Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pinsel oder Rolle und welcher Lack für Holz

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pinsel oder Rolle und welcher Lack für Holz

    Ich bin jetzt soweit, den Holzinnenaufbau meines Oldi-LKWs zu lackieren. Ich will das entweder mit Pinsel oder Rolle machen. Ich denke, das wird ausreichend schön. Dazu hab ich zwei Fragen:

    1. Pinsel oder Rolle? Was gibt das optisch bessere Ergebnis? Schnelligkeit ist nicht wichtig, ist ja ein Hobby-Projekt.

    2. Welchen Lack bzw. Lackaufbau würdet ihr empfehlen? Es handelt sich um Sperrholz. Kunstharz verläuft perfekt, trocknet aber sehr langsam. Mit wasserbasierten Acryllacken hab ich keine Erfahrung. Groß mechanisch belastet wird der Lack nicht. Es ist ja ein Fun-Mobil und kein Arbeitsgerät mehr.

  • #2
    ich würd es mit Rolle machen, da hast du weniger Ansätze. Oder einen guten Holzlack, der speziell als Streichware ausgelegt ist. (verzögerte Antrocknungsphase) Soll das farbig werden oder nur Klarlack? matt oder glänzend?
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      Es soll einfarbig werden (RAL7003 bzw 9005), seidenglanz.

      Kommentar


      • #4
        Pinsel braucht man für Ecken oder Stellen wo die Rolle nicht hin kommt.

        Nimm einen 2 K Lack mit Rollhärter oder Streichzusatz und extra lange Verdünnung.
        Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
        Francis Picabia 1879-1953

        Kommentar


        • #5
          Danke erst mal für die Antworten. Habt Ihr eine konkrete Produktempfehlung?

          Hab mal bei mipa geschaut. Holz ist bei deren 2K-Lacke nicht als Untergrund aufgeführt - außer bei einem Speziallack zum Gießen.

          Kommentar


          • #6
            Mipa hat einen PUR Lack im Programm, hat Uwe mal gepostet.
            Ansonsten nimmt man eine Grundierung/Füller der für Holz geeignet ist und dann einen 2 K Lack der Elastfiziert wird.

            Müsste Mipa alles haben.
            Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
            Francis Picabia 1879-1953

            Kommentar

            Unconfigured Ad Widget

            Einklappen
            Lädt...
            X