Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Zinn mit Flussmittel?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zinn mit Flussmittel?

    Verzinnt ihr mit oder ohne Flussmittel?
    Ich rede speziefisch von diesen" Minibarren".
    Danke für eure Antworten.

  • #2
    Zinnstangen meinst du ????


    http://cgi.ebay.de/17-Zinnstangen-St...d=p3286.c0.m14

    der Bleianteil entscheidet, ob du es zum Löten oder zum Verzinnen nimmst
    um so mehr Blei, desto besser kannst du verzinnen(verkneten)

    beim Löten sind wohl eher die Bauklempner und ihre Dachrinnen am Ball---die brauchen weniger Blei.............


    aber Minibarren .....???????????????

    Kommentar


    • #3
      aber Minibarren .....???????????????
      Sorry der Anfrage...

      Kommentar


      • #4
        hast du einen Link ??

        Kommentar


        • #5
          Es geht darum das ich heute Verzinnt habe(ohne Flussmittel).
          Dann kamen 7!!! Mechaniker an (Ich bin in einer Fahrzeugbaufirma als Lackierer tätig) und jeder hat mir was anderes Erzählt. Entschuldige bitte meine grobe Antwort. Ich wollte nur wissen wie man es nun richtig macht.
          Deine Antowrt werde ich ihnen Morgen Präsentieren,mal sehen wie die Unterkiefer runtergehen

          Kommentar


          • #6
            ein Flußmittel brauchst du aber
            das schafft dir die Verbindung zum Metall

            Dachdecker nehmen verdünnte Salzsäure
            und Karosseriebauer Zinnpaste--wo ebenfalls verdünnte Salzsäure drinn is

            Kommentar


            • #7
              mh...wie willst Du denn ohne Flussmittel vorher aufgetragen zu haben ne Haftung des Zinn hinbekommen? Erst Flussmittel, mit Flamme oder Fön heizen, bis es verläuft, abwischen, (glänzt dann schön silbrig) und dann Zinn drauf. Was den Bleianteil betrifft bin ich anderer Meinung. Je mehr Bleianteil ( Dachrinnen) desto schlechter kannst Du verzinnen, weil Dir die Suppe einfach nur wegläuft...nix mit Teig....

              LG Andreas

              Kommentar


              • #8
                hoppla, das war natürlich Blödsinn....je mehr Zinn, desto dünner wirds...Asche auf mein Haupt....schäm....

                Kommentar


                • #9
                  achso, mir dämmerts


                  ihr habt Äpfel mit Birnen verglichen


                  Stangen, wo das Flußmittel drinn is, gibt es tatsächlich.
                  das sind dann aber Hartlote (Messing gedrillt mit Flußmittel)
                  und dienen nicht als Spachtelersatz, sondern als Schweißersatz


                  lies dir doch ersteinmal ein paar Beiträge durch, bevor du Zinn ohne Paste aufträgst und die ganze Arbeit fürn Hintern is
                  hört sich nach Akkiplanlos an----


                  Minibarren----------------------------

                  Kommentar


                  • #10
                    Danke für eure Hilfe. War sehr Aufschlussreich.

                    Kommentar


                    • #11
                      Der Karosseriebauer ( habs Gelernt) benutzt zum Verschwemmen 25iger Zinn! Niemals 40iger Dachdeckerzinn benutzen...das hat einen schmalen Bereich ( fest zu flüssig) und läuft auf senkrechten Flächen zu schnell runter. Verschwemmt ( verzinnt) wird immer mit Flamme. Man verwendet auch keine Zinnstangen mit Flußmittel!!
                      Als haftvermittler dient >Verzinnungspaste..diese wird mittels Pinsel aufgetragen..mittels Flamme erwärmt bis die sich braunlich verfärbt..dann mittels fusselfreien Baumwolllappen abwischen...übrig bleibt eine hauchdünner Zinnschicht....auf der wird dann das Karosseriezinn aufgetragen.
                      Bei der Vorverzinnungspaste achten das diese >Säurefrei ist!..ansonsten rostet es schneller als man gucken kann. Salzsäure hat auf nacktes Karosserie-Blech nix zu suchen.
                      mfg Ralf

                      Kommentar


                      • #12
                        lies dir doch ersteinmal ein paar Beiträge durch, bevor du Zinn ohne Paste aufträgst und die ganze Arbeit fürn Hintern is
                        hört sich nach Akkiplanlos an----


                        Minibarren----------------------------
                        Ich hatte ja gehofft das du ne Antwort wie Schnappadäus lieferst.
                        ...Man sollte doch gleich nen Fachmann fragen...
                        Tausend dank dir Schnappa.
                        Das hat mir sehr geholfen!!!
                        P.S. Wenn du Ralf St... heisst schreib mnir mal ne PM.
                        Stichwort Rauscher. dann weeisste wohl Bescheid

                        Kommentar


                        • #13
                          wenn du eine Anleitung zum Verzinnen brauchst


                          http://www.diespritzer.de/anleitung-...ight=Verzinnen


                          hab ich doch glatt mit der Suchfunktion gefunden.............

                          Kommentar


                          • #14
                            ...Geht doch...

                            Kommentar


                            • #15
                              Zitat von rene Beitrag anzeigen

                              hab ich doch glatt mit der Suchfunktion gefunden.............
                              und du kannst das auch

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X