Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

2K: Weiteres Verfahren nach Grundierung+Füller

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2K: Weiteres Verfahren nach Grundierung+Füller

    Hallo zusammen,

    ​ich mache gerade zwei Kotflügel. Ausgebeult, mit EP-Grundierfüller grundiert, angeschliffen, gespachtelt, geschliffen, feingespachtelt, geschliffen, nochmal EP-Grundierfüller gespritzt.

    Alles 2K.

    Jetzt ist der Untergrund bis auf wenige Mikroporen schön sauber und glatt.
    Das ist aber für mich okay (angesichts der Tatsache, dass das Auto 2,2k gekostet hat habe ich gefühlt eh schon viel zu viel für das bisschen Lackieren ausgegeben).

    Wie geht's weiter? Anschleifen (hätte mit Korn 800 nass angeschliffen und dann nochmal sacht mit 1000er drübergestrichen - an den Kanten mit ultrafeinem Vlies, da habe ich Schiss vorm Durchschleifen).

    Muss ich den Basislack trocknen und fein anschleifen (köpfen) oder lackiert man auch bei 2K nass-in-nass? (Ablüften bis es nicht mehr glänzt und weiter gehts?)

    Das verwendete System ist Colormatic 2K, der gewünschte Farbton ein Unilack (weiß). Ich möchte aber gern eine dünne Klarlackschicht auftragen.

    Danke für eure Einschätzungen!

  • #2
    Schleifen

    Basis Schleifen vor Klarlack
    Nur Ablüften.

    2 K und dann Klarlack funktioniert nicht mit nur Ablüften. Der muss meistens Trocknen und mit 1000er gepattet werden und dann Klarlack.
    Nass in Nass wird schnell Matt.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
    Francis Picabia 1879-1953

    Kommentar


    • #3
      Lackieren erledigt!

      Schleifen nach dem Basislack habe ich gelassen, dafür nochmal auf der Klarlack-Dose nachgelesen. "ColorMatic PreFill ist nach 30 Minuten überlackierbar".
      Habe also erst drei Spritzgänge Basislack aufgetragen (mir dabei leider zwei Läufer eingebrockt, weil das Weiß mäßig gédeckt hat und ich deshalb zuviel drauf hab. Dann halbe Stunde gewartet, Klarlack geschüttelt, 2K-Kartusche ausgelöst, geschüttelt, zwei Spritzgänge aufgetragen. Dabei habe ich es mit der Schichtdicke zu gut gemeint und einige Läufer/Nasen drin.

      Naja, ist halt jetzt so. Glänzt aber dafür ganz gut. Vielleicht schleife/poliere ich die Klarlackläufer noch raus - oder ich lasse es einfach so und bring mein Zeug das nächste Mal zu einem Lackierer. Gespart hab ich nämlich wahrscheinlich nicht besonders viel.

      Kommentar

      Unconfigured Ad Widget

      Einklappen
      Lädt...
      X