Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

beim Finish (schleifen) Klarlack durchgeschliffen, was nun ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • beim Finish (schleifen) Klarlack durchgeschliffen, was nun ?

    Hallo,
    habe bei meinen lackierten Teilen die Orangenhaut entfernen wollen und habe mit einem 2000er Nassschleifpapier am Seitenschweller den Klarlack durchgeschliffen, sodass das Schleifpapier Farbe angenommen hat.
    Habe die ganze Sache dann poliert.
    Glanz kam trotzdem noch.

    Ist das nun schlimm, wenn am Seitenschweller durchgeschliffen wurde ?
    Was tun ?
    Was können die Folgen sein ?

    Gruß

  • #2
    ist der grundlack auf wasserbasis?wenn ja,würde ich die stelle mit klarlack nochmals versiegeln(mini-jet) und die ränder mit beispritzlösung bearbeiten.bei konventionellen lacken würde ich es so lassen,wenns nicht auffällt!

    Kommentar


    • #3
      Ja ist Wasserbasislack.
      Durchschliff an der Einstiegsleiste, Seitenschweller.

      Wenn ich nicht mit Klarlack versiegele, was könnte passieren ?

      Kommentar


      • #4
        ich bin mir nicht sicher!!! , aber ich meine, dass jeder lack auf wasserbasis umbedingt versiegelt werden muss, ansonsten ist er nicht witterrungsbeständig

        (wie gesagt, dass ist meine theorie, würde mich freuen wenn die jmd bestätigt^^)

        Kommentar


        • #5
          ist doch logisch das der versiegelt werden muss

          gruss

          Kommentar


          • #6
            Wasserbasislack muss versiegelt werden, weil er, wie der Name es schon sagt, auf Wasserbasis ist. Ist Wasserbasislack nicht versiegelt, hat es zur Folge, dass er sich bei Witterungsveränderungen, wie kühle Nächte mit hoher Luftfeuchtigkeit, oder Regen, wieder anlösen wird.

            Kommentar


            • #7
              ...und was noch schlimmer ist die Bürsten beim waschen in der Waschanlge rubbeln dier das Zeug in Null komma nix weg.
              Gruß vanlacken

              Kommentar


              • #8
                Zitat von tob3k Beitrag anzeigen
                ich bin mir nicht sicher!!! , aber ich meine, dass jeder lack auf wasserbasis umbedingt versiegelt werden muss, ansonsten ist er nicht witterrungsbeständig

                Nicht jeder, es trifft für Basislacke zu, aber es gibt auch Endlacke auf Wasserbasis.

                Beispiel: Ein 1K Acryllack der Wasserverdünnbar ist und auch für den Aussenbereich zu gelassen ist.

                Hat natürlich wenig mit der Fahrzeuglackierung zu tun.
                Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
                Francis Picabia 1879-1953

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen
                Lädt...
                X