Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schutzschicht für PVC Unterboden

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schutzschicht für PVC Unterboden

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Schutz für den PVC-Unterboden eines W124 Bj. 1988. Es wurden alle Unterrostung und groben Risse freigelegt, entrostet und anschließend mit Mipa EP 100-20 und PU 265-50 lackiert. Um diese behandelten Stellen mache ich mir keine Sorgen, jedoch um den restlichen PVC Unterboden. Ich bin mir zu 95% Sicher, dass dieser nicht unterrostet ist (siehe Bilder). Daher möchte ich den PVC Schutz eigentlich nicht komplett entfernen. Jedoch besteht beim PVC immer die Gefahr, dass sich feine Risse bilden und Wasser eindringt. Den PVC aufzufrischen ist ja bekanntlich nicht möglich, aber das Versiegeln der eventuell vorhandenen feinen Risse. Ich bin also auf der Suche nach einem Mittel, was eventuelle Beschädigungen verschließt dabei möglichst transparent ist, nicht klebt und nicht unterwandert wird. Also im Endeffekt eine Art transparenten Decklack, der möglichst elastisch bleibt?

    Gruß Borsti

    Angehängte Dateien

  • #2
    In mehreren dünnen Schichten durchsichtigen UBS sprühen. UBS240 oder so.

    Kommentar


    • #3
      Dinitrol 77B Wachs mechanisch belastbar, Steinschlagschutz, klebt nicht und man kann sehen was darunter vor sich geht weils bräunlich aber noch durchsichtig ist.

      Von den Unterbodenschutz die komplett schwarz sind halt ich nix weil ich so nicht sehe was darunter vorgeht.

      Das Fertan UBS 240 ist glaube ich ziemlich identisch mit dem 77B

      Kommentar


      • #4
        Vielen Dank für die Antworten,

        lustigerweise wollte ich ursprünglich den Unterboden dünn mit Dinitrol ML und anschließend mit 77B einsprühen. War mir dann aber unsicher wie sich die Wachsschicht langfristig verhält. Hat da zufällig wer Langzeiterfahrungen hinsichtlich Dinitrol 77B im Außeneinsatz? Bildet sich da eine Staub/Dreckschicht, wäscht es sich mit der Zeit ab oder aushärtet es aus und wird rissig?

        Gruß Borsti

        Kommentar


        • #5
          Ich habe jetzt den halben Nachmittag mit googel nach Unterbodenschutz verbracht. Da ich aktuell noch die Hinterachse ausgebaut habe, ist der Unterboden gerade gut zugänglich. Daher würde ich lieber eine nicht auf Fett oder Wachs basierten Schutz bevorzugen. Folgende Optionen habe gefunden.

          1) Dinitrol 4010
          -Alkydharz
          -harter transparenter Film

          Liest sich wie ein normaler 1K Kunstharz Klarlack. Wurde glaube ich für den Motorraum entwickelt, daher Einsatz am Unterboden evtl. problematisch.

          2) Timemax UBS Clear
          -Mischung aus Polyester und Acylharzen sowie Parrafin
          -elastisch, transparent und grifffest

          Ist wie alles von Timemax recht teuer. Von einem gewissen Korosionsschutzladen gibt es ein ähnliches Produkt auf Acrylatbasis. Ein Kollege hat dies benutzt. Ist nach einem Jahr relativ hart geworden.

          3) Timemax Body Transparent
          -2K Produkt aus modifizierten PU- und AC-Lacken
          -weich und extrem elastisch und transparent

          Arschteuer, Untergrund muss angeschliffen werden. Aber eigentlich genau das was ich suche.

          4) Mipa Protector tönbar
          -2K-Polyurethan-Acryllack
          -ohne Tönung transparent?, kratzfeste und robuste Beschichtung

          Eigentlich ja für Ladeflächen entwickelt, aber wohl auch als Unterbodenschutz anwendbar. Untergrund muss angeschliffen werden. Harte Oberfläche und nicht elastisch?

          5) 2K PUR Klarlack
          -2K Polyurethan
          -kratzfeste und robuste Beschichtung

          Liest sich wie Bootslack, wird aber als Unterbodenschutz verkauft Unterboden muss auch hier angeschliffen werden

          6) Owatrol und anschließend klarer Kunstharzlack
          -Leinölfirnis und Kunstharz
          -hohe Kriegsfähigkeit durchs Owatrol kann Risse im PVC schließen, Schutz des Owatrols vor Abwaschen durch das Kunstharz.

          Wahrscheinlich werde ich für diesen Vorschlag gehauen

          Von den Eigenschaften liest sich der Timemax Body eigentlich am besten. Gibts da ein alternatives Produkt mit ähnlichen Eigenschaften?
          Hier haut einer wie wild mit einem Hammer drauf. https://youtu.be/2gAHcbNy3s4

          Zum Mipa Protector, ist der wiklich transpartent und kann man diesen auch rollen? Am Ende bleibt naturlich die Frage was auf dem PVC hält.

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X