Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Saubere Druckluft

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Saubere Druckluft

    Hallo Leuts!

    Bin neu hier. Erst mal kompliment an euch. Super Forum mit vielen nützlichen Sachen, Tipps, Anleitungen usw. Hab schon bischen was gelesen und neues gelernt.
    Ich selbst bin Hobbylackierer. Ich lackiere in einer Garage und hab schon Sachen wie Stoßstange, Kotflügel und so Kleinzeug lackiert.

    Nun zu meiner Frage: Ich möchte mir einen Filterdruckminderer von Schneider kaufen zur Reinigung bzw. entwässerung der Druckluft. Reicht ein solcher Filter für mich um eine ausreichende Reinigung der Luft zu gewehrleisten? Hatte bisher nur son billigding von ebay. Hatte aber noch keine Probleme bis jetz, will nur bischen aufrüsten.
    Carpe diem...!

  • #2
    Zitat von Knec Beitrag anzeigen
    Hallo Leuts!

    Bin neu hier.

    Reicht ein solcher Filter für mich um eine ausreichende Reinigung der Luft zu gewehrleisten?

    Hatte bisher nur son billigding von ebay.

    hallo,

    und wer neu is, könnte sich in der rubrik VORSTELLUNG kurz
    präsentieren !

    wenn die filtereinheit für solch vorhaben deklariert ist, sollte es wohl funktionieren.
    das kann man aber anhand von bildern oder artikelbezeichnungen schlecht beurteilen.
    das wird dann sicher erst die praxis beweisen....
    was heißt billigding? was ist billig, was ist teuer?
    preis-leistung sollte entscheidener sein.
    ich selbst habe 40€ im baumarkt fürn no name teil ausgegeben,
    filter und druckminderer. läuft ohne probleme, alles i.o.

    wieviel lackierst du denn?

    gruss

    Kommentar


    • #3
      Ja billig ist 15 €. War wirklich nichts genaues. das Manometer ließ sich nicht mal richtig anbringen und hat auch nicht wirklich alles gepasst. Also billiges Zeuch.
      Was ich so lackiere? Das ist sehr unterschiedlich. Demnächst ein paar Innenraumteile.
      Aber sonst eher nur Autoteile, Stoßstange z.B.
      Danke für die Antwort und den Hinweis mit der Rubrik Vorstellung. Werd ich mal so tun.
      Carpe diem...!

      Kommentar


      • #4
        Hallo Knech
        Wenn Du öfters Autoteile lackst kauf Dir doch gleich was gutes!
        Habe schon öfters Probleme mit der Druckluft gehabt,habe mir dann das Sata Teil gekauft und seit dem habe ich mit der Druckluft Ruhe,zwar nicht ganz billig aber tip-top,habe da noch ein Bild gefunden.


        Gruß Matze
        Angehängte Dateien
        Zuletzt geändert von Holger; 11.12.2008, 19:37. Grund: Bild um 90 Grad gedreht, sieht man besser.

        Kommentar


        • #5
          Ja ist schon ein schickes teil. Hab ich schon hier und da bei meiner such im internet mal gesehen.
          Aber das ist momentan vom budget net drin.
          Aber trotzdem danke für den hinweis.

          Gruß Micha
          Carpe diem...!

          Kommentar


          • #6
            tach,

            also ich hatte auch immer probleme mit wasser in der druckluft. Wollte mir aber weder baumarkt glump noch 300€ für was gescheides ausgeben. hab mich da ich in der industrie gelernt habe (als Elektriker) und somit auch die marke schon kannte für nen filtermodul von festo entschieden. Ist zwar nicht speziell zum lacken aber trotzdem top teil für 25€ in der bucht.

            cya

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Nobbinger Beitrag anzeigen
              tach,

              also ich hatte auch immer probleme mit wasser in der druckluft. Wollte mir aber weder baumarkt glump noch 300€ für was gescheides ausgeben. hab mich da ich in der industrie gelernt habe (als Elektriker) und somit auch die marke schon kannte für nen filtermodul von festo entschieden. Ist zwar nicht speziell zum lacken aber trotzdem top teil für 25€ in der bucht.

              cya

              Foto oder ne genaue Beschreibung währe nicht schlecht

              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                Ja Bild und so wäre klasse!
                Es gibt bestimmt auch günstige Lösungen,aber ich wusste keine.
                Und drei vier Mal nen 50er in Sand setzen wollte ich auch nicht(von dem Ärger dabei mal ganz abgesehen)


                Gruß Matze

                Kommentar


                • #9
                  sodala,

                  hab keine ahnung wie das ding nochmal genau hieß, hab mich aber nochmal in ebay umgeschaut und das "hier" müsst er sein! nur hab ich des modell mit nem 5µ filter der hat glaub nur 40µ. in wie weit der wirklich tauglich zum lacken is weiss ich jetzt nicht wirklich aber hab keine probs mehr mit wasser in der luft.

                  cya

                  Kommentar


                  • #10
                    Moin.

                    Festo ist in Ordnung dafür, es muss ja nicht immer Sata sein

                    Gruß

                    Holger

                    Kommentar


                    • #11
                      ja Festo ist schon ok kommt eben auf den luftdurchlass an festo feinfilter 0,01µm mini geht zum lackieren größerer sachen zb nicht 180l/min luftdurchlass einfach viel zu wenig da sollte man beim kauf schon drauf achten aber schneider oder wilkerson haben auch gute wartungseinheiten
                      wie holger schon sagte muß nicht immer sata sein

                      Kommentar


                      • #12
                        ich will mal kurz ne Übersicht geben, alles unter 5 micron eignet sich zum lackieren,
                        (Basis und Decklack)

                        unter 0,01 micron plus Aktivkohlefilter taugt auch für Atemluft bei fremdbelüfteten Lackiermasken.

                        5 bis 20 micron findet man oft als Wartungseinheiten auf Füllerplätzen , alles über 20 micron ist Schrott.

                        Wesentliche Preisunterschiede gibt es aber trotzdem

                        Kabinentaugliche Wartungseinheiten, welche beim forcierten Trocknen auch 80 Grad abhalten müssen, sind fast doppelt so teuer,

                        Die Wartungseinheiten, die außerhalb der Kabine angebracht werden müssen, sind günstiger vertragen nur keine Hitze.

                        Der Hersteller ist eigentlich egal, solange wie da keine Schriftzeichen drauf sind , die Bäumen Tieren oder Häusern ähnlich sehen.
                        ..........der Weg ist das Ziel !

                        Kommentar


                        • #13
                          Also der von schneider hat z.B. 20 micron.
                          http://www.gimahhot.de/m900-386318-0...de-g-1-2i.html
                          Der müßte doch für mich als Hobbylackierer, der nur hier und da mal ein paar kleine bis mittelgroße Teile lackiert eigentlich reichen. Oder?
                          Carpe diem...!

                          Kommentar


                          • #14
                            für einen Hobbylackierer sind 20 micron schon i.O.
                            Besser würde auch sicher auch jeden preislichen Rahmen sprengen.
                            ..........der Weg ist das Ziel !

                            Kommentar


                            • #15
                              die Schneider, die du meinst hat 2 x halbzoll Innengewinde, keine Stutzen dazu, da kommen noch Folgekosten !
                              ..........der Weg ist das Ziel !

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X