Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Staub in der Lackierkabine

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Staub in der Lackierkabine

    Hallo Leute, ich habe das Problem das ich in einer Lackierkabine die ich Stundenweise gemietet habe ein großes Problem mit Staubeinschlüssen habe. Da der Vermieter ein 80 jähriger ist mache ich die Wartungsarbeiten. Nun zu dem Problem: Im Klarlack sind sehr viele Staubeinschlüsse. Jetzt habe ich schon die Deckenfilter, die Vorfilter gewechselt. Ebenso die Kabine Grundgereinigt die Wände mit Antidust angespritzt und Lackieren tue ich mit Kompletter Schutzausrüstung inkl Overall und Nitrilhandschuhen. Und auf den Pistolen habe ich das PPS System. Im Basislack sind nie Staubeinschlüsse, erst im Klarlack. Habt ihr Tipps was ich noch machen könnte?
    Die Kabine ist von Lutro aus den 80ern.
    Gruß Tobi

  • #2
    Wie ist der Überdruck?
    Wie bereitest Du die Lackierung vor bzw. Handhabung während des Spritzens?
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Hi. Leider finde ich nirgends ein Manometer. Sber die kabinentüren stehen leicht offen wenn sie läuft. Denke das kleinen Gasdruckzylinder fertig sind. Zur Vorbereitung, ich mache die Fläche draussen mit Silikonentferner sauber, dann rein Abkleben (wenn erforderlich) dann nochmals mit Silikonentferner und kurz vorm Spritzen dann nochmal mit dem Staubbindetuch.

      Gruß Tobi

      Kommentar


      • #4
        Die Türen sollten zu sein.
        Was machst Du bei dem Klarlack, erzähl mal Alles.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Ok werde mich morgen gleich um die Türen kümmern. Naja sobald ich den basislack drauf hab, mische ich in der Kabine den Klarlack in meinem PPS- Becher an in dieser Zeit ist der Basislack abgelüftet und danach spritze ich 2 Schichten Klarlack mit ca. 5 min Zwischenabluft.
          Danach Heize ich die Kabine auf. Das dürtfs dann gewesen sein

          Kommentar


          • #6
            Hast du den Staub schon beim Spritzen oder erst später?
            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar


            • #7
              Gleich beim Spritzen. Ich weiß das ist irgendwie komisch. Ich spritz heute nen Kotflügel dann mach ich mal Fotos ok?

              Kommentar


              • #8
                Vorfilter G4 und Deckenfilter M5 ?
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar


                • #9
                  Ja genau. Hab ich original von Lutro gekauft

                  Kommentar


                  • #10
                    Wenn Du zur Decke siehst kannst du M5 und auch den Filterhersteller deutlich Lesen?
                    Sollten die falschherum eingebaut sein.
                    Wäre das eine Fehlerquelle.

                    Ein Foto hätte ich trotzdem gerne, vielleicht ist es auch was anderes.
                    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                    Francis Picabia 1879-1953

                    Kommentar


                    • #11
                      Wenn mich nicht alles täuscht dann kann ich Lutro „VM 21“ lesen. Aber die waren zusammengerollt in Folie als ich die in das Gitter gelegt hab.

                      Kommentar


                      • #12
                        Das auf den letzten Bild ist irgendwas wo ich denke es ist von mir. Da kann die Kabine nix dafür. Sorry für nicht sehr glatten Basislack aber dss war Nass in Nass

                        Kommentar


                        • #13
                          Die Folie hast Du aber entfernt.
                          Bei einigen Filterhersteller sind Schutzfolien geklebt.

                          Ich bin erst Morgen Abend wieder am PC um deine Bilder Größer zu Sehen.

                          Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                          Francis Picabia 1879-1953

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja Klar. Vor dem Filterwechsel wars noch viel Schlimmer. Das Problem ist ja nur man zahlt Miete dann sollte halt auch das Ergebnis passen denn man möchte das es dem Kunden passt wenn man Geld dafür verlangt

                            Kommentar


                            • #15
                              Ich habe in einer Lutro Anlage Bj 1985 Lackiert.
                              Die sind gut wenn Technik, Filter und Überdruck in Ordnung ist. Wundert mich das man den Druck von 2 bis 4 Pascal nicht einstellen bzw. eine Anzeige vorhanden ist.
                              Mal mit einem Stück Papier oder Zeitung getestet ob die Kabine den Staub einsaugt?
                              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                              Francis Picabia 1879-1953

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X