Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lack löst sich ab, krisselt?!?!

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lack löst sich ab, krisselt?!?!

    Hi Leute, ich hab grad nen kleines Problem, wo ich mal ne Idee brauche, woran das liegen könnte. (Steh grad aufm Schlauch.)

    Ich musste ein paar Bremsenteile (Ankerbleche, Halter usw.) meines Oldtimers aufarbeiten, weil sie verschlissen waren.
    Im Zuge dessen habe ich alle Teile zum Glasperlstrahlen/entrosten abgegeben. Die Teile waren danach absolut sauber.
    Hab mir dann vom Baumarkt nen Satz Farbspraydosen besorgt. Einmal ne Rostschutzgrundierung, und vom gleichen Hersteller zum System passend drei Dosen Schwarz.
    Der Hersteller schreibt auf den Dosen, die Grundierung ist nach 20 Min. überlackierbar. Habe in der Zwischenzeit noch andere Tätigkeiten absolviert, aber nach gut 1h hab ich dann die erste schwarze Farbschicht aufgetragen. Laut Hersteller sollte diese Farbschicht mind. 1h ablüften, bevor die nächste Lage drauf kommt. Gesagt, gewartet...nach 1h die nächste Schicht drüber...Alles gut, hat auch gut gedeckt.
    Heute wollte ich weiter lackieren und mit weiteren Schichten ne dickere Lackschicht erreichen, aber schon beim ersten Lackieren mit der selben Farbdose musste ich feststellen, das der gestern aufgetragene Lack reißt, und sich krisselt/ablöst.

    WARUM?

    Was ist heute anders als gestern?

    MFG Andy

  • #2
    Wie viele Schichten haste jeweils draufgeballert?

    Kommentar


    • #3
      1 K Grundierung ist nicht Lösemittelfest. Einmal geht gut solange die erste Lackschicht noch nicht trocken ist. Beim Lackieren nach Trocknung wird durch die neue Lackschicht auch die Grundierung wieder mit angelöst. Zieht hoch und kräuselt sich.

      Nimm eine 2 K Grundierung und 2 K Lack gibt es auch in Sprühdose.

      Ja und nochmal Strahlen lassen vorher.
      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
      Francis Picabia 1879-1953

      Kommentar


      • #4
        Waren gestern zwei Schichten Schwarz.
        Frage... die mit 1K-Lack lackierten Teile...kann ich die jetzt Bedenkenlos mit 2K-Schwarz überlacken? Dann müsste ich nur ein Teil neu Strahlen lassen.

        Mfg Andy

        Kommentar


        • #5
          Die Wahrscheinlichkeit, dass das gut geht ist recht gering bei dem Baumarktzeug

          Kommentar


          • #6
            Nein, nicht auf das 1K Spraydosen Zeug.

            Neu Strahlen und einen 2K Lackaufbau mit Grundierung oder Grundierfüller auch in 2K

            Gibts auch in der Spraydose das 2K Material.

            Kommentar


            • #7
              Bekomm ich die Farbe/Grundierung anderweitig wieder runter? Wenn ick mit den Teilen da nach 2 Tagen wieder antrete, und den sage, "Mach mal nochmal, weils so schön war.", den kuckt der mich dämlich an, und sagt mir womöglich nochmal den doppelten Preis, weil er denkt, ick will ihn verarschen....

              Kommentar


              • #8
                Bestimmt, dauert dann nur länger
                Mechanisch/chemisch

                Kommentar


                • #9
                  Nitro oder Aceton mit Pinsel in einer Schüssel, Schutzhandschuhe und Atemschutz mit Kohlefilter.
                  Dazu gute Belüftung.

                  Oder Mutig und zum Strahler mit dicker Geldbörse.
                  Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                  Francis Picabia 1879-1953

                  Kommentar


                  • #10
                    Jaaaaa, Chemie war n guter Tipp, den hätt ich grad verdrängt. War gedanktlich schon bei Verdünnung und Drahrbürste, und sogar schon bei Elektrolyse, bis ich dann über den Abbeizer gestolpert bin. Der hat das Gelumpe in der gleichen Zeit runter geholt, wie ich einen Weg zum Sandstrahler gebraucht hätte. Läuft!!!

                    Unabhängig jetzt von der ganzen Situation hier... 1K-Lacke grundsätzlich nur Nass in Nass lackieren, sonst passiert das selbe wieder? Frage nur, weil ich den Dreck ja nun irgendwo anders verarbeiten muss.

                    MFG Andy

                    Kommentar


                    • #11
                      Gilt nicht für alle 1 K.
                      Sprühdose und 1 K ist sehr Lösemittellastig. Das verträgt sich nur einmal. Danach haste gesehen.
                      Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                      Francis Picabia 1879-1953

                      Kommentar


                      • #12
                        OK, alles Klar, vielen Dank allen.

                        MFG Andy

                        Kommentar


                        • #13
                          Habe ein ähnliches Problem, Lösungsmittelhaltiger Basislack krüselt auf Kunststoff Seitenteil.
                          Habe nach dem spachteln motec primer aufgetragen, 1 Tag abgelüftet, dann avo fillprimer drüber, wieder einen Tag ablüften lassen, dann den konventionellen Basislack drüber. Nach der 2. Gang, kam die Basis stellenweise hoch. Auch die übrige Fläche sieht ein wenig nach Hammerschlag aus. Ich vermute, dass der vorbesitzer hier richtige sch...e gebaut hat. Was drunter ist, kann ich natürlich nicht sagen. Sah nach mäßig gut aufgetragener Sprühdose aus.

                          Der Kunststoff ist BMW Teilenummer 46632307776 Material? >PBT+PC< steht drauf.
                          Die zugehörige Frontmaske war wohl noch nicht verpfuscht und ist so geworden, wie ich es ggewohnt bin.

                          Das krüseln ist sehr begrenzt, der Hammerschlag dagegen schon sehr großflächig.
                          Wie kann ich das retten?

                          Meine Idee, neu anschleifen, nochmal ne dicke Schicht avo fillprimer drüber, ein paar Tage ablüften und neu lackieren, oder bringt das nichts?

                          Hier der Link zumzum Verkleidungsteil, pos 5, leider steht kein Material dabei

                          https://www.leebmann24.de/bmw-ersatz...=51&bt=51_9400

                          Zuletzt geändert von Hobbylackaffe; 07.09.2021, 17:58. Grund: Ergänzung

                          Kommentar


                          • #14
                            Runter bis zum Kunststoff und Neuaufbau.
                            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                            Francis Picabia 1879-1953

                            Kommentar


                            • #15
                              Danke, ich habe es geahnt

                              Womit kriegt man den Mist runter? Waschverdünnung?
                              Kann ich den Hammerschlag irgendwie retten?
                              Was passiert wenn ich jetzt so lasse wie es ist, Klarlack drüber zieh und den Neuaufbau auf den Winter verschiebe?

                              Weil.... Wenn ich heute Klarlack drüber bekomme, kann ich zumindest noch das schöne Wetter ausnutzen und morgen fahren

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X