Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was kann man alles mit naß in naß 3:1 Füller machen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was kann man alles mit naß in naß 3:1 Füller machen?

    Hatte das beim surfen gesehen:
    http://www.intertroton.com.pl/en/pro..._standard.html
    Ist lt. Datenblatt ja sehr schnell trocken und kann man das auch für andere / kleinere Instandsetzungen nutzen? (wie z.b. damit grundieren + drüberspachteln + kurz damit dann wieder füllern und dann lackieren?)
    Geht das auch mit solchen Naß in Naß Füllern?

  • #2
    Hier mal das Tech. Merkblatt.... http://www.intertroton.com.pl/files/.../_de000143.pdf

    Hört sich gut an, alles in einem....
    Gruß, Christian

    Kommentar


    • #3
      Ist imo kein Alles in einem Produkt,
      sondern nur ein Acrylfüller (mit minimaler Rostschutzkomponente drin), der mit 3:1 einen hohen Härterzusatz hat.
      (sonst haben die doch 4:1 oder 5:1 oder so?)
      Dem Datenblatt nach soll das nach nur 20-30Minuten schon trocken sein . ... nur ob man da sogar noch drüberspachteln kann .... keine Ahnung.

      Weil das scheint ja eher dafür gedacht,
      damit nur füllern und dann direkt Endlack drüber.

      Kommentar


      • #4
        Zitat von kiko Beitrag anzeigen
        Weil das scheint ja eher dafür gedacht,
        damit nur füllern und dann direkt Endlack drüber.
        Eben.

        Sagt ja auch der Name: naß in naß

        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #5
          Ähnlich dem Mipa 2K Acryl-Grundierfiller, von dem wirs letztens hatten....
          Gruß, Christian

          Kommentar


          • #6
            Joa, naß in naß.
            Nur wenn man das technische Datenblatt durchguckt, sagt da allerdings wörtlich:
            "designed mainly for wet on wet"
            Das heißt "hauptsächlich für naß in naß" und da steht nicht "ausschließlich nur für naß in naß".
            Wofür man es aber ansonsten noch verwenden kann steht da ja nicht, wär aber wg. der kurzen Trocknungszeit recht interessant, ob man es ev. auch anderweitig nutzen könnte?

            Der Mipa 2K Acryl-Grundierfiller läßt sich ja schließlich auch überspachteln. (was ja ebenfalls so nicht direkt aus dem Datenblatt hervorgeht)

            Kommentar


            • #7
              Alle nin-Füller kann man natürlich trocknen lassen.

              Aber gegenüber einem typischen Schleiffüller haben sie zuwenig Schichtstärke (Nutzschicht) und das Einfallverhalten ist größer.

              Dieser ist laut Datenblatt in 25 min überlackierbar. Das heißt nicht, dass er nach dieser Zeit schleifbar ist!!

              Kommentar


              • #8
                NIN Füller

                Bei uns werden alle Neuteile (Blech ) Nass in Nass lackiert, der Füller (Glasurit) ist in einer Dünnen geschlossenen Schicht zu lackieren und nach 20-25 min Staubtrocken, also überlackierbar. Schleifen kann man ihn dann noch lange nicht, das dauert recht lange und man ist recht schnell durch...wenig festkörperanteil gegenüber normalem Füller...

                Aber wieso soll man nach dem Füllern überhaupt nochmal spachtel wollen bzw wieso ist das so wichtig?

                Also wenn der NIN Füller von Glasurit trocken ist, bin ich mir sicher, dass man den überspachteln kann, aber wozu?

                Gruß Daniel

                Kommentar


                • #9
                  Wenn ich in der Freizeit am Auto hantiere, kann es schonmal passieren, das angefangene Arbeiten erst Stunden später oder gar erst am nächsten Tag(e) weitergehen. So grundier ich zwangsweise (teil)blanke Bleche mit 1K Korrux, weil das (auch bei der jetzigen Witterung draußen) schnell trocknet.

                  Spätestens wenn aber z.b. kleinere Sachen gespachtelt werden sollen, muß das ganze 1K Zeug aber wieder runter was ich vorher aufgetragen habe und das ist extrem unproduktives arbeiten so.

                  Eine schnelltrocknende 2K Grundierung,
                  die in kürzester Zeit gar spachtelfest ist fänd ich zumindest, da ich draußen schraube eigentlich schon ziemlich nützlich.

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von kiko Beitrag anzeigen

                    Eine schnelltrocknende 2K Grundierung,
                    die in kürzester Zeit gar spachtelfest ist fänd ich zumindest, da ich draußen schraube eigentlich schon ziemlich nützlich.
                    Dann nimm nen 2K EP.
                    RTFM!

                    Kommentar


                    • #11
                      Dann nimm nen 2K EP.
                      2K EP hab ich und der ist nur dann zügig trocken wenn man da mit ner fetten Heizung rangeht und das ist nicht unbedingt das was für arbeiten draußen unter freiem Himmel wirklich praktisch ist.

                      Kommentar


                      • #12
                        Warum schmeißt Du das Korrux nicht weg und nimmst nur noch EP?

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von kiko Beitrag anzeigen
                          ...und das ist nicht unbedingt das was für arbeiten draußen unter freiem Himmel wirklich praktisch ist.

                          ...aber den Krempl wieder abschleifen ist auch nicht praktisch, oder?

                          Dann lieber kurz IR und dafür nen ordenlichen Aufbau!

                          Kommentar


                          • #14
                            Warum schmeißt Du das Korrux nicht weg und nimmst nur noch EP?
                            Das EP kann ich nur später für die Außenkarosse nehmen, aber garantiert nicht für Innen/Unterboden, denn dafür stimmen die gegebenen Rahmenbedingungen ganz einfach nicht.

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von kiko Beitrag anzeigen
                              Das EP kann ich nur später für die Außenkarosse nehmen, aber garantiert nicht für Innen/Unterboden, denn dafür stimmen die gegebenen Rahmenbedingungen ganz einfach nicht.
                              Solange Du nicht durcheinander kommst

                              Gruß

                              Holger

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X