Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Habe folgendes Problemm mit der Lacknummer Ly 3 D

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Habe folgendes Problemm mit der Lacknummer Ly 3 D

    Hallo, ich habe einen Roten Vw Vento.Nun im Kofferraum ist folgende Nummer LY 3D.
    Nun habe ich mir das so mischen lassen, mit Mischkarte aber es gleicht nicht dem Orginal der ist röter und den , den ich mischen lies ist leicht Oranger.
    Nun meinte die Frau von der Lackierei, da noch ein Klahlck drüber kommt, dann ist das wie der Orginale.
    An was kann das noch liegen?
    Ich habe mal gehört das VW wohl leichte unterschiede gemacht hat.

  • #2
    eine farbe nach den farbcode kann jeder mischen
    aber eine farbe die passt nicht
    ich lerne mit einer galsurit mischbank und da gibt es ab und zu für eine farbe 15 verschiedene formeln
    heller, dunkler, roter, schmutziger, gelber, grüner, gröber, feiner,
    wenn du eine farbe willst die passt sollte der wo dir den lackmischt mindestens ein paar farbkarten haben zum schauen welche passt weil der klarcklack wird da auch nix verändern
    SUR LAFDS NIRD!!!*raawwr*

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Fake Beitrag anzeigen
      wenn du eine farbe willst die passt sollte der wo dir den lackmischt mindestens ein paar farbkarten haben zum schauen welche passt weil der klarcklack wird da auch nix verändern
      Das ist richtig. Von LY3D gibt es 3 Grundvarianten, und zig Unternuancen. Aber mit den 3 kommt man immer gut hin. Vergleichen mit Farbkarte ist immer ein muss!

      Das der Klarlack nix verändert stimmt so nicht. Es gibt Farbtöne, die sehen auf dem Auto Lila aus und werden nach dem Klarlack blau. Oder die Silbertöne. Man denkt der passt 100% und nach dem Klarlack sieht man das der viel zu dunkel oder hell ist. Liegt halt auch am Matt-Glanz vergleich: Matt sieht immer anders aus als der ferige Glanzlack!
      Alles vor allem bei Wasserlack!

      Grüße

      555Nase

      Kommentar


      • #4
        mach ne Musterkarte mit Klarlack drauf.
        Nur so kannst du sicher sein.
        Im Nasszustand kannst du keinen Farbton beurteilen, ohne Klarlack auch nicht.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          Hallo ja die hatte das mit der Farbkarte kontrolliert. Da hat schon eine gepasst.
          wie kann man das Kontrolieren? Ob das Passt?
          Kann das auch am Füller liegen?
          Hatte einen Grauen!
          Sollte ich da einen Weisen nehmen, oder spielt das keine Rolle?

          Kommentar


          • #6
            ouh ja dann liegts am fülller rote farben decken extrem schlecht
            habs mal selber ausprobiert ich hab mal nen schwarzen füller genommen und ne farbkarte damit gemacht und nen weisen füller für ne andere farbkarte war ein unterschied wie tag und nacht
            bei glasurit weis ich das der reinweise füller der vorlack ist
            SUR LAFDS NIRD!!!*raawwr*

            Kommentar


            • #7
              Tornadorot deckt etwas schlecht, also sollte ein Tonfüller verwendet werden der schon Rot in der Grundfarbe ist und die Nuance sollte nach Baujahr raus gesucht werden.

              Ein Spritzmuster sollte immer angefertigt werden, auch ein Farbangleich sollte berücksichtigt werden.
              Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
              Francis Picabia 1879-1953

              Kommentar


              • #8
                Hallo laut Musterkarte Lautet die Nummer : Ly 3 D :89(Vi)

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von micke1 Beitrag anzeigen
                  Hallo laut Musterkarte Lautet die Nummer : Ly 3 D :89(Vi)
                  War das noch ein 2 K Uni oder schon Basis und Klar?

                  Teste mal am Fahrzeug mit einer Politur, aber einen 2 K Uni bekommt man nur noch im Grauen Handel und da würde ich nicht viel auf Farbtongenauigkeit geben und bei so einem alten Fahrzeug hast Du auch nur wenig Chance überhaupt eine passende Nuance zu finden.

                  Da bleibt nur großflächig nach zu lackieren, wenn der Farbton überhaupt nicht mehr paßt.
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Basis und Klar haben die mir gemischt.
                    Ich war heute bei Würth die haben da einen Spezialisten angerufen, der meinte nur sehr hellen Füller verwenden der ist allerding auch nur Grau, gibt nicht anderres mehr im Handel.
                    Ich muss halt öffters drüber lackieren!!
                    weis nicht ob das was bringt.

                    Kommentar


                    • #11
                      Zitat von micke1 Beitrag anzeigen
                      der meinte nur sehr hellen Füller verwenden der ist allerding auch nur Grau, gibt nicht anderres mehr im Handel.
                      Ich muss halt öffters drüber lackieren!!
                      weis nicht ob das was bringt.
                      Bei einer Reparatur natürlich absoluter Blödsinn, einen hellen Füller zu nehmen, da man helle Füllerfecken sehr schlecht Deckend bekommt, gerade bei Tornadorot.
                      (Bei vielen Herstellern)

                      Dieses "öfter" überlackieren mit Basis sollte man vermeiden.

                      Wenn Du einen ähnlichen Roten Basiston hast, spritze einen Deckenden Spritzgang vor dem Tornadorot auf den hellen Füller, aber bedenke das ein Farbangleich zu angrenzenden Teilen zwingend erforderlich ist.
                      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                      Francis Picabia 1879-1953

                      Kommentar

                      Unconfigured Ad Widget

                      Einklappen
                      Lädt...
                      X