Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

lackreparatur was ist falsch gelaufen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • lackreparatur was ist falsch gelaufen?

    also

    wir haben am letzten wochenende an unserem vento versucht eine kleine roststelle an der tür ein zu lackieren.

    wir haben geschliffen bis es blank war, gespachtelt glatt geschliffen dann haftgrund gesprüht drei schichten, dann die original farbe gesprüht die wir uns in einem fachhandel in eine sprühdose haben füllen lassen, auch mehrere schichten.
    dann versucht den sprühnebel bei zu polieren, sauber gemacht und dann den klarlack auch aus der sprühdose grossflächig übergesprüht.

    also es ist auf jeden fall glatt, nicht orangig und glänzt aber man kann den unterschied von jeder schicht genau sehen..von dem neuem lack zum klarlack bis zum alten lack.....

    was haben wir falsch gemacht das das so aussieht ...?

    siehe foto
    Angehängte Dateien

  • #2
    Der entscheidende Fehler war, dass Du den Basislack überpoliert hast. Vorgehen musst Du folgerndermassen. Den Basislack im gefüllerten Bereich deckend lackieren. In den Randbereich ausnebeln. Ablüften lassen. Dann den Klarlack auftragen. Den Randbereich des Klarlack mit Beispritzverdünnung auflösen. Nach Aushärtung des Lacks den narbigen Randbereich mit 2000-er Körnung nass schleifen und polieren.
    Hundertpro wirst Du als Laie eine Beilackierung in einer Türfläche bei einer so kniffligen Farbe wie Silber aber eh nicht hinbekommen. Daran verzweifeln schon manchmal die Profis.
    Benutze doch mal die Suche mit dem Stichwort Beilackierung / Beilackieren. Da wirst Du noch viele Infos finden.

    Kommentar


    • #3
      Beilackierung in Silber auf so einer Fläche mit Sprühdosen.


      No Way!!
      Gruß vanlacken

      Kommentar


      • #4
        Das Einfachste wird sein, Du lackierst den gesamten unteren Türbereich bis zur Zierleiste.

        Kommentar


        • #5
          Schleif die Tür unterhalb noch mal an und lackiere die Stelle noch mal mit Basislack ... und dann noch ein bischen weiter hinaus nebeln. Dann würde ich die ganze Tür unterhalb mit Klarlack überziehen dann brauchst du auch nichts anpolieren. 100 % wirst du allerdings nicht bei silber erreichen .

          Kommentar


          • #6
            danke für die antworten

            wir haben auch schon überlegt die ganze untere hälfte zu lackieren oder wenigstens mit dem klarlack zu überziehen ...muss ich dann den basislack noch mal mit verdünnung einsprühen aber es ist doch im klarlack verdünnung drin...?!

            Kommentar


            • #7
              Bloß nicht den Basislack mit Verdünnung einsprühen ... einfach antrocknen lassen und dann mit Klarlack drüber.

              Kommentar

              Unconfigured Ad Widget

              Einklappen
              Lädt...
              X