Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lackschutzfolie oder ganz speziellen Klarlack? + Profifragen X(

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lackschutzfolie oder ganz speziellen Klarlack? + Profifragen X(

    Ich habe schon wieder eine Wissensbegierde...
    Wer hat mit Lackschutzfolie Erfahrungen? Wie im Bild zu sehen, hat dieser Kadett eine böse Kante die durch steinschlag leicht beschädigt wird und auch beschädigt wurde! Eine Beschädigung, da schaut sogar ein ca 2cm x 2cm Weiser Fleck durch (Das Bild ist kurz nach der ersten Lackierung...) Nun überlege ich ob ich eine Lackschutzfolie an den gefährteten Stellen anbringe oder einen Speziellen Lack, von dem ich nicht weiß ob es den gibt? Ein Lack der härtesten Steinschlag aushalten kann... Wieso überhaupt diese Frage? Folie muss ab und zu erneuert werden. Wohl wegen dem Kleber...

    Gibts Gummiklarlack?

    PS: Es sind weise Flecken zu sehen. Der steinschlag hat also richtig fett durch den Klarlack durchgehauen. Ist nun mit Rost zu rechnen? Ich meine Spachtel soll doch wasser anziehen... An mehreren Stellen ist zwar nur Kunststoff drunter, also Glasfasergewebe, aber eben nicht überall...Mmh? Sollte der ganze Spachtel mal abgetragen werden oder kann man den Spachtel irgendwie trockenen...

    ODER

    angenommen es wurde Rostschutzfüller verwendet, zieht der auch Wasser?
    Angehängte Dateien

  • #2
    hallo Martininii,

    deine fragen kann ich dir leider nicht beantworten, hätte aber eine kleine anmerkung:

    wenn du die folie eh erneuern willst würde ich sie an deiner stelle mit dem plotter schneiden/schneiden lassen.

    auf dem foto sieht es so aus als wäre sie von hand geschnitten.

    sollte die folie, entgegen meiner vermutung, doch geplottet sein,
    würde ich empfehlen die vorlage in einem grafikprogramm nachzuarbeiten.
    sieht auf dem foto unschön aus.
    wenn du keine gute vorlage hast könnte ich dir da weiterhelfen.
    ich habe da so einiges in dieser art:
    folie.jpg

    kann mich aber auch täuschen und es liegt am foto.

    gruß
    cyborg

    Kommentar


    • #3
      Das auf dem Foto sieht jetzt bisschen glatter aus. Ist also schon wieder bisschen anders. Das Ist auch kein Aufkleber sondern direkt so lackiert. Ich hab das nicht gemacht. Das was nen Lackierer, der das ganze mit solchem klebeband abgeklebt hatte. Also auch keine Schablone. Ich hab bloß mal eine Seite selbst nachlackiert, aber die ist auch schon wieder neu, weil da jemand mein Auto gegen ne Laterne streifen lassen musste...

      Es geht auch nicht um diese Seite, sondern um die andere Seite die beschädigt ist, da diese hier die Unfallseite war ^^

      Aber schön zu wissen das du dich mit sowas beschäftigst

      Kommentar


      • #4
        Moin, Martin.

        Das liegt jetzt an dem Aufbau, ob irgendwann der Rost durchkommt.
        Wurde der Grundaufbau mit EP Isoliert vor der Spachtelarbeit, ist das Unterrosten gemindert.
        Aber da Du den Aufbau nicht selber gemacht hast ???

        Wenn die Steinschläge zu Tief sind, solltest Du schnell ausbessern oder neu Lackieren.

        Ja, es gibt so Lackschutz Folien, haste mal gegoogelt?
        Diese werden auch bei einigen Fahrzeugherstellern, schon an den Neuwagen geklebt.
        Diese halten aber nicht ewig oder verfärben sich.

        Ich hätte da einen guten Tipp:

        Montiere höchstens 135er Reifen oder Schmutzfänger, dann haste nicht soviel Steinschlag an den Seiten
        (Spass muß sein)

        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #5
          Naja tief ists nicht, aber eben die Farbe ist ab. Ich glaube aber das die Spachtel auf blanken Blech aufgetragen wurde... Und die Farbe ist auch schon längere Zeit dort ab. Nur der grössere Schaden ist noch nicht soooo lange her...

