Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

ausschluß von garantie bei rost schäden möglich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ausschluß von garantie bei rost schäden möglich

    hallo,

    ich habe hier nen t4 auf hof stehen der an der heckscheibe rostet. der rost sitzt schon tiefer so das man ihn nicht mehr 100% beseitigen kann. nun habe ich den kunden darauf hin gewießen das ich da keine garantie geben kann weil der rost nicht zu beseitigen ist. seine frau versteht das und ist damit einverstanden, er aber leider nicht so ganz. nun habe ich die befürchtung das wenn der rost nach nem jahr da wieder raus läuft der kunde vor der türe steht und garantie will. kann ich die garantie auf der rechnung ausschließen? denn das blech ist ja defekt. oder muß ich da garantie geben? und wenn ja wie lange?

    mfg michi

  • #2
    Verstehe ich das jetzt richtig, dass du den Rost nicht komplett entfernen kannst, weil er unter der Heckscheibe hervorwandert?

    Kommentar


    • #3
      Du kannst alle Bedenken in der Rechnung anführen und von der Garantie ausschließen.
      Besser noch, du machst das bereits in der Auftragsbestätigung, welche er dir unterschreibt. Dann bist du auf Nummer Sicher.

      Dagegen vorgehen kann der Kunde nur mit einem Sachverständigen, der deine Meinung fachlich widerlegen könnte.

      Ansonsten musst du ihn (schriftlich) hinweisen, dass die Scheibe ausgebaut gehört, neues Blech rein, etc.

      Falls er dies alles nicht will, nur lackieren, reichen deine Bedenken in der AB und RE.

      Grüße
      Christian

      Kommentar


      • #4
        Zitat von b2b Beitrag anzeigen
        , dass die Scheibe ausgebaut gehört, neues Blech rein, etc.
        Darauf wollte ich hinaus...

        Kommentar


        • #5
          Hab heute auch einen mit nem Corsa B auf dem Hof gehabt. Rost unter der Heckscheibe, wollte er beilackiert haben o_O

          Thomas
          RTFM!

          Kommentar


          • #6
            solche Geschichten bekomm ick von meim Chef vorjesetzt mit der Frage:
            hm,wat mach wa n da??



            ne jute Antwort wäre ---------wegschmeißen


            komisch is schon, als ob sich meine Meinung in all den Jahren geändert hätte.
            besonders toll find ick, wenn er die Sprüche raushaut:
            Einfach Spachtel rüber und fertig
            oder och toll is :
            Kann man das nich ein bischen glattschleifen.

            ich denke die Menschen wollen das eigentliche Übel nich wahr haben

            Kommentar


            • #7
              scheibe ist schon raus, der rost sitzt zu tief im blech. also kann der mir nix wenn ich schreibe das der rost im blech ist und nicht vollständig entfernt werden konnte. und ich deswegen keine garantie gebe?

              mfg

              Kommentar


              • #8
                wenn der Rost restlos entfernt is,
                gibts problemlos Garantie

                Kommentar


                • #9
                  Hm, so funktioniert es nicht.

                  Du bekennst dich ja, daß du keine fachlich korrekte Arbeit lieferst.

                  Erst must du ihn darauf hinweisen, daß der Rost erst gestrahlt, oder einen neues Blech eingesetzt werden muß. Mit den dementsprechenden Mehrkosten.

                  Erst wenn er das (schriftlich) ablehnt, kannst du drauflackieren, und es in der AB und RE vermerken.

                  Grüße
                  Christian

                  Kommentar


                  • #10
                    bei einem Teilersatz, is der Rost reslos entfernt
                    und natürlich entstehen dadurch Mehrkosten zu Lasten des Auftragsgebers

                    Kommentar


                    • #11
                      ich hatte die kunden angerufen und gesagt das sie kommen sollen um sich das anzusehen. das haben sie dann auch gemacht.
                      ich habe ihn gesagt das da eine neue heckklappe fällig ist, sonst wird das nichts mehr. der rost wird immer wieder kommen. eine neue klappe wollten sie nicht. er hat gesagt ich solle rostumwandler drauf machen und das lackieren. dann hält das min 2jahre. darauf hin habe ich gesagt, das ich das mache, aber OHNE garantie. dann hat seine frau gesagt ja so machen wir das und ihren mann hat sie dann weg geschickt und gesagt damit müßen sie leben.

                      mfg

                      Kommentar


                      • #12
                        Dann ist alles klar.

                        Laß sie die AB unterschreiben, darin steht es müßte eine neue Klappe nötig werden, da dies aber nicht gewünscht wird, kann die Korrosion nicht restlos beseitig werden und somit ist mit einer erneuten Rostung innert 2 Jahren zu rechnen.

                        Unterschrift und Lack drauf, passt.

                        (Bauchweh hat man immer dabei)
                        Grüße
                        Christian

                        Kommentar


                        • #13
                          wie lange muß unter normalen umständen eigentlich garantie auf eine lackierung geben? 12 oder 24 monate

                          mfg

                          Kommentar


                          • #14
                            Die Gewährleistungsfrist beträgt bei

                            beweglichen Sachen: zwei Jahre

                            beweglichen gebrauchten Sachen: mindestens ein Jahr (wenn Beschränkung ausgehandelt)

                            unbeweglichen Sachen: drei Jahre.

                            Grüße
                            Christian

                            Kommentar

                            Unconfigured Ad Widget

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X