Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

klarlack in der microwelle erwärmen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • klarlack in der microwelle erwärmen

    also ob es nun n tip oder n trick ist weiss ich nicht,wusste aber nicht wohin damit!!!habs heut leider nicht geschafft es zu probieren aber dafür hab ich heut n schönes teil dafür vorbereitet,gleich morgen früh, ein teil mit haufen rundungen perfekt für´n test oder?

    nen spoiler vom golf3 cabrio...................morgen kommt dann das endergebniss

  • #2
    zum Micro-test, wäre eine große stehende Fläche geeignet

    Kommentar


    • #3
      ich bin gespannt

      gruß jensen

      Kommentar


      • #4
        ähhh wie meinste das denn????große stehende fläche? ich kann das teil auch hin stellen

        Kommentar


        • #5
          Original von ronny212
          ähhh wie meinste das denn????große stehende fläche? ich kann das teil auch hin stellen
          das beste wäre....du pattest deine Türe (Auto) und drauf damit

          Kommentar


          • #6
            ach ne lass mal gut sein erstmal das teil und ich glaube das es funktioniert!!! als ich damals öfter klarlack in dosen kaufte, sollte ich sie auch immer ne halbe std. ins heiße wasser legen, hat mein lackverkäufer immer gesagt! er sagte das der klarlack geschmeidiger wird und sich besser legt!??

            Kommentar


            • #7
              klarlack in der microwelle erwärmen

              soooooo, hab den test mal durchgeführt!!! funktioniert!!! der klarlack legt sich meines achtens einfach nur schneller als normal,also auf deutsch, ergibt sehr schnell eine glatte oberfläche,wer da nicht aufpasst kriegt schnell paar näs´chen! vom endergebniss macht es bei mir aber kein unterschied! sieht zum schluss aus wie auch ohne M-welle(fotos kommen morgen, mein akku war leer) ist ne alternative wenns kalt draußen ist oder auch das material in ner unbeheizten garage oder sonst wo gelagert wird...

              Kommentar


              • #8
                Hmm, ihr habt Ideen.

                Ihr wisst schon das durch Mikrowellenstrahlung Strukturen verändert werden ??

                Ich würde das nicht machen , man weiss nie wie sich das ganze auf die langzeitwirkung des Lacks auswirkt. Nicht das der Lack mit der Zeit seine elastizität verliert und dann reist ?

                Ein lauwarmes Wasserbad , ok ,würde ich noch verstehen , aber in ner Mikrowelle ? neeeee
                Das will mir dann auch bei aller experimentierfreude nicht in den Kopf.

                Kommentar


                • #9
                  klarlack in der microwelle erwärmen

                  genau damit habe ich gerechnet ich mach es auch nicht mehr, bei mir siehts genauso aus wie sonst. also kein vorteil! also es funktioniert aber ob es notwendig ist????

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X