Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme bei Aluminium Teilen. Tips??

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme bei Aluminium Teilen. Tips??

    Hallo

    Habe letztens für einen Kollegen Aluteile lackiert. Diese waren Glasperlengestrahlt. Als Gundierung habe ich normale 2K-Grundierung genommen, die ich auch für Autos nehm.
    Bei einem Teil kam ein Lasurlack drauf, bei einem anderen nur Schwarz Glanz aus der Dose.

    Bei beiden Teilen dasselbe Ergebnis: Die Grundierung haftete schlecht auf dem Aluminium! Teilweise konnte man den Lasurlack wie ein Aufkleber abziehen, der Schwarze Lack ebenso. Beide Lacke waren aber ausgehärtet und wurden zu unterschiedlichen Zeiten lackiert.

    Muss man bei Aluteilen ne andere Grundierung nehmen?
    Muss man Aluteile vorher aufwärmen damit sich die Poren der Oberfläche öffnen??

    Bei Stahlteilen oder sonstigen Teilen ahtte ich das Phänomen noch nicht erlebt....

    Danke und Grüße

  • #2
    Hast du die Teile nach dem strahlen richtig gereinigt und nochmal angeschliffen ?

    Nimm ne Ep Grundierung, dann sollte alles glatt laufen.

    Kommentar


    • #3
      Alu musst du erst mal in Weichalu und Hartalu unterscheiden.
      Die Standartgrundierfüller, welche für Alu, Stahl und Zink geeignet sind, taugen nix bei Hartalu.
      Da kommst du mit einem säurehaltigem Washprimer besser.
      Die haben auch den Vorteil, das man sie auf nicht geschliffenen Untergünden aufsetzen kann. Die Grundierfüller bedürfen mmer einem Anschliff oder Strahlen.
      Wenn du ein Weichalu mit Glasperlen strahlst, verdichtet sich die Oberfläche vom Alu.
      Das kann Probleme schaffen. Dann lieber Washprimer.
      Und noch was, einige Grundierfüller sind stark untervernetzt, z.B 10;1 oder 5;1 mit Härter.
      Diese sind meist nicht geeignet für die Überlackierung mit lösemittelhaltigen Basislacken.
      Sie werden zu stark angelöst.
      ..........der Weg ist das Ziel !

      Kommentar


      • #4
        Zitat von 2er Beitrag anzeigen
        Hast du die Teile nach dem strahlen richtig gereinigt und nochmal angeschliffen ?

        Nimm ne Ep Grundierung, dann sollte alles glatt laufen.
        oder EP, das fuktioniert sehr gut auf Alu.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          Super, danke euch 2 !!

          Dann kann ich ja die EP Grundierung von Standox nehmen. Hab letztens gesehn die gibst auch in der Dose!
          Prima für kleine Aluteile

          Kommentar


          • #6
            lohnt sich aber nur wenn du die Dose innerhalb von 72 std leer bekommst
            Danach ist wird der Rest hart.

            Tropfzeit nach Aktivierung der Dose von Standox SprayMax 2k Ep Grundierung = 72 std. oder 3 Tage

            Kommentar


            • #7
              Ich hatte das gleiche Problem.
              Habe mir dann von PPG eine 2K EP Grundierung mit Härter gekauft.
              Da es nix anderes gab und ich nichts aus der Sprühdose nehmen wollte, habe ich mir eben eine 1 Liter Dose + Härter gekauft.
              Habe es angemischt und mit einem Pinsel aufgetragen.
              Dann die EP Grundierung angeköpft mit Schleifpapier und wunderbar gehalten und drauf Aluspachtel (den hab ich auch noch übrig) aufgetragen.

              Wenn du Interesse hast, gib bescheid.

              Kann beides günstig anbieten.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X