Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ich habe es geschafft!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • b2b
    Ein Gast antwortete
    Jetzt braucht es ja noch Honigtücher, dann schellt es schon beim 2000er, hehe



    (Hatten wir nicht mal einen Spezialisten mit Klopapier Liebe oder so)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    Karl, deine Beiträge sind echt zum brüllen

    nicht bös gemeint


    Zitat von Karl Römer Beitrag anzeigen
    4. Das Pistolenreinigen müsste ich dringend systematisieren.
    War ein hecktisches Gekleckere mit der Verdünnung.
    http://www.esska.de/esska_de_s/reini...ta-multi-.html

    jetzt wackelt aber bald die 2000€ Grenze

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yeah
    antwortet
    herzlichen glückwunsch viel spaß beim üben

    was soll der quatsch mit der füller pistole und 2 k ? saubermachen und gut > verdünnung in becher durchspülen > düse raus und bürste rein > abzug ohen luft betätigen und einen kleinen schluck an verdünnung in der gun drin lassen

    vorarbeit ist das a und o > fehler frei schleifen ist verdammt schwer

    lass das mit dem küchenpapier das fusselt, besorg dir vernünftige tücher bzw staubbinde tücher

    mdf saugt nimm eine mdf grundierung sonst brauchste das 3-4 fache an füller

    dreh das manometer am kompressor mal auf 2 bar dann guckste was noch ankommt. dann weißte welches manometer kaputt ist (verluste haste ja sowieso > schlauch etc)

    und für die zukunft:
    bilder immer schön gegens licht machen um die spiegelungen zu sehen

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • Karl Römer
    hat ein Thema erstellt Ich habe es geschafft!.

    Ich habe es geschafft!

    ... heute meine erste Lackierung zu probieren.
    Das Opfer, ein dunkelgrüner mit kleinen Beulen
    und Dellen bestückter Deckel einer alten Plätzchen-
    Dose.

    Täter: Sata 3000RP 1,3 mit von Plasma fertig
    gemischtem 1K-Basislack in Ferrari-Gelb. Den Druck
    habe ich anhand des vorgeschalteten Devilbiss-
    Analog-Manometers auf 2,0 Bar eingestellt.
    (bei offener Düse selbstverständlich)

    Habe den Deckel angerauht mit relativ grobem
    Schmirgel, dann mit Aceton und Silikonreiniger
    abgewaschen und mit Küchenpapier abgetrocknet.

    Wegen Angst, meine neue PRI-PRO mit 2K-Füller
    ein für alle Male zu versauen, habe ich mir überlegt,
    man könnte ja mal probieren, wie stark die Schmirgel-
    kratzer und Beulen vom Basislack abgedeckt werden.
    Deshalb habe ich bewusst keinen Füller gespritzt.

    Also direkt nach der Reinigung und dem Abtrocknen
    die Fertig-Mischung Ferrari-Gelb-Basislack drauf. Erst
    nur bissi, so dass es halb bis drei viertel gedeckt hat.

    Dann ca 10 Min ziehen lassen, mit Küchenpapier
    die lose aufliegenden Staubpartikel abgewischt,
    danach deckend draufgespritzt.


    Ergebnis: So lange es nass war, war von den Kratzern
    nichts mehr zu sehen. Alles hoch glänzend. Dafür dachte
    ich, ich wäre der erste Mensch, der es geschafft hat, eine
    Orangenhaut mit Basislack zu zaubern.

    Als ich mich gerade damit abgefunden hatte, bemerkte ich,
    dass der sich beim trocknen des Lackes komplett geglättet
    hatte. Dafür wurde der Lack nun irgendwie seidenmatt
    statt hochglänzend und die kleinen Kratzer vom Schmirgeln
    wurden alle wieder sichtbar. Die Beulen, die von Anfang an
    im Blech waren, waren nun besonders deutlich sichtbar.

    Dennoch war ich mit meinem Ergebnis erst mal sehr zufrieden.
    Im Sinne von mehr hatte ich beim ersten Mal nicht erwartet.
    Eher weniger.

    Habe noch keinen Klarlack draufgespritzt. Wieder Angst, meine
    schöne Pistole mit 2K-Resten ein für alle Mal zu ruinieren.
    Außerdem wollte ich mich erst mal auf meinen Lorbeeren aus-
    ruhen.

    Was habe ich daraus gelernt:
    1. Weil Beulen und Dellen nach Neulackierung anscheinend
    besonders betont werden, muss man sich hier schon sehr
    viel Mühe geben, damit das Endergebnis stimmt.
    2. Weil der Basislack nach dem Trocknen wirklich keinen einzigen
    Kratzer abdeckt, oder höchstens aller superfeinste, kommt man
    ums Füllern anscheinend auch nicht drum herum.
    3. Es scheint so zu sein, wie Plasma mir gesagt hat: Das was
    man bei der Sata während und unmittelbar nach dem Lackieren
    sieht, ist etwas völlig anderes, als das was man nach dem
    Trocknen hat.
    4. Das Pistolenreinigen müsste ich dringend systematisieren.
    War ein hecktisches Gekleckere mit der Verdünnung. Muss mir
    das Reinigungsvideo von Sata noch mal genau anschauen.

    Meine nächsten Versuche sehen so aus: Ich besorge mir
    eine ganze Armada dünner und daher billiger MDF-Platten,
    die erst mal alle 2K-gefüllert werden. Erst mal eine einzige,
    um zu sehen, wie das mit dem Füllern grundsätzlich klappt.
    Sobald ich glatte Oberflächen erreiche, werden alle restlichen
    Platten gefüllert.

    Diese verwende ich dann für meine nächsten Basis-
    Lackierversuche. Was davon gut wird, wird für die Klar-
    Lackversuche verwendet. Eventuell versuche ich auch
    einzelne Fehler bewusst einzubauen. Mal zu nah heran
    gehen, mal zu weit weg, mal zu viel Druck, zu wenig
    Druck. Falls ich den Nerv dazu habe, will ich alle Versuche
    dokumentieren.


    Irgendwas scheint aber mit den Manometern nicht
    zu stimmen. Am Manometer der EWO-Druckaufbereitung
    hatte ich 4 Bar eingestellt. Der Manometer von Devilbiss
    zeigte bei geschlossener Düse allerdings 6 Bar an.
    Bei komplett geöffeter Düse fiel der Druck auf einen
    niedrigeren Wert ab, den ich an der Pistole bei offener
    Düse auf 2,0 Bar einstellte.

    Vom Erkenntnisgewinn her bin ich heute absolut zufrieden.
    Das Ergebnis ist handwerklich aber alles andere als professionell.
    Dennoch: Wenn ich mir vorstelle, wie das heutige Blech mit
    Klarlack hoffentlich aussieht, dann wäre es für meine
    bescheidenen Ansprüche jetzt schon gut genug für
    mein Auto.
    Zuletzt geändert von Holger; 25.09.2009, 18:41. Grund: Verschoben

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X