Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

candy concentrat qualität ? schicht auftragung ! wie sind bitte die abstände ?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • candy concentrat qualität ? schicht auftragung ! wie sind bitte die abstände ?

    Hallo Leute ! ich bin neu auf euren Seiten ! bin über info suche im Internet auf euch gestossen und eure Unterhaltung hat mich sehr interesiert ! habe nun einiges durchgelesen,da ich auch noch anfänger bin was Lackieren betrifft (habe bis lang 2 Autos und diverse Teile Kotfl.u.s.w. lackiert) sind paar dinge mir noch nicht ganz verständlich ! es handelt sich um Candy concentrate ( eBay)möchte gerne mein Wagen mit Lackieren ! taugen die was ? muss bei mir nicht unbedingt das non plus ultra sein ! oder versau ich mir mein Auto damit ? habe mir vorgestellt 1K Base Gold met. und dann mehrere schichten Candy Gold drüber ! weis das ich in Klarlack diese conct. rein mischen muss ca 10g in 1L aber habe durch Erfahrung festgestellt : satt verlaufende 2 Schichten, jede weitere schicht fängt an zu läufern ,würde bedeuten ich müsste das ganze nach 2 Schichten trocknen lassen korrekt ? damit ich wieder Haftung bekomme müsste ich wieder anschleifen ! (2000 nass ) ist natürlich erst nach aushärtung möglich ( leider freiluft keine Kabine) dann wieder 2 schichten trocknen u.s.w. das ganze insgesammt 3 mal ( 6 Schichten ) dann Schluss schicht 2 mal Klarlack pur ! und polieren ! finish ! oder gibt es eine andere Wariante wie man vorgehen könnte ( bedenkt ! ich habe nur eine Garage mit abluft, kein Backofen ) könnte mann nach kürzerem trocknungs zeit zB 1-2 Std. (ist ja noch nicht ganz ausgehärtet ) einfach wieder 1-2 schichten auftragen ? was wäre das Endresultat ? trotzdem läufer ? oder schlechte Haftung ? entschuldigt bitte wenn meine Fragen für einige lang u öde sind

  • #2
    Candy in farblosen Basislack wäre eine Möglichkeit!

    Kommentar


    • #3
      bei 6 schichten klarlack mußte aufpassen das de noch aus der garage kommst ( achtung überbreite )

      Kommentar


      • #4
        Zitat von fidan Beitrag anzeigen
        Hallo Leute ! ich bin neu auf euren Seiten ! bin über info suche im Internet auf euch gestossen und eure Unterhaltung hat mich sehr interesiert ! habe nun einiges durchgelesen,da ich auch noch anfänger bin was Lackieren betrifft (habe bis lang 2 Autos und diverse Teile Kotfl.u.s.w. lackiert)

        Dann lass die Finger vom Candy


        sind paar dinge mir noch nicht ganz verständlich ! es handelt sich um Candy concentrate ( eBay)möchte gerne mein Wagen mit Lackieren ! taugen die was ? muss bei mir nicht unbedingt das non plus ultra sein ! oder versau ich mir mein Auto damit ?

        Kommt auf den Hersteller der Konzentrate an. Gibt gute und gibt schlechte.

        habe mir vorgestellt 1K Base Gold met. und dann mehrere schichten Candy Gold drüber ! weis das ich in Klarlack diese conct. rein mischen muss ca 10g in 1L aber habe durch Erfahrung festgestellt : satt verlaufende 2 Schichten, jede weitere schicht fängt an zu läufern ,würde bedeuten ich müsste das ganze nach 2 Schichten trocknen lassen korrekt ?

        Bei 2K tendiere ich zu Nebel/Klebegang + Deckschicht + Deckschicht. Dann solltest Du eh nicht mehr drauf lackieren. Könnte Dir sonst z. B. alles aufkochen.

        damit ich wieder Haftung bekomme müsste ich wieder anschleifen ! (2000 nass ) ist natürlich erst nach aushärtung möglich ( leider freiluft keine Kabine)

        Klarlack lässt sich idr innerhalb von 24 Stunden ohne anschleifen überlackieren, ohne Haftungsverlust. Der Untergrund wird wieder leicht angelöst. Bringt dir aber nix, wenn Du Dreck rausschleifen musst. Was dir dann aber ein scheiß Farbbild gibt, da mit dem schleifen partiell die schichtdicke des bisherigen Candy runtergeschreubt wird. Also Fle.ckenteppich. (Scheiß Zensur^^)

        dann wieder 2 schichten trocknen u.s.w. das ganze insgesammt 3 mal ( 6 Schichten ) dann Schluss schicht 2 mal Klarlack pur ! und polieren ! finish ! oder gibt es eine andere Wariante wie man vorgehen könnte

        Wurde das von einem Menschen geschrieben?