          Mmh was mach ich jetzt nur... Wirds rosten, oder nicht... Kann natürlich auch sein das da drunter noch Glasfaser ist, ich weis es nimmer. Den Unterbau habe ich gemacht, auch das Glasfaser, gespachtelt...so hätte ich das nie hinbekommen. Der Lackierer hätte nen ganzen Tag an einer Seite gesessen das glatt zu bekommen.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
            Mmh was mach ich jetzt nur...
            Ausbessern, oder schnell Verkaufen


            Lackier doch die Seite neu, als Grundfüller nimmst DU 2 K EP, das hält dann erstmal ne ganze Zeit.
            (aber nicht wieder Fragen, wie lange, ich habe ein gutes Gedächtnis )

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              denke ich werde die untere Kannte ganz weg schleifen und schauen wie es da drunter aussieht. Da bekomme ich das auch noch selbst hin. Neu lackiern ist klar, aber da muss ich mich erstmal überwinden wie ich das mit dem abkleben wieder mache. Vieleicht hat ja cyborg nen schönen Schablonen aufkleber für mich... Weil ich selbst würds so nicht wieder hinbekommen.

              Kommentar


              • #8
                So solls wieder aussehen (Nur auf der anderen Seite)
                Angehängte Dateien

                Kommentar


                • #9
                  Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
                  wie ich das mit dem abkleben wieder mache. Vieleicht hat ja cyborg nen schönen Schablonen aufkleber für mich... Weil ich selbst würds so nicht wieder hinbekommen.
                  Man nehme Butterbrot Papier, zu einem großen Stück zusammen Kleben.
                  Fixiert das auf der guten Seite, Markiert Anhaltspunkte und zeichnet mit nen Bleistift die Konturen der "Flammen" auf das Pauspapier.
                  Nach dem Abnehmen die Linien durch stechen mit ner Nadel oder einem Rädchen von der Mamas Zubehörkiste aus der Nähmaschine.
                  Fixiert das Papier auf der anderen Seite, Spiegelverkehrt, anhand der Fixpunkte und nimmt einen Alten Strumpf mit Kreide oder auch Asche und drückt durch die Linien ein Sichtbares Muster auf den an geschliffenen Lack oder einer Schneide Folie.

                  So kannst Du, entweder Linienklebeband aufkleben oder die Folie mit ner Klinge schneiden. Und hast auf beiden Seiten das gleiche drauf. (nach dem auslackieren)

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    habe ich noch vergessen
                    (Frau drängelte zum Essen)

                    Wenn die Linien auf der Seitenwand noch zu fühlen sind, also nicht mit Klarlack plan lackiert sind.

                    Brauchst Du nur mit einem Wachsstift, über das Pauspapier rüber reiben, dann Markieren sich die Linien im Pauspapier, so brauchst Du nicht jede Linie einzeln nach Zeichnen.

                    Gruß

                    Holger

                    Kommentar


                    • #11
                      Auf sowas einfaches hätte ich doch eigentlich auch kommen können... Und ja, die Linien sind noch zu spüren.
                      Dann wird mein Plan so aussehen: Wie beschrieben alles abkopieren, dann so ausschneiden das ich immer ca 5mm mehr ausschneide wie angezeichnet ist und dann die Kopie gleich mit als Abklebepapier verwenden. Mit Klebeband die ausgeschnittenen Kanten nur noch befestigen / abkleben.
                      Wenn das dann alles so klappt, werd ich mich nochmal am Astra versuchen um mich etwas in Übung zu halten :-)

                      Kommentar


                      • #12
                        Sicher kann man auch Schablonen machen, die würde ich dann aber, auf stärken Papier aufpausen, mit dem Pauspapier wird das sonst ne schöne Fummelei.

                        Gruß

                        Holger

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von Martininii Beitrag anzeigen

                          Mmh was mach ich jetzt nur...
                          Tupf was Farbe rein.
                          Bann machste dir ein wenig Klarlack an und topfst das auch da drüber.
                          Dann Klotz und 2000 nass schleifen.
                          Polieren und gut.

                          Kommentar


                          • #14
                            Kann man ja vorrübergehend mal tun, aber Lackschutzfolie wird dann trotzdem angewendet werden.
                            Siehe Anhang das Bild davon. Streuselkuchen
                            Angehängte Dateien

                            Kommentar


                            • #15
                              So. Das Thema geht weiter
                              Habe mich für eine Lackschutzfolie von 3M entschieden, die noch mit einem Klarlack überzogen werden muss. 3M-Lackschutzfolie SGH6

                              Jetzt wollte ich nochmal fragen werd damit Erfahrungen hat, also sowas schon einmal verarbeitet hat. Denn ich würde gern die Seiten wand wie oben im Bild zu sehen damit eindecken. Um Kosten zu sparen, aber auch nicht alles, sondern nur von der Tür bis zu dieser Kante. Was mich interessiert, wenn dann Klarlack überlackiert wurde, sieht man dann eventuelle Kanten der Folie? Oder ist das dann wie beim Beilackieren, das es nicht auffallen könnte?

                              Im Bild sieht man was ich gern Abkleben würde. Lack sind beides Perlmuteffektlacke.
                              Angehängte Dateien

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X