Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Auch Rechtliches, Lackiererei ohne Meister?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Holger
    antwortet
    Pingeliger Farb Tünscher

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    Zitat von Holger Beitrag anzeigen
    Malm müßte sich daran noch Erinnern

    oha----

    aber soll vorkommen
    Zitat von Holger Beitrag anzeigen

    Ehrlich, entweder haben Wir uns damals falsch verstanden oder ich hatte einen gesoffen
    (

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Das hilft ungemein weiter. Vielen dank dafür

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Moin.

    Das Thema kommt mir bekannt vor.

    Es gibt eine Möglichkeit ohne Meistertitel.

    Und zwar.

    Wir hatten da mal drei Lacker die ihren Laden verkaufen wollten und ohne Meister Selbständig waren, Malm müßte sich daran noch Erinnern

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Jetzt steig ich gerade nciht ganz durch, also es geht mir in erster Linie darum, das bereits ein Betrieb besteht und nicht neugebaut wird. Also KfZ Meister übernimmt eine alte Lackiererei mit nur einem Gesellen (lackierer).

    Hab es jetzt so verstanden, das man als Kfzler eine Lackiererei betreiben darf aber sich nicht! Meisterbetrieb nennen darf. Ausbilden darf er so ja auch nciht als Lackierer.

    Gibt es hierfür irgendwelche §, die das genau regeln? Oder ist das alles nur hörensagen?

    Und danke schon mal für eure Antworten, bin ich zumindest nciht allein mit meinen Gedanken

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    ich check das eh nicht ganz-------zB im Tankschutz ....beim reinigen eines 100.000l Benzintanks---> wo der Sprit rausgepumpt wurde und richtig explosiv ist...

    Ist nicht mal nen Lehrberuf.....da kann jeder Bäcker rein.

    Und wenns da knallt--> dann gröber-------und es passiert immer wieder was, ist noch gar nicht so lange her, da ist einer wieder 70 m durch die Luft geflogen

    Aber der Frisör braucht einen Meister ^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    Zitat von Malm Beitrag anzeigen
    Auch als KFZ oder Zweiradmechaniker?
    Soviel ich weiß schon.

    Nur die §57a-Prüfung bleibt den autorisierten Betrieben.

    Eben, eben, der Kunde kann die "Meisterbetriebe" an ihrer Kennzeichnung erkennen, und wenn er denkt, das traue ich nur einem Meister zu, dann bringt er es in diesen Betrieb.
    Ob diese Arbeit dann wirklich der Meister persönlich macht, das steht auf einem anderen Blatt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    Zitat von b2b Beitrag anzeigen

    Da kann jeder Geselle einen Betrieb aufmachen.
    Auch als KFZ oder Zweiradmechaniker?

    Beim Lack oder beim Frisör lass ich mir es ja noch eingehen....da kann max passieren, das der Lack abblättert usw oder die Frisur etwas merkwürdig wird^^

    Aber bei Arbeiten an Bremsanlagen hmm ein nicht entlüfteter Hauptbremszylinder ect.....kann schon in einer Katastrophe enden

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    In Österreich sind die goldenen Meisterzeiten vorbei.

    Da kann jeder Geselle einen Betrieb aufmachen. Nur Meisterbetrieb darf er sich nicht nennen. Die Haftplichtversicherung für solche Betriebe ist, glaub ich, höher. Ich hab mich aber als Meister noch zuwenig mit diesem Thema befasst. Es ist mir eigentlich egal.

    Es würde mich die aktuelle Statistik trotzdem interessieren, wie lange sich so ein Betrieb gegenüber einem Meisterbetrieb haltet. Oder ob die schneller wieder weg sind, als sie gekommen sind?

    Dafür bezeichnen sich alle neuen Betriebe mit Meister wirklich "Meisterbetrieb"

    Einen Kommentar schreiben:


  • Malm
    antwortet
    jo, da braucht man nen Meister

    ....selbst der Frisör, braucht einen^^....


    Aber man kann zb als KFZ-Meister ne Lackiererei aufmachen....umgekehrt gehts allerdings nicht

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast erstellte das Thema Auch Rechtliches, Lackiererei ohne Meister?.

    Auch Rechtliches, Lackiererei ohne Meister?

    Hab da mal ne Frage, da mir gestern ein Klassenkamerad sagte, das man nur eine Lackiererei betreiben darf, wenn man Lackierermeister ist, also ohne Meister geht gar nichts.

    Stimmt das so?

    Oder kann man auch als Kfz Meister einen Bterieb führen mit einem lackierer gesellen?
    Oder steigt einem da die HWk aufs Dach?

    Würde mcih mal interessieren, weil ich immer dachte, das man nur den meister braucht, um auszubilden in dem Beruf?

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X