Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Probleme beim lackieren

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Probleme beim lackieren

    Hi,

    habe hier einen GFK-Rumpf den ich gerne selber lackieren möchte.
    Bisher habe ich schon viel Lehrgeld bezahlt, mit dem Ergebniss bin ich bisher nicht zufrieden.
    Auf Grund meiner Möglichkeiten bin ich auf eine Dosenlackierung beschränkt.
    Aktuell habe ich das Problem, dass die verwendeten Farben (Duplicolor) nicht decken bzw. farbecht sind.
    Möchte den Rumpf gerne zweifarbig lackieren, Grundfarbe weiß.
    (RAL 9016, verkehrsweiß)
    Das weiß ist aber eher grauweiß, auch nach 5 Schichten. Langsam frage ich mich, ob die Fatbe Mist ist, oder ich was falsch mache.
    Daher mal kurz mein Vorgehen:

    1.) Rumpf mit Aceton entfetten
    2.) Mit Scotch ultra fine schleifen
    3 reinigen u. entfetten
    4.) Duplicolor Primer
    5.) Duplicolor Filler
    6.) 600er nass schleifen u. reinigen.
    7.) Farbe auftragen.

    Der Rumpf soll zweifarbig lackiert werden und muss Lösemittelfest
    sein. (RAL 9016 u. 3020)
    Welche Möglichkeiten habe ich bzw. was mache ich falsch.

    Die Maße sind ca. 160cm x 25cm x 40 cm.

    Grus
    Detlef

  • #2
    also wenn du unbedingt mit Dosen arbeiten willst, und lösemittelbeständigkeit brauchst
    geht das nur so

    2K EP-Grundierfüllerspray oder 2K Acrylfüllerspray

    1K Farbspray mit BASISLACK !!! kein 1K Decklackspray

    2K Klarlackspray
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      darf ich fragen welchen farbton der untergrund hat?

      Kommentar


      • #4
        Hi,
        Zitat von plasma1210 Beitrag anzeigen
        also wenn du unbedingt mit Dosen arbeiten willst, und lösemittelbeständigkeit brauchst
        geht das nur so
        Na ja, was heisst will - Was für Alternativen? Wollte nicht extra
        nen Kompressor u. ne Pistole kaufen.

        2K EP-Grundierfüllerspray oder 2K Acrylfüllerspray

        1K Farbspray mit BASISLACK !!! kein 1K Decklackspray

        2K Klarlackspray
        Wo ist denn der Unterschied zw. Basislack u. Decklack?


        @plast-x
        Der Füller ist recht dunkel, beige.
        Mal sehen, ob ich hier Bilder reinbekomme.

        Gruss
        Detlef

        Kommentar


        • #5
          Im Ständer nur gefüllert, das zweite Bild dann mit dem Lack.
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            Zitat von detlef Beitrag anzeigen

            Wo ist denn der Unterschied zw. Basislack u. Decklack?

            @plast-x
            Der Füller ist recht dunkel, beige.
            basislack wird mit klarlack ablackiert, also 2-schicht-system.
            decklack ist 1-schicht, druff und gut.
            hättest vielleicht nen weissen füller spritzen sollen,
            dann würds mehr strahlen
            Zuletzt geändert von plast-x; 21.06.2009, 14:32. Grund: gramatik

            Kommentar


            • #7
              basislack wird mit klarlack ablackiert, also 2-schicht-system.
              decklack ist 1-schicht, druff und gut.
              Genau! Das hatte mich früher auch immer verwirrt, vor allem als dann noch Begriffe/Bezeichnungen wie 1K und 2K hinzukamen

              Vielleicht kann man es so erklären:

              - Im 2 Schicht Basislack-Klarlack System trägt der Basislack nur die Farbgebenden Pigmente und der Klarlack erzeugt den Glanz.

              - Im 1 Schicht Decklack-System sind die Farbgebenden Teile als auch Glanzgebenden Teile bereits gemeinsam im Lack vorhanden.


              hättest vielleicht nen weissen füller spritzen sollen,
              dann würds mehr strahlen
              Naja, ich zB. hab mehrmals schon Weissen Basislack über grauen Profix Füller gespritzt und nach der 2 Schicht war nichts mehr vom Füller zu sehen.
              Hier zB. hatte ich 4 Felgen in Audi B5 Brilliantweiss lackiert über Profix CP380 Füller grau und die sahen wirklich zum anbeißen aus (und tuen es auch noch heute):
              http://www.youtube.com/watch?v=_1K2UFCrkA0&fmt=18

              Kann sein, das er den Farbton einfach so gerne hätte oder das er zu wenige Schichten gespritzt hat oder so... Ein wenig Infos wären hier nicht schlecht, was er denn so alles wie gemacht hat.
              Angehängte Dateien
              Zuletzt geändert von Christian_C; 22.06.2009, 11:23. Grund: Bild hinzugefügt
              Gruß, Christian

              Kommentar


              • #8
                Hi,

                dann habe ich wohl hier einen weißen Decklack, glänzen
                tut er jedenfalls, auch wenn es auf den Bildern nicht rüberkommt.

                Was mich halt stört, ist das selbst ein Blinder sieht, dass es eher
                grauweiß als weiß ist.
                Habe an einer Rumpfstelle noch weitere 3 Schichten aufgebracht (insg. also 6), selbst da ist es nicht richtig weiß. Das kann doch jetzt echt nicht an zu wenig Farbe liegen?
                An einem weiteren Rumpfteil habe ich mal rot (RAL 3020) lackiert, also genebelt und dann zwei Schichten, das deckt bombastisch.
                Anschliessend habe ich über das Rot zwei Schichten Weiß lackiert,
                dieses weiß sieht auch aus wie weiß. Finde ich komisch, von der Logik her würde ich halt erst die helle Farbe u. dann die dunklere lackieren.

                Welche Infos werden noch benötigt?

                Gruss
                Detlef

                Kommentar


                • #9
                  Hmm, war der Lack/die Dose richtig aufgeschüttelt?
                  Woher hast du den Lack, aus dem Baumarkt?
                  Kann wirklich sein da das ein Einschicht-System ist, das dort einfach weniger Farbpigmente als bei einem reinen Basislack drin sind.

                  Weil ich kann wie gesagt nur meine Beispiele nehmen und da gabs bei Weißem Basislack über Grauen Füller noch nie Probleme, oder würdet ihr sagen die Felgen auf dem Bild haben auch einen Graustich? Kann ja sein, aber ich sehe keinen
                  Gruß, Christian

                  Kommentar


                  • #10
                    Lack ist von Dupli Color, im KFZ-Zubehör gekauft und ist
                    für KFZ zugelassen. Also nicht die "normale" Produktpalette
                    aus dem Baumarkt für Heimwerker.

                    Die Dosen habe ich ca. 7 Minuten geschüttelt, mir wäre fast der Arm abgefallen. Ausserdem habe ich es sowohl mit und ohne erwärmen im Wasserbad versucht.
                    Die Lackiertemperatur lag ca. bei 23-26 Grad.

                    Warum deckt aber das weiß auf rot, aber nicht auf beige bzw
                    verfälscht den Farbton zu extrem auf beige?

                    Ich verstehe es echt nicht. Ich habe auch keine Probleme
                    von hier die Farbe zu bestellen, allerdings wollte ich einen
                    weiteren Griff ins Klo vermeiden.

                    Das Teil prof. lackieren zu lassen fällt aus, habe noch einen Rumpf
                    der seit Januar bei meinem Lackierer ist - der kommt nicht bei damit...

                    Gruss
                    Detlef

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X