Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lackierte Alufelgen abkleben für Plastidip-Lackierung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lackierte Alufelgen abkleben für Plastidip-Lackierung

    Hallo,

    ich habe vier Alufelgen für meinen Oldtimer (Cosmic Wheels England), die komplett weiss lackiert wurden.

    Nun habe ich vor, nur die äußere Kontur in weiss zu belassen und alle anderen Flächen (vorne), matt schwarz zu lackieren bzw. zu folieren mit Plastidip:

    https://plastidip-sale.com/Plasti-Di...ol-11-oz-Black


    Schwierigkeiten bereitet mir nun das Abkleben der äußeren Kontur.

    Erste Versuche sehen noch nicht optimal aus:

    Oberflächen abkleben _IMG_1683.jpg

    Oberflächen abkleben _IMG_1676.jpg

    Oberflächen abkleben _IMG_1680.jpg


    Für Tipps zum Abkleben wäre ich sehr dankbar, auch welches Abklebeband sich am besten eignet...

    Wie kann ich die vielen Rundungen und die schmalen Stege am besten abkleben?

    Jeder Tipp ist hilfreich.

    Gruss
    Thomas

    PS: Weitere Fotos von den ersten Versuchen findet man hier:

    https://drive.google.com/drive/folde...xD?usp=sharing

    Angehängte Dateien

  • #2
    PVC Klebeband, gibt es verschiedenen Breiten, 3 mm ist das am häufig verwendete für die Aussen Konturen, sprich Klebekante.
    Der Innenbereich wird dann mit Standard Klebeband abgeklebt.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Phantom Beitrag anzeigen
      PVC Klebeband, gibt es verschiedenen Breiten, 3 mm ist das am häufig verwendete für die Aussen Konturen, sprich Klebekante.
      Der Innenbereich wird dann mit Standard Klebeband abgeklebt.
      Wie bekomme ich denn am besten die Rundungen in der Mitte hin?

      Gruss
      Thomas

      Kommentar


      • #4
        Mit Schmalen Klebeband das genau auf dem Steg passt. Oder halbes Maß des Klebebandes und beide Stegkanten einzeln.

        Und Ruhige Hand und gutes Augenmaß.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          schau mal nach "3M Konturenband" in 3mm (ist violett) - damit geht das sehr gut. Den Rest dann mit normalem Klebeband.
          Ich dachte die Plastidip-Zeiten wären vorbei - hatte einige im Bekanntenkreis die von Emblemen, über Felgen bis zu ganzen Autos damit verhunzt haben...

          Kurzum - ich halte nix von dem Zeug.

          Gruß quat
          SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
          SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
          SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

          Kommentar


          • #6
            Hallo,

            vielen Dank für die Anregungen und Tipps.

            Aber ich habe wohl einen Denkfehler begangen:

            Dieses flüssige Gummi bildet nach dem Aushärten wohl einen Film, der dann nicht so einfach mit dem Klebeband abzulösen wäre.

            Vermutlich ist es wohl besser, die gesamten Flächen zu schwärzen und nach dem Aushärten dann die notwendigen Teilflächen mit einem Cutter vom gesamten Film abzutrennen.
            Übrig blieben dann die darunter liegenden weissen Flächen und Kanten.

            Hat vielleicht Jemand schon Erfahung sammeln können mit diesem Plastidip?

            Gruss
            Thomas




            Kommentar


            • #7
              Kumpel hatte das vor 10 Jahren mal an seinem Opel Astra Cabrio, sah bescheiden aus.
              Die Geschichte mit dem Cutter wird wohl auch eher in die o.g. Kategorie kommen.

              Kannst ja einen Versuch starten und das Klebeband nicht zu spät abziehen, damit nichts reißt.
              Das Zeug kannste ja wieder abfummeln wenn es kacke aussieht.

              Kommentar


              • #8
                Cutter zu stark Aufdrücken und durch den Untergrund. Fängt herrlich an zu Oxidieren.
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar


                • #9
                  Hallo.
                  Gute Folierer kleben einen „Schneiddraht“ mit dem die Folie geschnitten wird, OHNE den Lack zu beschädigen.
                  Und vergiss das Plastdip - kostet nur Geld und bringt nichts.
                  Wenn Du mit einem Cutter da ran gehst ist die Felge eh ruiniert - dann kannst Du auch gleich „richtig“ lackieren.


                  Gruß quat.
                  SATA X 5500 1,2I RP digital (Klarlack) und 1,3O HVLP Hippie digital (Basislack)
                  SATA minijet 4400 RP 1,2SR (für die kleinen Dinge zwischendurch)
                  SATA 100 B F RP 1,6 (Grundierfüller)

                  Kommentar

                  Unconfigured Ad Widget

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X