Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Spezielles zum Kabinenbau

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Spezielles zum Kabinenbau

    Hallo

    Ich möchte mir für Hobbyzwecke zum Lackieren von Motorradteilen eine kleine Lackierkabine bauen. Größe ca. 4 x 3m, Höhe 2,60m. Mir stellen sich folgende Fragen, die ich mir mit dem Zusammentragen von Internetinformationen nicht ausreichend beantworten kann:

    1. Ich plane einen Radialventilator für die Abluft (ca. 1500 bis 1800m³/h), dazu einen Radialventilator für Zuluft etwas mehr Leistung als Abluft). Zuluft oben, Abluft an entgegengesetztem Ende unten. Da diese Ventilatoren ausserhalb des Lackierraumes angebracht werden, müssten es wohl keine ex-geschützten sein ?

    2. Desweiteren sollen sich innerhalb des Raumes keine elektrischen Schalter welcher Art auch immer befinden. Der Kompressor befindet sich 2 Räume davon entfernt und die Lichtschalter werden ausserhalb angebracht. Einzig die Beleuchtung soll exgeschützt bzw. mit Feuchtraum-Röhren sein. Würde das gehen ?

    3. Gibt es eine Wandverkleidung, die sich speziell zum Lackieren am besten eignet ? Ausser Fliesen. Am einfachsten umzusetzen wären OSB-Platten, die ich mit Latexfarbe bestreichen würde. Somit könnten diese dann auch dezent befeuchtet werden bzw. wären nass abwaschbar.

    4. Bezüglich der Ventilatoren, speziell der Zuluft: Wie sollte das Ganze filtertechnisch aussehen ? Was für ein Filter sollte verwendet werden und sollte dieser vor oder nach dem Ventilator angewandt werden? Bei der Abluft evtl. grober Filter vor und Feinfilter nach dem Ventilator ? Hab da keinen Plan.

    Vielen vielen Dank
    Holger

  • #2
    1.
    Wenn die Motoren nicht im Lackierbereich sind und die Kanäle geschlossen sind. Stimmt das.

    2.
    Feuchtraumleuchten sind nicht Ex-Geschützt.
    Du müsstest vorsichtshalber noch ein Gehäuse rum Bauen das Verschraubt und abgedichtet ist mit Gummidichtungen.

    3.
    OSB sollte auch funktionieren mit Latex.
    Vom befeuchten rate ich dir aber ab.
    Die Luftfeuchtigkeit könnte zu hoch werden und Probleme mit sich bringen bei der Lackierung.

    4.

    Zuluft: Vorfilter G4. Vor dem Lüfter.
    M5 als Endfilter (Deckenfilter) die es mit einer Beschichtung speziell dafür gibt nach dem Zuluftventilator.

    Abluft: G3 Grün/Weiß und eventuell noch G4 vor dem Abluftventlator.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Vielen Dank. Hilft mir weiter.

      Ich hatte gedacht, weil Feuchtraum-Leuchten ja auch mit Gummdichtung sind, geht das. Aber stimmt, das betrifft ja nur den Schutz zur Neonröhre und somit kann ja immer noch von der Rückseite explosives Gemisch in die Elektrik kommen. Danke.

      Holger

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X