Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Iwata w-77

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Iwata w-77

    Moinsen,

    Ich hab gerade mal in meinem Keller gewühlt und meine Iwata w-77 die ich mir mal vor langer Zeit neu gekauft hatte entdeckt. Hab Sie damals ohne Becher bekommen (Saugbecher). Nun hab ich mir bei Google die Finger wund getippt um so einen doofen Saugbecher für diese Knarre zu finden, leider vergebens.

    Weiß jemand zufällig wo man hierfür Ersatzteile bekommt? die W-77 scheint mehr sehr exotisch zu sein.

    Hat jemand evtl Erfahrungen mit dieser Pistole?

  • #2
    Schau mal bei Anest Iwata vorbei und frag mal an zwecks Ersatzteile.
    http://www.anest-iwata.de/products.asp?Lin=10&Prod=112
    Gruß Daniel

    Kommentar


    • #3
      Danke für deinen Tipp.

      Ich hab jetzt auch einen US-Händler gefunden, der zumindest die Saugbecher für die w-77 hatte und hab dann gleich mal einen 600ml und einen 1000ml bestellt.. Sicher ist sicher. Kanns kaum erwarten sie zu testen. Sie wird in Amerika ja immer noch mit 180 Dollar gehandelt und schein bereits eine etwas ältere Version zu sein. Dürte also keine schlechte Knarre sein.

      Das einzige was mir jetzt noch fehlt ist ein Düsensatz und den finde ich nirgends. Kann nur hoffen das der Iwata Support mir hier weiter hilft.

      Hab nämlich nur eine 1.5mm Düse und ich hab das blöde gefühl, das diese Düse relativ ungeeignet für eine KFZ Lackierung ist.


      Hat denn überhaupt keiner efahrungen mit der iwata w-77?

      Kommentar


      • #4
        was kosten die Becher in den Staaten ?
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          hab den 1000ml für 33 dollar und den 600ml für 31 dollar bekommen + 15 dollar shipping

          Edit: sind aluminium becher

          Kommentar


          • #6
            jepp die Preise passen
            hast du mal einen link ?
            ..........der Weg ist das Ziel !

            Kommentar


            • #7
              Na ich seh schon, ich muss von meinem alten denken als Industrielackierer weg kommen. So wie es aussieht ist ne 1.5er Düse garnicht mal so schlecht.

              Wir hatten Damals mit 0.9-1.0er Düsen lackiert... Unsere Lacke waren quasi wie Wasser...

              Man is das ein akt...

              bzw Hab mir diesen Lack gekauft... falls mir jemand auf die Finger hauen möchte

              http://cgi.ebay.de/3-5-LITER-LACK-AU...item2302f45f74

              Kommentar


              • #8
                http://www.whosedepot.com/servlet/Ca...%3A-+Iwata+W77

                hier is der link... gibt doch einiges bei denen...

                Kommentar


                • #9
                  Also die Durchschnittsdüsen, wenn man es so bezeichnen darf, wären bei Wasserlacken glaube ich 1,2 -1,3er , Basislacke/Einschichtdecklacke 1,4er. Und bei Effektlacken ist es genau bei den Datenblättern angegeben was für eine Düse genommen werden soll.
                  Ab 1,7er dann Grundierungen,Füller. 2,0er und höhere für zähfließende Sachen wie Spritzspachtel, Klebstoffe etc.

                  Also mit deinen 1,5er biste gut bedient.
                  Gruß Daniel

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X