        ( bedenkt ! ich habe nur eine Garage mit abluft, kein Backofen ) könnte mann nach kürzerem trocknungs zeit zB 1-2 Std. (ist ja noch nicht ganz ausgehärtet ) einfach wieder 1-2 schichten auftragen ? was wäre das Endresultat ?

        Eine Rosine.

        Dir wirds wahrscheinlich den Lack aufziehen.


        trotzdem läufer ? oder schlechte Haftung ?

        aber super Haftung

        entschuldigt bitte wenn meine Fragen für einige lang u öde sind

        Bitte schreib doch nicht alles in einem riesigen Block. Das macht keinen Spaß zu lesen.

        Ansonsten wie Maddin sagt. Am besten auf 1K Basis. Oder ein Candy kaufen, das beim normalen Spritzen deckt. HOK 2K Candy decken fantastisch, z. B.
        Aber es muss ja günstig sein -.-

        gruß max

        P. S. Ist die QUOTE wirklich in nem grünen Fenster, oder ist das nur in der Vorschau? Da kriegt man ja Tripper im Auge.
        ...keine Zeit, leider...

        Kommentar


        • #5
          Zitat von fidan Beitrag anzeigen
          Hallo Leute ! ich bin neu auf euren Seiten ! bin über info suche im Internet auf euch gestossen und eure Unterhaltung hat mich sehr interesiert ! habe nun einiges durchgelesen,da ich auch noch anfänger bin was Lackieren betrifft (habe bis lang 2 Autos und diverse Teile Kotfl.u.s.w. lackiert) sind paar dinge mir noch nicht ganz verständlich ! es handelt sich um Candy concentrate ( eBay)möchte gerne mein Wagen mit Lackieren ! taugen die was ? muss bei mir nicht unbedingt das non plus ultra sein ! oder versau ich mir mein Auto damit ? habe mir vorgestellt 1K Base Gold met. und dann mehrere schichten Candy Gold drüber ! weis das ich in Klarlack diese conct. rein mischen muss ca 10g in 1L aber habe durch Erfahrung festgestellt : satt verlaufende 2 Schichten, jede weitere schicht fängt an zu läufern ,würde bedeuten ich müsste das ganze nach 2 Schichten trocknen lassen korrekt ? damit ich wieder Haftung bekomme müsste ich wieder anschleifen ! (2000 nass ) ist natürlich erst nach aushärtung möglich ( leider freiluft keine Kabine) dann wieder 2 schichten trocknen u.s.w. das ganze insgesammt 3 mal ( 6 Schichten ) dann Schluss schicht 2 mal Klarlack pur ! und polieren ! finish ! oder gibt es eine andere Wariante wie man vorgehen könnte ( bedenkt ! ich habe nur eine Garage mit abluft, kein Backofen ) könnte mann nach kürzerem trocknungs zeit zB 1-2 Std. (ist ja noch nicht ganz ausgehärtet ) einfach wieder 1-2 schichten auftragen ? was wäre das Endresultat ? trotzdem läufer ? oder schlechte Haftung ? entschuldigt bitte wenn meine Fragen für einige lang u öde sind
          Überarbeite doch bitte noch einmal deinen Text. Ich habe ihn nun versucht 5 mal durch zu lesen, aber das ist alles viel zu aneinander geklatscht und teilweise wurden Wörter verschluckt, so das es mir schwierig ist, zu folgen.

          Den Klarlack willst Du pur verarbeiten, also ohne Verdünnung? Je nachdem welchen Klarlack du verwendest, benötigst Du dementsprechend viel 2K -Acryl-Verdünnung. Sonst bekommst du Orangenhaut.
          Den Klarlack zu dick auftragen ist auch nicht gut. Je dünner, um so besser, denn um so haltbarer wird der Lackaufbau, mit der Zeit gesehen.
          Den Klarlack nochmal mit Klarlack überlackieren, darf man innerhalb 24 Stunden ohne anschleifen. Aber es wird trotzdem empfohlen den Lack nochmal leicht anzuschleifen. Ich würde dafür 800-1000er Nassschleifpapier verwenden. Zumindest habe ich damit noch keine negative Erfahrung gemacht.
          Nach 1-2 Stunden sollte der Lack aber schon ziemlich fest sein. Läufer entstehen dann nicht mehr. Aber ich würde etwas länger warten, da je nach verwendeter Verdünnung, Temperatur und Schichtstärke, der Lack Probleme machen könnte. Erfahrungen habe ich bisher nur mit 5-7Stunden ausgehärtetem Lack, welchen ich überlackiert habe, dies nun nach ca 15Monaten keine Probleme bereitete...
          Die Temperatur beim Lackieren sollte aber bei ca 15-20C° liegen. Nicht aber die Luft, sondern das zu lackierende Objekt, sowie das Lackmaterial.

