Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Feiner Schliff zwischen Spachtel und Spachtel!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Feiner Schliff zwischen Spachtel und Spachtel!

    Wenn ich die bestmögliche Fläche in den Spachteln geschliffen habe, mache ich immer einen feinen Zwischenschliff bevor ich das 2. mal Spachteln aufziehe. Je nach Fläche mache ich das mit 240er auf Exzenter, Rutscher oder Klotz. Ich habe die Erfahrung gemacht das der Spachtel dann weniger beifällt. Manche werden jetzt sicher sagen "Bei mir fällt der Spachtel aber auch so nicht bei!".
    Das will ich auch nicht bestreiten aber diese Maßnahme beugt sowas auf jeden fall vor!

    Diese Angaben sind selbstverständlich ohne Gewähr.

  • #2
    was verstehst du unter spachtel fällt bei??? wie würgt sich sowas aus???ich spachtel, dann schleif ich mit 320er -400er trocken,reinigen,neue spachtelschicht, schleif dann mit 600er nass und dann füller und den mit 1000er nass!

    Kommentar


    • #3
      ...du schleifst Spachtel mit 600er nass?
      Leute, denkt an den EP !!!

      Kommentar


      • #4
        ja aber erst bei minimalen auftrag...also erst beim letzten spachtelgang..........dann ordentlich trocknen lassen und dann füller! ja ich weiss............spachtel nass schleifen totale schei...e

        Kommentar


        • #5
          wenn ich mir nicht genau sicher bin schleife ich auch eben mit 240er nach umso feiner geschliffen ist umso leichter kann man fühlen wobei 240er schliff vom exzenter ja noch ein tacken feiner ist als vonner hand

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X