Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

3 M Politur gelbe Kappe

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 3 M Politur gelbe Kappe

    Guten Tag

    mein Name ist Jörg und ich habe euch auf der Suche nach der richtigen Politur im Netz gefunden. Ich habe eine dringende Frage an euch. Ich habe einige Kleinteile von meinem Motorrad mit Klarlack versehen und leider sind mir da ein Läufer und einige Staubeinschlüsse reingeraten. Der Läufer ist bereits entfernt. Ich habe noch die M- Politur 09377 mit der roten Kappe. Diese ist wohl für das Finish gedacht, auf Geheiss eines Lackierers habe ich noch die Politur mit der gelben Kappe gekauft.Ist diese wirklich geeigent um die vom Schleifen (800 Schleifpapier) matten Stellen wieder zum glänzen zu bringen ohne das man noch eine Schicht lackieren muss? Im Internet habe ich nun gelesen das die Politur für kratzfesten Lack benutzt werden soll. Ich habe einen 2 K- Lack von Glasurit benutzt um die Teile zu lackieren.

    Das ganze soll mit einer Poliermaschine aufpoliert werden. Kann mir da jemnad weiter helfen? Noch könnte ich die gelbe 3 M umtauschen sofern diese die falsche ist .Es werden wohl demnächst noch einge Kleinteile folgen welche mit Klarlack versehen werden müssen.
    Vielen Dank für eure Hilfe

  • #2
    Schleif erstmal nochmal mit 1200 und 2000 die stellen die du mit 800 geschliffen hast nass nach.
    Dann nimste ne G3 Politur oder
    die 3M Perfect-it III Schleifpaste PLUS 50417 grüne Dosierkappe und Polierst.

    Schau auch mal hier rein,
    http://www.diespritzer.de/erklaerung...dung-t401.html

    Gruß

    Kommentar


    • #3
      Hallo

      danke für die Antwort, wofür wird denn diese Politur mit der gelben Kappe gebraucht? Irgentwas muss sich der Mann doch dabei gedacht haben mir diese zu empfehlen.Zumal die ja auch nicht billig sind.Kann ich die Finish Glaze zum Abschluss benutzen?


      Gruß

      Kommentar


      • #4
        tag

        3M gelb ist ne extrafein-schleifpaste.
        damit gehen 2000er spuren super raus.
        sicher gibts alternativen...
        was du hast das hast du

        tschö

        Kommentar


        • #5
          Hallo


          danke für eure raschen Antworten hatte ein paar tage keinen PC Zugang.Die Paste mit der hellgrünen Kappe habe ich hoffentlich nächste Woche da. Die Politur mit der gelben Kappe gibt mir Rätsel auf.Einmal hab ich mit 2000 angeschliffen Lack tadellos hinbekommen, bei einem anderen Stück sind noch Kratzer zu sehen und an manchen Stellen ist das gute Stück noch sehr matt.Ich benutze eine Festool 150 mit einem 80 Teller.Sind Lammfelle für alle Polituren geeignet? Ich habe nur diese Fellteile als Aufsatz.Auch lassen sich die Politurreste nicht so gut mit dem blauen Papiertüchern entfernen leider.Hab ihr da noch einen Rat füt mich? Das ein Teil sieht echt noch schlimm aus.Es hatte Lacknebel abbekommen und war etwas rauh und matt.Was kann man den da noch machen?

          Gruß Jörg

          Kommentar


          • #6
            Der Unterschied von Fell und Schwamm sind meiner Erfahrung nach der unterschiedliche abtrag (Fell ist aggressiver).
            Der Schwamm kann allerdings schneller den Lack verbrennen.
            ALternativ kannst du den hartnäckigen Nebel mit Schleifpads (P3000) vorbehandeln und dann mit der gelben Kappe aufpolieren

            Kommentar


            • #7
              danke wo bekomme ich denn solche Pads? ich habe hier nur 2000 Nassschleifpapier.

              Gruß Joerg

              Kommentar


              • #8
                schleifpapier

                tach,

                ich hab damals weil ich gemerkt hab dass schnorren nicht nur mit kippen funzt mirka mal ne mail geschrieben und so richtig geschleimt. 3 tage später hatte ich nen vertreter am rohr der wissen wollte was ich denn versuchen möchte und der hatt mir glatt n kleinen karton schleifpapier zukommen lassen mit abranet abralon und nem vlies echt top (nicht viel, is ja auch nur hobby)
                das gleiche spiel hatt bei festool auch geklappt von 3M hab ich nie was gehört :(

                cya

                Kommentar


                • #9
                  na das ist mal ne Idee auf so was musste erst mal kommen. Ich habbe zwar auch Pads hier aber die sind nicht so fein als das ich das versuchen würde.

                  Joerg

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Nobbinger Beitrag anzeigen
                    von 3M hab ich nie was gehört :(

                    cya
                    Kann ich wieder nicht behaupten.
                    Ich hatte auch mal ne Anfrage bei 3M gestellt, weil ich wissen wollte welche Politur die richtige ist und bekam von nem Vertreter aus der Umgebung Antwort der dann nach Absprache mit mir vorbei kam und mir das ganze Sortiment mit Prospekten und Plakaten erklärt hat.
                    Nur leider hat er mir nur die Plakate da gelassen.
                    Aber ansonsten fand ich den Sirvice echt TOP. Das der da einfach mal so vorbei kommt.
                    Carpe diem...!

                    Kommentar

                    Unconfigured Ad Widget

                    Einklappen
                    Lädt...
                    X