Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wasserlack/Verdünnungslack

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wasserlack/Verdünnungslack

    Guten Tag, nach mehr oder weniger Jahrelanger Lackiere Abstinenz muss ich mich wohl nun auch mit Wasserlacksystemen befassen. Ich habe vor 20 Jahren den Beruf Fahrzeuglackierer gelernt und bis dato nur hier und dort lackiert, und das auch wie gelernt mit einem Verdünnungsysstem.
    Ich kenne nur das Verdünnunsgsystem und möchte Wasserlack nun nutzen. Etwas anderes gibt es wohl nicht mehr, oder doch? Mein Händler windet sich immer wenn ich einkaufe " aber wirklich nur für die Oltimerlackierung..."
    Was sind bei der Verarbeitung so die wesentlichen Punkte, auf die es ankommt?
    Unterschiede Unilack , Metalliclacke,Klarlack, kann ich meine Sata GRZ 1.6 mm mit Wasserlack nutzen? usw..usw..
    Danke für die Ratschläge
    Arnd

  • #2
    Das war wohl nichts.Das Thema hätte mich auch sehr interessiert.
    Direkt schade daß sich da keiner gemeldet hat

    gruß ..... aloys .....

    Kommentar


    • #3
      deine Frage ist einfach zu ungenau und umfangreich.
      Das einzige was wässrig wäre, ist der Basislack. Füller und Klarlacke wurden nur im Lösemittelgehalt limitiert.
      Deine GRZ 1,6 ist für wässrige Basislacke viel zu groß. Auch für die HS-Klarlacke.
      Hast du bisher die konventionellen Basislacke auch mit deiner 1,6er verarbeitet ?
      Selbst dafür ist die nicht geeignet.
      ..........der Weg ist das Ziel !

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X