Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Brauche Kauftip von Anwendern!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Brauche Kauftip von Anwendern!

    Hallo Leute....

    Ich möchte nun etwas Geld in die Hand nehmen und mir einen GESCHEITEN Kompressor kaufen. Hab bisher 2 gekoppelt, der geht aber regelmäßig in die Knie...

    Was ich machen möchte:
    Lackieren mit HVLP, auch größere Teile
    Druckluftwerkzeuge betreiben, z.B. Exzenter, Schrauber etc.

    Platz ist vorhanden, 400V Anschluss auch. Lautstärke ist irrelevat, da er eh in nem Nebenraum stehen soll.

    Suche einen mit guter Reserve, der bei 10 Minuten Exzenterschleifen auch den Druck halten kann!

    Vielleicht habt ihr einen Tip für mich. Bitte mit Modellbezeichnung.

    Danke schön schon mal

    555Nase

    P.S.: Preislich um die 500-800€

  • #2
    http://cgi.ebay.de/GUDE-KOMPRESSOR-T...item3ca9362c5b


    vielleicht der?

    Kommentar


    • #3
      Oder direkt die Pro Variante von Güde 635/10/90 Pro - damit bin ich am liebäugeln :-)

      Hat einige Extras mehr

      Kommentar


      • #4
        bei 500 bis 800 euro bleibt die quasi nur was besseres von güde oder was gebrauchtes.

        Für nen neuen Schneider SuperMaster musste leider das doppelte ausgeben

        Kommentar


        • #5
          ich würde dir auch zu nen guten gebrauchten raten für 800 eur bekommste schon was großes (300l da haste ordentlich speicher)
          90l kesselinhalt ist ja auch ne so toll .

          Kommentar


          • #6
            Danke euch schonmal für die Tips!

            Die Werte vom Güde Pro lesen ich ja gut, aber der Kessel ist mit 90l recht klein. Andererseits ist dann der Kessel immer schnell gefüllt....
            Hmm... Wo liegen die Vor-und Nachteile zwischen einen 90l Kessel und nem Beispiel 300l Kessel? Bei etwa gleicher Füllleistung...

            An nen Schneider hatte ich auch schon gedacht. Sehr gute Qualität... wie Maddin schon gesagt hat zu nem entsprechenden Preis.

            Was gutes gebrauchtes zu finden ist nicht leicht.

            Zum Thema Güde: Anstelle der oben verlinkten Typen würde ich dann lieber diesen http://cgi.ebay.de/Guede-Druckluft-K...item518ff3b350 nehmen! Der bringt nochmal 100l mehr in der Minute!!

            Grüße
            555Nase
            Zuletzt geändert von 555Nase; 21.01.2010, 11:07. Grund: keine

            Kommentar


            • #7
              Nach oben ist immer noch was drin..
              Es wird immer einen mit mehr Luftleistung und größeren Kessel geben.

              Die Pro Version interessiert mich, weil dort ein hochwertiger CONDOR-Druckschalter verbaut ist, 3 hochwertige Luftanschlüsse und eine Wartungseinheit vorhanden sind.
              Zudem hat der Pro schon ein Anschlusskabel mit Phasenwender im Lieferumfang.(im Gegensatz zur normalen Ausführung)
              Das rechtfertigt den Aufpreis von ca. 130,00 EUR

              Da verzichte ich lieber auf ein paar Liter die Minute, da ich sowieso
              keine Ganzlackierung in einer Halle ohne Absaugung machen werde.

              Dafür gibt es Mietkabinen und dort ist (hoffentlich) ein vernünftiger Kompressor vorhanden.

              Aber Du scheinst den Kompressor mehr für Schleifarbeiten zu benötigen, da wäre ein größerer Kessel in der Tat nicht schlecht.
              Zur Not kann man sich ja noch einen zusätzlichen 100l oder 250L Kessel als Luftvorrat besorgen.

              Das sind dann aber auch wieder einige hundert Euros.

              Dann bewegt man sich schon in Dimensionen eines gebrauchten großen Kompressors.
              Nur wie sieht es da mit den laufenden Kosten aus?
              Wartungskosten, ab einer bestimmten Kesselgröße regelmäßige TÜV-Abnahmen usw.

              OK, wenn man damit Geld verdient ist das natürlich eine zwangsläufige Ausgabe.
              Aber als Hobby?
              Keine Ahnung was auf Dich zutrifft.

              Kommentar


              • #8
                @ Pinsel-Jo
                Naja mein Hazet Exzenterschleifer sollte schon ein paar Minuten durchhalten können ohne fast stehen zu bleben
                Und andere Druckluftwerkzeuge hab ich NOCH nicht...

                Ein zusätzlicher Kessel kommt nicht in Frage. Unendlich Platz hab ich nun auch wieder nicht

                Der Kompressor wäre bei einen Neukauf eine geschäftliche Ausgabe. Also vom Preis eher egal, aber zu teuer nun auch wieder nicht

                So wie ich das bisher raus gelesen habe wäre also ein Kompressor mit großem Tank und ordentlicher Liefermenge ideal für Druckluftwerkzeuge und größere Lackierarbeiten mit noch Reserve?!

                Kommentar


                • #9
                  na klar... umso größer der kesselinhalt um so größere luftreserve... und die brauchst du wenn de mit exenter und co rangehst...
                  mit so nen 90 l kessel pumpt sich das teil ja doof und dämlich der geht den ganzen tag nicht mehr aus...

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von 555Nase Beitrag anzeigen
                    Der Kompressor wäre bei einen Neukauf eine geschäftliche Ausgabe. Also vom Preis eher egal, aber zu teuer nun auch wieder nicht


                    Das klingt gut, muss bei Dir eine geschäftliche Ausgabe nicht verdient werden?

                    Aber wenn der Preis fast Wurst ist, dann würd ich bestimmt nicht bei Güde und Co. gucken.


                    LG Andreas

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von AndreasV Beitrag anzeigen
                      Das klingt gut, muss bei Dir eine geschäftliche Ausgabe nicht verdient werden?
                      Ja genau, so ist es! Bisher war mein Ding halt zu klein für kommende Aufgaben, daher schaff ich mir jetzt n größeres an.

                      Also gut, ich schau mich mal nach nem Gebrauchten um...


                      Grüße
                      555Nase

                      Kommentar


                      • #12
                        wenn Du das Teil gewerblich nutzt, wovon ich ja ausgehe, muss der, glaub ich, bei Kesselinhalt über 90L abgenommen werden. Ich weiß nu nich, ob Regelmäßig und nur wenn Mitarbeiter beschäftigt werden ( wie z.B. bei Hebebühnen) aber ehe Du gebraucht was Marke "Stoneage" kauftst, dann lieber einma,l wenns geht, dicke Backen machen und n Taler mehr in die Hand nehmen.



                        LG Andreas

                        Kommentar


                        • #13
                          lass Dir doch einfach mal nen Aussendienstler von Werkstattausrüstern kommen um Infos zu sammeln. Bei uns gibts da Firmen wie Wessels und Müller, Heil, aber auch bei Berner und Würth kann mal mal fragen. Viel Lackgroßhändler haben auch solche Bereiche mit im Angebot.Gibt da ja die feinsten Sachen, Schraubenkomp. , Kessel, die hochkant stehen und wenig Platz brauchen etc. Ich würd da nicht unbedingt bei Bucht und Co. und Baumarktgeräten gucken. Entsprechend Asche immer vorrausgesetzt.


                          LG Andreas
                          Zuletzt geändert von AndreasV; 22.01.2010, 10:27. Grund: boa, Rechtschreibfehler ohne Ende

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X