzmasken, b.z.w. filter dazu.

            Ich hatte mir das mit den Schutzmasken eigentlich ein wenig leichter vorgestellt, aber wenn das so eine Komödie ist an Ersatzfilter zu kommen und wenn 3M einmal Masken so teuer sind, dann rechnet sich das Ganze bei mir, wo ich die Maske nur alle paar Jahre mal brauche nicht wirklich.

            Muß man den heut alles im Internet kaufen, ich mein hier auch gelesen zu haben, das die Baumarktmasken wohl auch nur auf dem Papier die Schadstoffklassen erfüllen, für die sie ausgewiesen sind.

            Gibt es keine, leicht zugängliche, günstige und brauchbare Maske für den Hobbylackierer, ohne gleich wieder Mords Aktionen mit Internet und weiß der Kuckuck was starten zu müssen?

            Alles Gute und bleibt gesund wünscht
            Wickie
            Von Vorurteilen geleitete Menschen beweisen moralische unreife.

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X