Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Klarlack aus der Dose - wo liegt der Fehler?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Klarlack aus der Dose - wo liegt der Fehler?

    Hallo,

    für welche Fläche würde eine Dose Klarlack (400ml) ungefär reichen?

    1.
    Sind 2 Schichten Klarlack nötig/sinnvoll?
    2.
    Wird beim Klarlack aus der Dose schön satt aufgetragen bis der Klarlack schön fett aufgetragen ist und glänzt (und kurz vor dem verlaufen ist)?
    3.
    ...oder doch nur mehrmals leicht benebeln mit dem Dosenlack bis die zu lackierende Fläche bedeckt ist? - und das auf 2 Schichten?

    Hintergund der Frage u.a.:
    Hatte mit einer Klarlackdose mal eine Stelle beilackiert und diese ist dort wo ich extrem viel aufgetragen habe (richtig fett - hatte schon fast Angst dass Läufer kommen) - dort war die Lackierung schön glatt und glänzend.
    ....da wo ich auf den alten Lack als Übergang nicht so viel aufgetragen - also nur als Auslauf ausgenebelt habe, ...dort entstand eine matte Oberfläche die nicht so schön glänzte.
    Als Basis wurde eine normale Farblackdose (nicht metallic) verwendet.

  • #2
    1.ja, einen klebegang,abluftzeit,einen auf verlauf.
    2,satt,fett und dick nicht auftragen: gefahr von spannungsrisse,läufer,kocher!
    3.mit nebeln erreichst du nichts ausser orangenhaut und matt.
    Qualität ist kein Zufall sondern ein Ergebnis logischen Denkens

    Kommentar


    • #3
      Zitat von Andre01 Beitrag anzeigen
      Hintergund der Frage u.a.:
      Hatte mit einer Klarlackdose mal eine Stelle beilackiert und diese ist dort wo ich extrem viel aufgetragen habe (richtig fett - hatte schon fast Angst dass Läufer kommen) - dort war die Lackierung schön glatt und glänzend.
      ....da wo ich auf den alten Lack als Übergang nicht so viel aufgetragen - also nur als Auslauf ausgenebelt habe, ...dort entstand eine matte Oberfläche die nicht so schön glänzte.
      Als Basis wurde eine normale Farblackdose (nicht metallic) verwendet.
      ... bei mir wurde der Klarlack leider erst glatt und glänzend wenn ich da ordentlich und lange draufgehalten haben - hatte wie gesagt schon fast das Gefühl dass es zu rinnen beginnt. Mit normalen Spühgängen (wie beim Basislack) war der Klarlack immer matt - ist das normal oder woran kann das liegen?

      Kommentar


      • #4
        Hi, lass die wenn du überhaupt Dosen benutzt, diese beim Lackierer bestellen und nimm nicht die Baumarkt plörre!

        Beim Lackierer bekommst du meistens noch so tolle "Breitsprühvenile", die das Spritzbild einer Lackierpistole nachahmen, so das du ganz normale Bahnen mit Überlappung usw. ziehen kannst! Ist ein gewaltiger Unterschied zu normalen Rundstrahl Ventilen auf Baumarktdosen

        Hatte damals die Stoßstange meines alten Mercedes in Altograu (glaub DB7700) lackiert und es wurde eigentlich ganz gut! Klar kein vergleich zur Pistole aber immerhin....
        Gruß, Christian

        Kommentar

        Unconfigured Ad Widget

        Einklappen
        Lädt...
        X