Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

problem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • problem

    habe mein auto mit p1500 trocken von mirka geschliffen und mit p2000 und p3000 nass nachgeschliffen. dann bin ich mit der 3m (grüner decken) und den orangenen schaumteller (ungenoppt) bei! glänzen tuts, aber beim genaueren hinsehen sieht man noch riefen vom excenter. bekomme die einfach nicht weg.

    was tun?

  • #2
    du hast doch nun nicht mit 1500er Papier und Exenter den Lack trocken angeschliffen?? Dann hast jetzt die Arschkarte!
    Kenne kein Trockensystem mit dem man Fehlstellen nach der Lackierung finisht! Kenne nur die Methode...Wasser und Handschleifen. 1500er Papier halt ich für große Flächen als schon für zu grob.Damit allerhöchsten mal nen Läufer >planschleifen..aber nicht den ganzen Lacküberzug anschleifen! Normal nimmt man 2000er Papier...geht dann zum 2500er bis 3000er Papier über. Aber geschliffen immer Nass und mit Hand. Im Lakfinishbereich im Automobilwerk hatte wir dazu spezieles Schleifwasser....ähnlich VE-Wasser. Jedoch wurde im Werk nur die Staubeinschlüsse mittels Blütenschleifer und Schleifblütten gefinisht..Papier dazu war 2500er und die Schleifstelle wurde angefeuchtet...zur Not geht auch Spucke..aber 8 Stunden pro Schicht spucken geht nicht!
    Sicherlich werden sich noch einige User zu worte melden.
    Hoffe du bekommst deine riefen noch wech..sprich die Lackschicht ist dick genug! Nicht das dir nun die >µm< ausgehen.
    mfg Ralf

    Kommentar


    • #3
      Hey, die riefen wo du hast liegen an der "groben" politur.
      Nimm am besten die 3m Politur mit dem gelben deckel und wasche dein Polierschwamm aus. Dann nochmal nachpolieren, dann sollten sie weg sein.
      Und beim nächsten mal nur mit P2000 und P3000 nass von Handschleifen.

      Kommentar


      • #4
        Die Ovale 3M Politur mit dem weißen Deckel kannst du denke ich auch benutzen um die Polierkratzer zu entfernen.

        LG

        Kommentar


        • #5
          Hallo,
          kurze erklärung, die Schleifpaste mit dem Grünen Deckel und ie mit dem Weißen Deckel sind von der Schleifleistung fast identich, bis auf, das die mit dem Grünen und dem Gelben Deckel für fie krazfesten Lacken konzepiert wurden.
          Was ich vermute ist, was mir auch schon passiert ist beim nass Schliff, das sich ein dreckkorn gelöst hat und Tiefe kratzer gezogen haben.
          Einfach nochmal mit P 2000 oder 2500 die Kratzer anschleifen, dann die Grüne Politur auf dem Orangen Pad Quer zum Kratzer (Pad ein wenig anfeuchten) mit ein wenig Druck ca 20 secunden polieren und dann mit wenig Druck ( fast nur Maschienen gewicht) im Kreutgan noch mal drüber, aber schän die Lacktemparatur im augebehalen.
          Danach poliere ich nochmal mit dem Grauen Pad und dem 3m mit dem Hellblauen Decken drüber und fertig.
          PS ich nehme nur Waffel Pad`s, da bei denen der Lack nicht so schnell heiß wird.

          Gruß dirk

          Kommentar

          Unconfigured Ad Widget

          Einklappen
          Lädt...
          X