Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lackierpistole?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lackierpistole?

    wollte mal fragen was ihr für eine lackierpistole empfehlen könnt? soll nicht die teuerste sein, aber soll schon was taugen (also mittelmaß). was für eine düse nimmt man dann da so? für normalen 2k acryllack.

  • #2
    sorry für mein kommentar, aber lies dich doch bitte erst einmal durchs forum!

    stell dir diese fragen:

    was möchte ich genau machen?
    wie oft möchte ich es machen?
    verdiene ich damit geld?
    lege ich mehr wert auf quantität oder qualität?

    such ein wenig und du wirst fündig, versprochen!

    generell:
    kleine arbeiten - kleine pistole - düse 0.5-1.0
    große arbeiten - große pistole - düse 1.2-1.4

    füllerpistolen sind 1.5 bis 1.8
    spritzspachtel sind 1.8 bis 2.0

    zu erwähnen sei noch, gutes werkzeug gutes geld, schlechtes werkzeug schlechtes geld!

    p.s. schau hier mal im shop, da gibts ne devilbiss starterline für kleines geld - die spritzt schon ganz ordentlich!


    gruss
    Zuletzt geändert von plast-x; 16.06.2009, 20:17. Grund: grammatik

    Kommentar


    • #3
      ich hab auch noch ne Devilbiss GTI in blau abzugeben, wurde ab und an für Basislack genutzt

      TransTech Luftkappe (dürfte ich sogar noch 2 von haben)
      1.2 und 1.4er Düse
      jedoch keinen Becher, nur einen Adapter für Sata RPS Becher
      Anleitung und Original Karton natürlich auch dabei

      wollte die dieses Jahr eigentlich zum Füllern nehmen, aber irgendwie isse dafür doch zu schade.

      Kommentar


      • #4
        Als nicht Profi kann ich den Jungs aber nur recht geben, allerdings gibts auch Ausnahmen...
        ich der so ein bis 5 mal im Jahr lackiert habe mir mal eine Pistole in der E Bucht für 25 € gekauft, die ich eigentlich zumFüllern nehmen wollte. Die tut eigentlich ganz gut, ist eine SataJet Ähnliche, wie es allerdings mit Ersatzteilen usw aussieht, keine Ahnung, habe aber sonst schon die Erfahrung gemacht, das billige Dinger nix taugen, ich hatte vor Jahren mal eine Pistole, die habe ich beim ersten Mal benutzen, sofort entsorgt, die habe ich garnicht mehr geputzt, sofort wg... die hat nur gesprutzt...
        Mein Rat:
        Grade als "nicht Könner" sollte man eine gute Pistole wählen, denn man ist schon mit dem agnzen andren Kram vollends gefordert, da muß die wenigstens funktionieren, sonst wird das nix, hol dir wenns günstig sein soll lieber eine gebrauchte Markenpistole als ein Billigteil..
        kommt im Endeffekt billiger..
        Zuletzt geändert von Holger; 17.06.2009, 17:18. Grund: Es gibt keine Pistolen Nachbauten, nur Originale oder Ähnliche.

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen
        Lädt...
        X