Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Holz Optik

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lausa
    Ein Gast antwortete
    Zitat von 2er Beitrag anzeigen
    Kreative Lackiertechniken.

    Gibs aber nicht mehr, ab und zu bei ebay.
    habs eben bei booklooker.de gesehen.
    199 Euronen ist mir aber zu teuer.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Paddy-90
    Ein Gast antwortete
    *lach* ja das denk ich mir auch ...aber wie wird das den gemacht ....also so wie ich es mir jetz reintechnisch vorstellen könnte ist wenn man 3verschiedene basistöne nass in nass appliziert und dann mit dem pinsel verstreicht ....allerdings bin ich mir da auch nicht so sicha

    Einen Kommentar schreiben:


  • Phantom
    antwortet
    Zitat von Paddy-90 Beitrag anzeigen
    faulverfahren

    Ja bestimmt, hat er wohl das Abwasser auf der Haube gereinigt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Yeah
    antwortet
    der nicht faule hat aber sehr gute arbeit geleistet

    gruss

    Einen Kommentar schreiben:


  • ShockProof
    Ein Gast antwortete
    Zitat von plasma1210 Beitrag anzeigen
    Faulverfahren.......nie gehört. Klingt nach zu faul zum selber machen, in Auftrag gegeben.
    Das Dachte ich auch :-D So wirds auch sein^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • plasma1210
    antwortet
    Faulverfahren.......nie gehört. Klingt nach zu faul zum selber machen, in Auftrag gegeben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Paddy-90
    Ein Gast antwortete
    so jungs helft mir mal ...der audi fahrer mit der holzmotorhaube ...den hatte ich am we auch getroffen er meinte das verfahren heisst faulverfahren .....wie funktioniert das mit der holzhaube ...ich habe mit ihm ne kleine wette am laufen....bei nächsten treffen muss ich das wissen ..

    Einen Kommentar schreiben:


  • Astra101
    antwortet
    Also die Bilder sehen wirklich klasse aus was du da vor die Linse bekommen hast. Auch deine Werk sieht sehr echt aus. Ein paar Astlöcher und es wäre noch verfeinert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • mullei
    antwortet
    die ersten 2 bilder habe ich letztes wochende in dresden auf dem xs carnight gemacht, finde ich auch sehr gelungen ...

    das letztere habe ich vor ein paar jahren mal mit airbrush gemacht
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Otto
    antwortet
    Im liegen arbeitet es sich einfach, finde ich zumindest.
    Allerdings, ist auch die Größe der Fläche entscheidend, die kleinen Platten , die ich bis jetzt gemacht habe, waren alle liegend und von der Größe her recht angenehm, da stelle ich mir eine Busseitenwand im "Woody Stil" schon entwas schwieriger vor.
    Vorallen Dingen, wenn es lange Bretter werden sollen, die über die gesamte Länge des Fahrzeuges gehen sollen. Da würde ich zwischen durch absetzen und versuchen es wie einzele Bretter aussehen zu lassen, die dann das Gesamtbild ergeben.

    Einen Kommentar schreiben:


  • bullicamper
    Ein Gast antwortete
    sieht alles sehr gut aus muss ich sagen !

    nur was ist wenn die fläche nicht liegt sondern steht ...so bei einem vw bus zb. ?

    ist sowas machbar???

    Einen Kommentar schreiben:


  • UWG1
    Ein Gast antwortete
    Ein Bisschen habe ich schon bei Google gefunden, wie das geht.

    Maserier-Boy fest andrücken und in einem Zug über die Farbe ziehen. Durch Abrollen des Maserier-Boy aus dem Handgelenk erhalten Sie den Astknoten-Effekt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • UWG1
    Ein Gast antwortete
    Das ist echt klasse beschrieben! Muss ich mal ausprobieren.

    Welche Farben nimmt man z.B. für die Eichen Optik? Ich meine, es gibt ja viele verschiedene Gelb und braun.

    Hab aber noch ne Frage dazu. Zieht man den Spatel ohne Absetzen von anfang bis Ende durch, oder muss man schon immer wieder mal absetzen um die Maserung zu gestalten?

    Ich habe es so verstanden, das man den Spatel immer wieder etwas mehr und etwas weniger wölbt, damit die Jahresringe (Rundungen) entstehen können. Oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Tweety001900
    antwortet
    Die Rundung sind sehr klein auf dem Rakel schon aufgeprägt. Durch die Bewegung, einmal das Teil leicht kippen (hin und her) und dann durchs ziehen entsteht die Masserung und die Bögen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Otto
    antwortet
    So einen Maserboy bekommt man im normalen Malerfachgeschäft.
    Ich habe ca. 8,- Euro für bezahlt.

    Ich habe mal ein Bild einer MDF Platte in Holzoptik angehängt, darauf kann man die Maserung vielleicht besser erkennen als auf dem Bild aus dem Lackiertechnikbuch.

    Früher wurde diese Technik angewandt um aus biligem Holz, zumindest optisch hochwertiges und teueres Holz zu machen.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X