Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Minimalaufwand Lakierkabine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Minimalaufwand Lakierkabine

    Hallo allerseits!
    Für mein Erstlingswerk (eine Vespa PK) habe ich begonnen mir eine Lackierumgebung zusammenzustellen...Da es sich um eine Garagenlackierung handelt, ist mir natürlich bewusst, dass ich mit mehr Staubeinschlüssen und ähnlichem ( Insekten etc.) rechnen muss. Meine Frage ist nun, mit welchen Mitteln könnte ich die Bedingungen kostengünstig verbessern?! Der Raum ist vorne offen und hat 2 sehr undichte Tore an der Vorderseite. B2.5 H2 T4. Habe Bilder von der Garage gepostet, um die Ausgangssituation zu schildern:

  • #2
    Zur Vorgehensweise: Ich würd den Tisch und das Schleifgerät natürlich raus stellen. Dann alles penibelst Staubsaugen und Boden und Wände vorm Lackieren leicht befeuchten um den Staub zu fangen... Bei geschlossenen Toren bräuchte ich ja ne Exgeschützte Absaugung bzw. wären ja Verbraucher wie Kompressor und Lampen ein Problem. Deshalb würd ich die Tore offen lassen und quasi zur hälfte im Freien lacken... würd eine Zuluft von der Rückseite Sinn machen, die den Nebel vorne rausbläst? Und wie siehts mit nem Moskitonetz gehen Fliegen usw. aus? Würd das Sinn machen?! Oder sind solche Maßnahmen nur Tropfen auf den heißen Stein und es wär effizienter einfach draussen zu lackieren mehr Zeit für die Nachbearbeitung einzuplanen?!

    Kommentar


    • #3
      Alles raus stellen ist wichtig, Saugen ist gut feucht abwischen (Boden Wände Decke) ist ok. aber keine Feuchtigkeit beim Lackieren, das kann Problematisch werden!
      Zuluft von hinten ist gut, aber nur durch Filter, Moskitonetz ist empfehlenswert, da diese Viecher das Licht lieben. Die Türen würde ich bei Zuluft nicht offen lassen (nur einen Spalt) da es zu Verwirbelungen kommen kann wodurch noch mehr Staub rein kommt. Vor der Garage einige Quadratmeter mit Gartenschlauch aufspritzen bring auch was gegen Staub.
      Bei Regen und Windstille lackieren bringt auch was, aber das kann man sich halt nicht aussuchen.

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X