Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche 3M Produkte? (Klarlack, angeschliffen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche 3M Produkte? (Klarlack, angeschliffen)

    Hallo,

    Was ich machen möchte: kleine Bauteile von Kreditkartenformat bis A4-Blatt-Größe polieren

    Lackoberfläche: Klarlack - angeschliffen, oftmals wegen kleinerer Fehler (Staubeinschlüsse, etc) - geschliffen wird nass 1200er/2000er/3000er Papier (oft nicht das ganze Teil sondern nur die fehlerhafte Stelle)

    Ich habe hier eine regelbare Poliermaschine 1000-3000upm, 3M Ultrafine SE Polierpaste (blau, perfect it lll, 50383). Bisher habe ich die Schleifpaste von Mipa benutzt, anschließend die Politur von Mipa und dann die gerade genannte 3M Politur. Jetzt möchte ich aber komplett auf 3M umstellen.

    Ich stelle mir das so vor, das ich pro Politur ein passendes Pad kaufe (hab derzeit das perfect it lll pad blau 50388 ultrafine se). Und wenn es geht maximal 3 Polituren. Es soll möglichst schnell gearbeitet werden.

    Welche Polituren könnt ihr da empfehlen? Und welche Pad´s nutzt man dazu am besten?


    ---
    Ahja noch was, ich trage die Politur nie ganz ab, sondern wasche diese mit Wasser ab, da diese sich oft in Spalten oder sonstwo am Bauteil sammelt. Kann man das so machen?

    Da war noch was, was ich fragen wollte... http://www.fahrzeuglackiererforum.de...es/krank15.gif

    hmh...

    Ahja genau. Schadet es bei frisch lackiertem Lack, wenn ein Wachs bereits zwei Tage nachm lackieren aufgetragen wird? Wenn ja in welcher Form? Können die Lösemittel nicht hindruchdiffundieren? Es handelt sich in meinem Fall um ein hochwertiges Wax.

    Vielen vielen Dank vorweg!

  • #2
    Hallo!

    Unter folgenden Link findest du alle 3M Produkte: http://www.autolackprofi.com/shop/in...h=27000_396000

    Ich empfehle dir Schleifpaste Fast Cut Plus (grün) für Staubeinschlüsse, Spritznebel usw. und die Schleifpaste Extrafine (gelb) zum Nachpolieren bzw. Aufpolieren von Altlacken!
    Beide zu verwenden mit dem grünen oder gelben 3M Schwamm. Bei dunkleren Lacken unbedingt mit der Anti Hologramm Politur (blau) nachpolieren!
    Ich trage das Poliermittel mit der Maschine so gut wie möglich ab und den Rest poliere ich noch mit dem Tuch auf, für die Hologramm verwende ich ein herkömmliches Microfasertuch, damit geht es am besten ab!

    mfg

    Kommentar


    • #3
      Also wenn ich mit 2500er nass den Klarlack schleife dann funktioniert die 3M Schleifpaste (weisse Kappe) einwandfrei mit der Maschine (bei ca. 1000 min-1) Die Schleifspuren sind dann völlig draußen. Anschließend gehe ich mit 3M Hochglanzmaschinenpolitur (rote Kappe) drüber. Perfektes Finish, was meine bisherigen Arbeiten (Bilder in meinem Thread) bestätigen.
      Gruß Daniel

      Kommentar


      • #4
        Hihi und ich nehm erst die mit der weißen Kappe und danach die Extrafeine mit der gelben Kappe. Weiß mit Lammfell und gelb mit gelbem Schwamm.
        Also beschränkt sich das ja schonmal auf die 4 Produkte

        Kommentar


        • #5
          also ich machs so...

          staubeinschlüsse mit 2000 schleifen dann 3000 Trizak, dann Schleifpaste Fast Cut Plus (grün) mit grünem Pad(geriffelt bzw.waffelform) dann Schleifpaste Extrafine (gelb) mit Gelbem Pad und danach trage ich von 3m den Hochleistungswachs auf (Rosa Kappe) einfach nen schluck auf nen feuchten schwamm, schön verteilen und dabei wisch ich gleich politur mit weg die sich an den rändern abgesetzt hat, dann kurz warten und mitm Microfasertuch abwischen bringt noch nen bißchen glanz und ist glatt wie sau, Kunde freut sich alle i.o^^

          ich schwöre auf diese 3M Produkte, aber jeder Lackierer macht halt seine eigenen Erfahrungen

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X