Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Füller aus Dose

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Füller aus Dose

    Hallo,

    ich möchte die Vorarbeiten zur Lackierung an meinem Mini selbst machen, deshalb bin ich auf dieses tolle Forum gestoßen.
    Jetzt habe ich eine Frage zum Füller...

    Kann ich diesen Füller aus der Dose/Spritzspachtel dazu verwenden? Ich habe leider keine Möglichkeit eine Lackierpistole zu benutzen.

    Oder ratet ihr davon ab?

  • #2
    Spritzspachtel ist kein Füller es ist Spachtel aber flüssig

    Kommentar


    • #3
      Ich meinte so etwas:

      Spritzspachtel/Füller

      Kann man so etwas nehmen?

      Kommentar


      • #4
        ich würde das lassen, damit kann der Autohändler auf der Wiese mal was vertuschen,
        aber wenn du das als Vorarbeit für eine vernünftige Lackierung hernimmst, wird dich der
        Lackierer lünchen.
        ..........der Weg ist das Ziel !

        Kommentar


        • #5
          Mit was aus der Dose kann ich das denn dann machen? Gibt es da eine befriedigende Variante aus der Dose?

          Kommentar


          • #6
            Nun bitte Steinigt mich nicht, wenn ich Nachfrage (da ich nicht der Profi) warum der Lacker einen Anfall bekommt?

            Dachta da auch immer, wenn man mal etwas kleines machen muss das man z.B. von Car System ne Dose Grundierung, Füller nimmt und damit die Vorarbeit machen kann.
            Im eher Privaten Bereich hat man ja nicht immer den Bedarf von ner Größeren Menge welche man dann ewig lagert und diese kaputt geht. Da wäre mir auch ne Dose in den Sinn gekommen!

            Kommentar


            • #7
              aber nicht so ein kram für 3€ die kanne, füller und spritzspachtel im selben atemzug. dann noch no name

              such nach sikkens, standox, mipa, glasurit, spieß und hecker, und und und

              gruss

              Kommentar


              • #8
                Tag allseits!

                Weiss garnicht was Ihr immer gegen Dosen habt, kommt nur darauf an was drin ist.

                Gruss Steffen

                Kommentar


                • #9
                  Es gibt 2K füller in spray dosen das sollte eig. ganz ok sein

                  Kommentar


                  • #10
                    Und wo gibt es den? Ich finde einfach nichts vernünftiges in der Dose? Hat jemand einen Link für mich?

                    Kommentar


                    • #11
                      Fragen wir mal anders.
                      Was soll überhaupt an deinem Mini gemacht werden ?

                      Ganz Lackierung ? Ne Delle oder was ?

                      Kommentar


                      • #12
                        Eine ganze Lackierung....ich möchte die aber so günstig wie möglich bekommen und deshalb selbst füllern und schleifen.

                        Kommentar


                        • #13
                          Also wenn du das ganze Auto füllern willst , kannste das mit der Dose vergessen.
                          Kleinere stellen kann man mit 2k oder auch 1k abdecken.

                          Du solltest mal genauer erklären wie der Zustand vom Fahrzeug ist.
                          Aber wenn du noch nie so was gemacht hast , rate ich dir lass es alles vom Lackierer machen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Der Zustand des Fahrzeugs ist so, dass an einigen Stellen Falze entfernt wurden. Das wurde verzinnt. Dann musste vorne was am Holm, wo der eine Falz entfernt wurde, gespachtelt werden. Türen sind neu, also nur mit so nem schwarzen Zeug grundiert. Andere Teile sind aufgrund von Rostbekämpfung teilweise bis auf's Blech abgeschliffen und dann schon mal gefüllert worden. Das Auto stand aber jetzt ein paar Jahre draußen unter dem Carport und der Füller löst sich an manchen Stellen. Ich hab das Auto so bekommen
                            Jetzt will ich alle Nähte abdichten und dann füllern und die noch lackierten Teile anschleifen. So dass ich's dann von einem befreundeten Lackierer eventuell ohne großen Voraufwand seinerseits lackieren lassen kann.
                            Oder ich versuch's halt selber in einer Lackierkabine.
                            Da bin ich mir aber noch nicht schlüssig, wie ich das jetzt machen will.

                            Kommentar

                            Unconfigured Ad Widget

                            Einklappen
                            Lädt...
                            X