Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Metallspachtel oder Verzinnen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Metallspachtel oder Verzinnen???

    Hallo,
    ich wollte einen Bösenblick Spachteln...
    Lieber verzinnen oder geht auch Metallspachtel???


  • #2
    wenn du zinnen beherscht, dann ist das die beste Übung.
    Ansonsten Kaltmetall.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      ne behersch ich nicht wirklich...also verzinnen.
      Haben wir nie gemacht wärend der Ausbildung.
      Immer nur Metallspachtel...
      Also ist Metallspachtel eine Alternative???

      Kommentar


      • #4
        was hasse denn gelernt?

        Kommentar


        • #5
          Ein Bekannter, ein Karosserieklempner erwähnte mir gegenüber mal das Ford seit einem bestimmten Datum wieder vorschreiben würde, das reparierte Blechteile, dessen Nähte unbedingt verzinnt werden sollen, da sonst im Falle einer Garantieleistung nicht mehr auf Garantie repariert werden würde. Als Grund gab man an das unter der Spachtel Höhlräume sind die durch kleinste Löcher in der Naht entstehen können. Also der Spachtel liegt nur über der Naht und füllt die Naht nicht auf.

          So! Ich weis allerdings nicht ob es damals schon ep gab und ob EP Grundierung in alle kleinen Ritzen gezogen wird. Also ob der flüssig genug ist um sich der Kapilarwirkung völlig hin zu geben. Bei Zinn bin ich mir sicher das es überall hin zieht, sofern auch überall das Säurefreie Flussmittel hingezogen ist.

          Bei bösen Blicken (welcher Wagen?) hab ich schon öfter gelesen das der gern mal einreisen würde, wenn an dieser Stelle zuviel mit Spachtel gearbeitet wurde. Beim Verzinnen wird alles relativ schön glatt und man braucht dann viel weniger Spachtel.

          Ich habs selbst auch noch nie gemacht, erzähle also nur die Worte meines Kollegen nach, was bestätigt, das man auch oft im Internet so ließt.

          Kommentar


          • #6
            mir hat mal n Karrosseriebau-Meister erzählt, er zinnt nich, Zinn is sch..., Aluspachtel is toll. Naja, der zog auch ne M10 8.8er Schraube mit 120nm an und wunderte sich, das sie abriss.

            Verzinnen is ganicht so schwer, bisl üben und geht. Wo ich nie wieder zinnen würde is am Seitenteil eines W123 Benz. Dünn wie Trompetenblech, man, war das hinterher krumm....

            Kommentar


            • #7
              Zitat von AndreasV Beitrag anzeigen
              mir hat mal n Karrosseriebau-Meister erzählt, er zinnt nich, Zinn is sch..., Aluspachtel is toll.
              Ja das hat mir nen Opelmeister auch mal erzählt. "Man verzinne heute doch nimmer..." Naja ich hab es daraufhin auch so gemacht. Am Radlauf.

              Mein Nachfolgeprojekt habe ich aber immerhin dann mit EP konserviert. Von beiden Seiten. Und das nächste Projekt wird verzinnt

              Kommentar


              • #8
                ok danke leute....
                @ AndreasV --> Fahrzeuglackierer

                Kommentar


                • #9
                  Böser Blick, gebaut aus alter Golf 4 Haube (Scheinwerferausschnitte)
                  Die Bucht-Fertigbleche waren übelst...
                  Mit "Pilgernaht" verschweißt. (Punkt, abkühlen,Punkt, abkühlen- gibt weniger Verzug)

                  [ATTACH]4773[/ATTACH]

                  verzinnt ( sah nachm letzten Schliff nich mehr so aus, aber leider kein Foto... neee, keine Ausrede!)

                  [ATTACH]4774[/ATTACH]

                  EP, Spachtel, Spritzspachtel (danach Haube kompl. 2k Füller) Klar, hätt auch die ganze Haube mit EP überziehen sollen)

                  [ATTACH]4775[/ATTACH]

                  Gar nicht mal schlecht...ABER : Säurereste nicht sauber entfernt und nach 2 Monaten kamen 2 kleine Blasen...habs halt nich besser gewusst, nunja, man lernt aus Fehlern...also manchmal fedenfalls

                  [ATTACH]4777[/ATTACH]
                  Angehängte Dateien

                  Kommentar


                  • #10
                    ja super das ist doch mal nen beitrag!!!!
                    Vorallem die details wie Pilgernaht... ...Dank dir...
                    Woher bekomme ich nen Verzinn Set sprich alles was ich brauche?
                    Womit entferne ich am besten die Säure? Verdünnung?

                    Kommentar


                    • #11
                      Ist die Kante sogar umgelegt an deinem Bösen Blick???

                      Kommentar


                      • #12
                        mit n bissl Prilwasser, ich geh dann immer nochmal mit dem

                        Reiniger (entsalzer) für WB Lacke drüber. Bisher nie wieder was passiert.

                        Achte auf Lunker und auf nicht richtig haftende Zinnschicht (am Rand), da

                        bleibt sonst gern was drunter hängen. Sollte n Übergang zum

                        Blech entstehen wie nach dem Spachteln. Ich hab mein Zeug von Würth.

                        Propanbrenner, Heißluftfön geht zur Not auch. Im Baumarkt kannst

                        Du auch fündig werden. Im Anzeigenteil von Oldtimer-Markt gibts bei

                        diversen Anbietern immer mal Startersets zum zinnen.

                        Autozubehörläden, die auch Werkstätten beliefern auch. Hölzer

                        kannste zur not auch aus Hartholz selber basteln.

                        Kommentar


                        • #13
                          Zitat von boehser16v Beitrag anzeigen
                          Ist die Kante sogar umgelegt an deinem Bösen Blick???

                          nicht nur das, die is org. geblieben wie an der Golfhaube ab Werk. Ich wollte keine scharfe Kante haben und den Tüffer freuts auch. Und die Radien der 4er Haube waren optimal. Der Halbmond is auch n Stück Haube, auch mit org. Bördelung. Neue Kitwurst drauf und wie ab Werk....

                          freu mich, wenn ich Dir ne Anregung geben konnte.


                          LG Andreas

                          Kommentar


                          • #14
                            Ja ne Lötlampe hab ich wohl. Weis nur net wo ich das Zinn & das flussmittel kaufen soll bei uns ist nur son´ne Apotheken Lackiererei der nimmt für ne Tube Kfz Kleber 15Euro...
                            Hast evtl. nen Link dann bestell ich das...

                            Besten dank nochmal

                            Kommentar


                            • #15
                              achja, das Anpassen der Bleche und Anpunkten hab ich natürlich bei sorgfältig eingepasster Motorhaube am Fahrzeug vorgenommen.

                              Und alles (Scheinwerfer etc.) schön abgeklebt. Das war zwar recht aufwendig, aber Buchtbleche dranschweißen, die "absolut Passgenau" sind dranbraten und dann hinterher draufbauen, nene, das geht nicht.

                              Hab auch mal fürn 3er Golf nach Gfk-Vorlage n bösen aus 3 Stück Motorhaube gebaut, auch alles am Auto. Gibt nur leider keine Bilder von. Eben halt auch wegen der runden Kanten...

                              LG Andreas

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X