Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Wollte mich und mein Projekt vorstellen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wollte mich und mein Projekt vorstellen

    hey,


    ich heiße jimmi bin 26 jahre alt und kein gelernter lackierer oder so, eher leidenschaftlicher schrauber. lackiert habe ich bisher nur teilweise besser gesagt beilackiert oder ganze teile. mein auto wird jetzt meine erste arbeit als komplett lackierung. also bin kein blutiger anfänger aber vielleicht hat trotzdem der ein oder andere einen tip. ich hab da auch die ein oder andere frage.
    aber nun zu meinem "projekt".
    habe einen Passat 3B im original VW Candyweiß (Unilack). Weil ich depp zulange aufs Navi gegcukt hab sah er erst so aus: anhang 1
    die front ist gerichtet und neu geschweißt, die neuen blechteile sind originale gebrauchte...

    weil überall am auto kleine dellen und beuelen waren habe ich mcih für eine komplettlackierung entschieden.

    hab ein paar stellen gespachtelt, und diese mit spritzspachtel schon überzogeen. das ganze auto habe ich excenter trocken geschliffen. Das Dach soll schwarz werden, auch VW Uni-Lack.
    Benutzen tue ich HVLP Pistolen,... was mir die meisten sorgen macht ist das das ganze auto weiß ist und ich weißen lackk aufsprühe und habe angst das ich sozusagen die eine oder andere stelle "übersehe"

    Nun zu meinen Fragen:

    1. Meint ihr ich soll mal den spritzspachtel schön flüssig mischen, schwarzen lack untermischen das es bißchen grau wird um das ganze auto damit zu überziehen um so einen kontrastreicheren untergrund für das weiß zu haben?

    2. wie siehts aus mit licht? in der garage ist ein misserables licht, hab aber überlegt ein paar neonröhren ausm baumarkt an ein paar bretter zu schrauben und die nebes auto zu legen ums besser auszuleuchten, meint ihr das ist soinnvoll? vor allem bei weiß?

    bilder vom jetzigen zustand und von der "garage" in der ich lackieren will stell ich noch rein. anbei ein paar bilder die ich schon geschossen habe...
    Angehängte Dateien

  • #2
    herzlich willkommen hier im forum

    das sieht aber nach einer menge arbeit aus für jemanden der das icht gelernt hat bin auf das ergebniss gespannt

    Kommentar


    • #3
      ja war auch ein haufen arbeit, hab alles schön ordentlich gemacht, hoffe die lackierung wird auch noch ordentlich....
      hat keiner einen tip für mich?

      Kommentar


      • #4
        nach dem spachtel muss sowieso noch n (grundier)-füller drüber! nimm einen grauen und dann hast du dein kontrast und siehst ob du schon deckend lackiert hast.
        ein ordentliches lichtverhältniss is wichtig, wie du es machst ist glaub ich egal, am besten von oben und wichtig von der seite ne beleuchtung.
        Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

        Kommentar


        • #5
          Oh! Ein Mainzer...hallo ebenfalls aus der Mainzer Ecke.

          Ich würde wohl auch einen grauen Füller drüberlegen, den dann schleifen (800er naß) und dann überlackieren. so kannst Du viel besser sehen wo Du lackierst und wo nicht.

          Ich muß dazu allerdings sagen ich bin auch kein Profi. Daher sage ich halte Dich was endgültige Aussagen zur genauen Vorgehensweise betrifft an die Profis. Diese geben sich sicherlich zu erkennen wenn man sie darum bittet. :o)
          Das Forum von Sciroccofahrern FÜR Sciroccofahrer!
          www.scirocco-lounge.com

          Kommentar


          • #6
            Zitat von freak82 Beitrag anzeigen

            1. Meint ihr ich soll mal den spritzspachtel schön flüssig mischen, schwarzen lack untermischen das es bißchen grau wird um das ganze auto damit zu überziehen um so einen kontrastreicheren untergrund für das weiß zu haben?

            Du solltest die Spritzspachtel Stellen mit ner Schwarzen Sprühdose etwas an nebeln, so siehst du alle Stellen und hast auch noch Kontrollfarbe zum schleifen.

            Eine Grundierung und einen HS Füller mußt Du auch noch spritzen, nach dem Spachtelschliff, der Spritzspachtel alleine taugt nichts, für den Untergrund.

            Ein Tipp: Lese mal ein paar Beiträge im Forum zu Thema.



            Zitat von freak82 Beitrag anzeigen
            2. wie siehts aus mit licht? in der garage ist ein misserables licht, hab aber überlegt ein paar neonröhren ausm baumarkt an ein paar bretter zu schrauben und die nebes auto zu legen ums besser auszuleuchten, meint ihr das ist soinnvoll? vor allem bei weiß?
            Auf dem Boden bringt das nicht viel, etwas höher sollten die Leuchten schon sein, aber an die Blendgefahr denken.

            Und an den Exschutz.


            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              danke für eure antworten und tips, vorallem das mit dem exschutz!!!
              ok werde mich mal wieder die tage dranmachen und werde berichten...

              Kommentar


              • #8
                leutz bevor ich es vergesse: thema gasmaske:
                hab eine neue maske bekommen fürs ganze gesicht, also mit visier, was mich aber interessiert ist der filter, der ist zum aufschrauben, habe auf dem datenblatt gelesen da steht für Amoniak, kann ich diesen auch verwenden oder einen für organische Stoffe lieber holen?

                Kommentar


                • #9
                  Moin.

                  Vom welchem Hersteller ist die Maske?

                  Der Filter sollte einen braunen Ring aufgedruckt haben, diese Filter sind für Lösemittel und Lacknebel geeignet.

                  Dazu kommt noch ein Partikelfilter.

                  Welche das für deine Maske sind, kann man ohne Nennung der Maske nicht sagen.

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    hey leutz schreibe ausm krankenhaus, meine mandeln haben es mir wohl verübelt das ich bisher ohne maske gearbeitet habe :( ich musd ma gucke war aber ein deutscher hersteller mca oder mcsa oder sowas. szreifen am filter ist grün!

                    Kommentar


                    • #11
                      aaalso die maske ist von msa auer es steht noch folgende nummer drauf: 2055-014

                      Kommentar


                      • #12
                        Das nützt dir nichts. Die Kennfarbe grün (=Ammoniak) ist nicht zum Lackieren.

                        Du braucht unbedingt einen Atemschutz für Kohlenwasserstoffe, also Typ A (Kennfarbe braun)

                        Kommentar


                        • #13
                          oki alles klsr, kann mir jemand eine bezugsquelle für die filter nennen bitte?

                          Kommentar


                          • #14
                            frag bei MSA nach dem nächstgelegenen Händler.

                            MSA AUER GmbH
                            Zentrale
                            Thiemannstr. 1, D-12059 Berlin
                            Kunden-Service-Telefon
                            0800– 6 72 28 37
                            Telefax [030] 6886-15 17
                            E-Mail [email protected]
                            http://www.msa-auer.de
                            ..........der Weg ist das Ziel !

                            Kommentar


                            • #15
                              hey jungs, so ichhab nun weitergemacht, oh mann was für ne scheis arbeit mit dem schleifen, füllern, schleifen, nachfüllern, schleifen, nasschleifen...

                              das dach ist schonmal fertig, wenns gut trocken ist wird heute das restliche auto gemacht...
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X