Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

S. Schweiß Karosser Forum

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • S. Schweiß Karosser Forum

    hey weis vll jemand ob es ein gutes schweißer froum oder karosserie forum gibt hab schon bei google guckt aber hab nichts passendes gefunden

    habt ihr vll noch ne idee unter was man noch so gucken kann denk mal das so forum bestimmt gibt gibt ja auch lackierforum

    danke für alle antworten schon mal in vorraus

  • #2
    ist mir nicht bekannt.

    Lackiererforum gibts ja auch nur ein richtiges.

    Schweißen muß man learning by doing, am besten einen mit dazu nehmen ders kann, und dann zeigen lassen und selbst üben im beisein von dem.

    Karosseriemäßig kann man lernen indem man einen teuren Workshop besucht, oder sich an Leute hängt die Oldtimer restaurieren.

    Ich hab das Glück das ein Kumpel von meinem Vater schweißen kann, und ein Bekannter von mir ab und an mal Oldis restauriert.

    Vlt gibts ja auch welche in deiner nähe

    Kommentar


    • #3
      ...

      ich such ja selber nen schweisgeät darum gehts eigendlich war bei einen der die vertreibt aber da legst fürn 10jahre altes profiescheisgerät auch 600euro hin

      mich interessiert halt ob die baumarktgeräte was taugen für heim bereich für bisen radläuf und schweller oder ob man die total vergessen kann

      Kommentar


      • #4
        ein kumpel von mir hat ein teures von güde, sollte ma 900€ kosten, war aber bei nem lager verkauf usw, am ende konnte er es für 400€ neu haben. bisher gabs keine probleme damit.

        manchmal verkaufen auch schulen ihre geräte günstig, vl mal da irgendwie nachfragen.

        Kommentar


        • #5
          ja, ich hab mir auch das Güde 190 geholt, ist für den Preis eigentlich sehr gut, und wird wohl von einem Markenhersteller aus Italien Hergestellt.
          Einziges Manko, es ist nur eine Digitale Einknopfbedienung dran.

          Aber gute gebrauchte Geräte kosten auch ne Stange Geld, und wenn er dir zu dem 6 Jahre gebrauchtem auch Garantie gibts, was solls....

          Kommentar


          • #6
            ...

            das ding is 400euro is auch ne ecke an geld

            aber hab mir das noch mal alles überlegt wen so siehst kostet ja ja die miete von der flasche schon 150euro glaub voll machen noch mal xxx matterail 25euro anständigen schirm kostet 150euro druck minder 30euro so da biste bei 500 bis erst mal anfangen kannst mit schweisen

            da werd ich doch erst mal bisen mein zeug weg bringen bisen mehr zur seite legen

            was man aber auch sehen muss billges schweisgerät is der wert verlust immer noch geringer als wen eins kaufst was 6jahre alt is immer noch viel geld kostet son güte bekommste nach 1jahr auch fürn 100weg

            Kommentar


            • #7
              glaub das güde 190 bekommste auch nach einem jahr nich zu 100 euro

              schweißschirm kann man vorerst mal son günstigen ebay automatik helm nehmen, hab selbst soeinen, bis jetzt hats immer funktioniert.

              Druckminderer ist beim Güde dabei.

              Gasflasche bekomme ich zu 30 Euro pro Füllung inkl. Flasche für ein Jahr (Mischgas 82/18).

              Klar gibts bessere Geräte als das 190er von Güde, aber für KFZ schweißen ist das geradezu ideal.

              Binzel Anschluß, 4m Schlauchpaket, 200Ampere, Drehstrom für hohe Ströme, Lichtstrom für kleine Arbeiten, 15kg Schweißdrahtrollen nutzbar, usw.

              Son ein ganz billiges tät ich nicht kaufen, ist genauso wie bei den Kompressoren, wer einmal kauft und auf den GEschmack gekommen ist, wird bald ein anderes wollen.

              Wenn man bedenkt das man als Privat so ein Teil für locker 15 Jahre hat (eher länger), sind 400 Euro nicht wirklich viel.

              Kommentar


              • #8
                hast du eigentlich schon mal geschweißt ein einfaches schweißgerät kannst du dir ruhig zu legen, wenn du nicht jeden tag schweißen MUSST. ich hatte im winter einen schweißkurs in der ausbildung gemacht und man lernt es nicht einfach so mit "learning by doing". da steckt viel mehr dahinter

                Kommentar


                • #9
                  ja, ich hab schon mehr als nur einmal geschweißt. Ich würde aber nicht mit nem 99 Euro brocken an nem Fahrzeug Bleche einschweißen, vor allem nicht als blutiger Anfänger.

                  Mit großen Geräten kann man da wesentlich feiner den Schweißstrom einstellen als es bei kleinen Geräten der Fall ist.

                  MAG schweißen kann man learning by doing mit Hilfe eines Schweißers schon erlernen, es dauert halt einige Zeit und Bleche bis man es beherscht. Sonst könnte ja kein Privater nen Oldie restaurieren ohne nen Lehrgang gemacht zu haben, und diese Lehrgänge kosten schnell mal richtig viel Kohle. Die wenigsten werden das Geld für sowas über haben und lernen es halt learning by doing.

                  Ich rede hier nicht von Elektrode, WIG oder Acetylen! Sondern von MAG

                  Kommentar


                  • #10
                    ..

                    hab auch schon mal geschweist hab das vor jahren auch in der schule gehabt hab selber bisen geschweist bei leuten aber die haben halt alle nur die großen teuern das würde sich für mich nicht lohnen bzw hab derzeit nich das geld um son großes zukaufen

                    Kommentar


                    • #11
                      ich hatte das auch mal in der schule gemacht, aber das ist mit dem lehrgang nicht zu vergleichen. hatte mit industrieschweißgeräten von fronius und einem anderen hersteller (weiß nicht mehr wie der hieß) geschweißt. weißt du noch die ganzen formeln zur berechnung vom schweißstrom?

                      Kommentar


                      • #12
                        ich hab nie nen lehrgang gemacht, sondern wie gesagt von einem zeigen lassen der schweißen kann, und jeden tag auf arbeit nur schweißen tut.
                        Hab mirs auch noch bei Restauratoren angeschaut und selbst daheim auch schon geschweißt.

                        Also MAG ist ja nicht soooo schwer, es erfordert einiges an lernen, geb ich zu, aber jetzt extra nen Lehrgang für machen is nen bißchen teuer für Privat

                        Kommentar


                        • #13
                          das stimmt natürlich. bei kleinen arbeiten an der karosse ist das okay, aber bei schweißarbeiten an sicherheitsrelevanten teilen sollte man sehr vorsichtig sein und ohne ausbildung bzw. lehrgang nichts machen. ich hatte optisch "perfekte" nähte gezogen, aber die waren nicht alle i. o. es waren sachen, die man als laie nicht sieht. mein meister hatte mich einfach wieder mit dem blech zurückgeschickt, damit ich ein neues schweiße. und wenn ich nachgefragt habe wieo, dann wurde mir ganz schnell die rosarote brille abgenommen und ich hab mich selber gäergert, das ich so einen mist fabriziert hab. einbrand, nicht richtig durchgeschweißt etc.

                          Kommentar


                          • #14
                            an sicherheitsrelevanten sachen sollte man ohne prüfung sowieso NICHT schweißen!

                            Entweder man kennt Leute die sowas dürfen, oder man muß es machen lassen. Da hat nämlich kein Privatmann was dran zu suchen.

                            Kommentar


                            • #15
                              hast es genau auf den punkt gebracht. aber wenn man es kann ist das was schönes, genau so wie lackieren

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X