Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Speedlackierung Golf 3 *mit Hindernissen*

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Speedlackierung Golf 3 *mit Hindernissen*

    Hallo!

    Anbei ein paar Fotos vom Spezialprojekt
    "Wie mache ich einen Golf 3 schöner - in kürzester Zeit und billig" !
    Nein, mal im ernst...
    Mein Neffe schleppte einen total abgewrackten Golf 3 VR6 an, der ursprünglich mal Schwarz Uni war. Der Vorbesitzer hatte ihn aber nach einen massiven Unfall in VW Jazzblue lackieren lassen, wobei die Lackierung echt grottenschlecht war. Ich sag nur Berliner-Hinterhoflackierung.
    Nun war meine Aufgabe, den Wagen SCHNELL und BILLIG herzurichten, da der Junge keine Knete mehr hatte.
    Ich habe mich entschlossen den gesamten Wagen nur außen zu lackieren. Jetzt kommts...aber nicht mehr in Jazzblue Pearleffekt.
    Ich habe letztendlich Reihe 68 von Glasurit genommen (1 Schicht Uni LKW). Der Farbton sollte gut zu den Falzen passen, somit habe ich 2,5 l Ral 5002 Ultramarinblau bestellt und 0,5 l RAL 5005 Signalblau. Dann habe ich gemischt um in die Richtung Jazzblue zu kommen...! Die Mischung 2,0 l RAL 5002 + 0,5 l RAL 5005 sind optimal. Wer es nicht weiss sieht keinen Unterschied zu den Falzen...man bin ich stolz...!
    Für die Vorarbeiten: Schleifen, Spachteln, Füllern haben genau einen Tag gebraucht. Am nächsten Tag wurde nochmal geschliffen, abgedeckt und Dach + Deckel vo. + Kunststoffteile lackiert. Am nächsten Tag dann die Karosserie.
    Natürlich musste genau nachdem ich angefangen habe die Karosserie zu lackieren (2 Min.) der Schornstein unseres Wohnhauses brennen. Ja kein Scherz, die Flammen schossen 2 Meter aus dem Schornstein, Passanten informierten uns...!
    Was nun...? Schornsteinfeger angerufen...und weiterlackiert in hohem Tempo mit gelegentlicher Pause zum nachschauen des Brandes. Zum Glück ist nix passiert da der Schornstein massiv gemauert ist und locker 1000 Grad aushält. Der Schornsteinfeger hat ihn ausbrennen lassen und gefegt. Das wars dazu.
    Ja, was macht eigentlich der Golf...? Ich habe mich schon vorbereitet das überall Läufer (Nasen) entstanden sind, da mir die Konzentration fehlte. Aber Pustekuchen, der Golf war super schön glatt und absolut Läuferfrei geworden...ein Wunder...!!!
    Insgesamt wurden etwa 250-300 Euro in Material investiert, Kabinenkosten und Nebenkosten mal nicht mitberechnet.
    Angehängte Dateien
    war mal Lösemittel süchtig...Danke Wasserlack...

  • #2
    Hast du gut gemacht;-)

    Kommentar


    • #3
      also ganz ganz großes lob
      lackiere auch täglich mit glasu r68....was hast für ne düse genommen??? selten das ich den nfz lack so ohne wolken und struktur hinbekommen hab...mit 1,5 spritzgängen..

      Kommentar


      • #4
        Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
        selten das ich den nfz lack so ohne wolken und struktur hinbekommen hab...mit 1,5 spritzgängen..
        Keine Ahnung, wie Du bei Unilack Wolken hinbekommst

        Schöne Arbeit mit dem Golf übrigens!
        RTFM!

        Kommentar


        • #5
          Zitat von lackierpistole Beitrag anzeigen
          Aber Pustekuchen, der Golf war super schön glatt und absolut Läuferfrei geworden...ein Wunder...!!!
          iss doch immer so.....

          Autos bei denen der Termin brennt, oder nicht so super genau werden müßen-----werden perfekt ^^

          Welche, für die man Zeit hat und man sich auch besonders Zeit nimmt---ist irgendwas.......und wenns auch nur ne Fliege war


          Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
          lackiere auch täglich mit glasu r68....was hast für ne düse genommen??? selten das ich den nfz lack so ohne wolken und struktur hinbekommen hab...mit 1,5 spritzgängen..

          Da würde ich aber mal mich mit dem Anwendungstechniker in Verbindung setzen

          Wolken
          Stuktur??

          Ich habe so das Gefühl, das es an deiner Spritztechnik liegt.

          Reihe68 lässt sich genauso spritzen, wie Reihe22.......Nix Struktur.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Malm Beitrag anzeigen
            iss doch immer so.....

            Autos bei denen der Termin brennt, oder nicht so super genau werden müßen-----werden perfekt ^^

            Welche, für die man Zeit hat und man sich auch besonders Zeit nimmt---ist irgendwas.......und wenns auch nur ne Fliege war
            Das stimmt!


            Gruß Matze

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Thomas Beitrag anzeigen
              Keine Ahnung, wie Du bei Unilack Wolken hinbekommst
              ääähm...ich auch nicht!

              Kommentar


              • #8
                Sieht doch gut aus.

                Sogar ohne Wolken

                Gruß

                Holger

                Kommentar


                • #9
                  oh hab ichs falsch ausgedrückt
                  meine diese typische nfz struktur....

                  Kommentar


                  • #10
                    spritz mit ca. 20 cm abstand zum objekt..1,4 sata rp 3000...und ca. 3-4 bar....

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
                      oh hab ichs falsch ausgedrückt
                      meine diese typische nfz struktur....
                      Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
                      spritz mit ca. 20 cm abstand zum objekt..1,4 sata rp 3000...und ca. 3-4 bar....


                      Kenne zwar den Glasurit nicht, aber probier mal das selbe mit ner 1,2er oder 1,3er Düse und etwas mehr verdünnen.

                      Kommentar


                      • #12
                        tja da gehn die probleme los...hab nur die eine düse...bei unseren nfz`s muß schnell alles fertig sein...heißt wenig zeit und große düse
                        der vorführmeister von glasu hat damals gesagt die struktur läßt sich fast ne vermeiden obwohl die reihe 68 als nachfolger der 18er reihe noch glatter zu sein scheint...deswegen war ich von dem golf so beeindruckt...vielleicht liegts wirklich an der düse

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
                          meine diese typische nfz struktur....






                          Zitat von isegrim Beitrag anzeigen
                          spritz mit ca. 20 cm abstand zum objekt..1,4 sata rp 3000...und ca. 3-4 bar....
                          der Druck passt ja auch nicht

                          datenblatt.jpg

                          Kommentar


                          • #14
                            meinst das das wirklich der grund is?? dacht immer wenn der druck größer ist dann zerstäubtst feiner

                            Kommentar


                            • #15
                              soooo jetzt hau ich auf den schlamm! mit struktur meinte ich nat. orangenhaut..... logisch

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X