Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dura-Blocks - in Europa unbekannt?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Dura-Blocks - in Europa unbekannt?

    Hallo Leute,

    in den USA nimmt fast jeder Dura-Blocks zum Schleifen. Die gelten dort als das Nonplusultra. In Europa scheinen die Dinger völlig unbekannt. Nicht mal bei Ebay oder Amazon hat sie ein europäischer Händler im Programm. Klar kann ich mir die über Amazon oder ebay aus den USA kommen lassen, aber bei den Versankosten macht nur ein volles Set Sinn und dann ist man schnell bei 70 Euro. Da will ich schon vorher wissen, ob das Zeug wirklich gut ist.

    Kennt jemand das Zeug und kann was dazu sagen?

  • #2
    Guck mal unter Schleifschwamm/Block.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Hab ich schon, aber nichts Vergleichbares gefunden. Am ehesten könnte das hinkommen:

      https://colorbase.de/2-seitiger-Hart...chleifarbeiten

      Wobei dem Block der Klettverschluss fehlt.

      Kommentar


      • #4
        Die Dinger hatte Mirka vor Urzeiten mal im Programm.
        Mein Fall wars nicht und ich werde nicht der einzige mit der Haltung gewesen sein, denn sonst wären sie wohl noch aufm Markt.

        Vom Ami Sachen abschauen sehe ich irgendwie kritisch - gerade wenns ums Lackieren geht.
        Kann jeder halten wie er will...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von radler Beitrag anzeigen

          Wobei dem Block der Klettverschluss fehlt.
          Den hat der Dura-Block ja auch nicht in USA ist selbstklebendes Schleifpapier noch sehr beliebt.

          Ich will schon seit Jahren den größten davon haben, das Papier dafür hab ich (gibt's auch in D) aber den Block nicht. Muß man importieren, keine Chance.

          Wer später bremst fährt länger schnell.

          mfg, Jörg

          Kommentar


          • #6
            Doch. Es gibt eine Variante, die Hook and Loop heißt. Die ist etwas teurer aber mit Klettverschluß.

            https://www.ebay.de/itm/Dura-Block-7...8AAOSwEeFVOowm

            Kommentar


            • #7
              Tatsache. Ich kannte nur die "normalen".

              Aber an Land kriegt man beides nicht, auch in England nicht obwohl die fast alles haben was in USA üblich ist.
              Wer später bremst fährt länger schnell.

              mfg, Jörg

              Kommentar


              • #8
                Zitat von Der Sterni Beitrag anzeigen
                Die Dinger hatte Mirka vor Urzeiten mal im Programm.
                Mein Fall wars nicht und ich werde nicht der einzige mit der Haltung gewesen sein, denn sonst wären sie wohl noch aufm Markt.
                Was nimmst Du zum Handschleifen?

                Vom Ami Sachen abschauen sehe ich irgendwie kritisch - gerade wenns ums Lackieren geht.
                Kann man nicht so pauschal sagen. 3M und PPG sind US-Firmen. Jetzt sag nicht, daß die Schrott produzieren. Deren Zeug ist sehr gut (wenn auch arg teuer) und von denen kommen viele Innovationen.

                Kommentar


                • #9
                  Weder die Amis noch wir machen immer alles richtig und besser. Statt da engstirnig zu sein kann man auch mal gucken womit man am besten klarkommt.
                  Schade ist dann wenn eine Topfirma wie 3M in Deutschland nur das halbe Sortiment vorhält, weil der Deutsche den Rest nicht will. Den es dann angeblich "nicht gibt".

                  Ich habe mir Polierscheiben importiert die angeblich Mist sind, ich liefere damit in der halben Zeit bessere Ergebnisse ab wie mit dem ganzen scheißteuren Schaumkrempel und hab da riesen Spaß dran.
                  PPS-Adapter mit exotischen Gewinden, die gibt es angeblich nicht, hab ich alle in der Schublade liegen, mußte ich importieren.
                  Und die Durablocks importiere ich mir auch noch, wenn ich den längsten davon hätte, hätte ich einen bestimmten Auftrag längst erledigt, den hier niemand hinkriegt, weil er mit Maschinen und kurzen Blöcken halt nicht perfekt wird. Geht nunmal nicht.
                  Ich kriege bei Rhynogrip selbstklebendes Papier in 490mm aber nirgends einen Block dazu, das ist doch ein Witz mit Anlauf...

                  Wer später bremst fährt länger schnell.

                  mfg, Jörg

                  Kommentar


                  • #10
                    ... Ich habe mir gerade das 7 teilige Durablock Set für 48 EUR aus den USA mitgenommen.
                    Bei dem Set ist der lângste Block 16 Zoll.
                    Längere hatte er auch nicht im Laden.
                    Das Set gibt es mit und ohne Klett.
                    Habe das ohne Klett genommen...
                    Ob das Zeug was taugt, muss ich noch schauen...

                    Kommentar


                    • #11
                      Super!

                      Ich bin schon auf einen Bericht gespannt!

                      Kommentar


                      • #12
                        ..... Wird aber sicher noch dauern.... Aber gerne.

                        Kommentar


                        • #13
                          Ich wäre da auch sehr interessiert

                          16 Zoll also 40cm ist doch schon mal was.
                          Wer später bremst fährt länger schnell.

                          mfg, Jörg

                          Kommentar


                          • #14
                            Ich weiß nicht ob euch meine Info was bringt.
                            Bin Anfänger und kenne die Dinger aus den YouTube Videos von der Eastwood Company mit Kevin Tetz.

                            Siehe: https://youtu.be/Cwb72qRT8hQ

                            Die Softsanders habe ich mir aus einer Schwimmnudel geschnitten :-)
                            Muss ich auch noch testen...

                            Ich hoffe der Link ist erlaubt, falls nicht, bitte um Info, dann lösche ich ihn.

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo,

                              In welcher Körnung sollte ich mir das Schleifpapier dazu besorgen?

                              Reichen die Körnungen aus?

                              80
                              120
                              180
                              220
                              320
                              400
                              600

                              Wie viel Streifen braucht man da ca.?

                              Reichen 25 Stück für den Anfang?


                              Danke!

                              Gruß Rainer

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X