          Kommentar


          • #6
            Zitat von Martininii Beitrag anzeigen
            Je dünner, um so besser, denn um so haltbarer wird der Lackaufbau, mit der Zeit gesehen.

            Orangenhaut ist das kleinste Problem. Je Dünner, umso haltbarer halte ich für ein Gerücht. Was härtet, das härtet. Randzonen etc. können Dir auch bei einem "dünnen" Lackaufbau nachfallen. Aber ohne Heizung wird das "Anspruchsvoll".

            [...] Aber es wird trotzdem empfohlen den Lack nochmal leicht anzuschleifen. Ich würde dafür 800-1000er Nassschleifpapier verwenden. Zumindest habe ich damit noch keine negative Erfahrung gemacht.

            Dann kann er gleich wieder Basislack spritzen.

            Nach 1-2 Stunden sollte der Lack aber schon ziemlich fest sein.

            Aber nicht fest genug zum überlackieren, ohne Heizung

            Läufer entstehen dann nicht mehr. Die Temperatur beim Lackieren sollte aber bei ca 15-20C° liegen.

            Temperatur wird überbewertet. Da er kein Wassermalkastenlack benutzt, ist die Flüchtigkeit der Lösemittel Richtwert nummer 1, wenn er in ner Garage spritzt. Man sollte halt nur wissen, was man macht.

            Stiftl, lass gehn


            Nicht aber die Luft, sondern das zu lackierende Objekt, sowie das Lackmaterial.
            und noch ein paar Zeichen nach der QUOTE...

            gruß max
            ...keine Zeit, leider...

            Kommentar


            • #7
              maddocmax

              Sorry, meinte 1000-1500 zum Anschleifen. So mache ich das immer. Von Hand und ohne Maschine. Natürlich schleife ich nicht mit 1000er Papier an Kanten, nehme dort das feinere Papier ,welches vorher länger eingeweicht wurde.

              Das mit den dünnen Lackschichten erwähnte ich weil ich selbst schon gemerkt hatte das Steinschläge bei dick aufgetragenem Klarlack, mehr Schäden anrichten können wie dünn lackierte Oberflächen. (Motorhaube z.B.) Außerdem bezog ich mich auch auf dieses Video (von Holger?): Youtube

              Zu tiefe Temperaturen fördern Orangenhaut. Auch das musste ich schon Erfahren.

              Kommentar


              • #8
                hallo,sorry für so viel wirrwar ! 1. klarlack mit verd.+härter und Candy concent. / 2. 6 Schichten wegen der Tiefenwirkung ! man sagte mir nimm wenig Concent. und trage mehrere schichten , bei zu viel Concent. deckt es den Grundton schneller ! 3. verwirrt bin ich wegen der Zeiten zum Überlackieren 1-2 std zu wenig ! o.K wie lange Zeit kann man sich den lassen ? soll ich den nun ein zwischenschliff machen o. nicht ? gruss !

                Kommentar


                • #9
                  Zu so viel Schichten Klarlack würde ich abraten. Wir lackieren unsere Candy immer gemischt in einen 2K Lack der inerhalb ca. 5-10 min trocken ist. Dieser wird recht dünn genebelt bis fast deckend lackiert. Man bestimmt also mit der Schichtstärke und dem Prozentsatz des beigesetzten Mittels die Indesivität. Mehr als 3 Schichten benötigt man aber Selten. Ein Überlackieren mit Klarlack erfolgt nach 30 - 60 min ohne Zwischenschliff.
                  Läufer im Candyklarlack sind kaum zu reparieren. Dieses kann bei den unserem 2K lack fast nicht passieren da er sofort antrocknet. JAAAAAAA natürlich schaft man es auch in zum laufen zu bewegen aber wer das schaft sollte aufs lackieren verzichten

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Tweety001900 Beitrag anzeigen
                    Zu so viel Schichten Klarlack würde ich abraten. Wir lackieren unsere Candy immer gemischt in einen 2K Lack der inerhalb ca. 5-10 min trocken ist. Dieser wird recht dünn genebelt bis fast deckend lackiert. Man bestimmt also mit der Schichtstärke und dem Prozentsatz des beigesetzten Mittels die Indesivität. Mehr als 3 Schichten benötigt man aber Selten. Ein Überlackieren mit Klarlack erfolgt nach 30 - 60 min ohne Zwischenschliff.
                    Läufer im Candyklarlack sind kaum zu reparieren. Dieses kann bei den unserem 2K lack fast nicht passieren da er sofort antrocknet. JAAAAAAA natürlich schaft man es auch in zum laufen zu bewegen aber wer das schaft sollte aufs lackieren verzichten
                    Ich denke mal Du meinst 1K Basislack, denn nen 2K Lack der in 5-10 min trocken ist kenne ich außer UV Lack nicht.
                    RTFM!

                    Kommentar


                    • #11
                      Nein schon richtig gehört ein 2K Lack. Natürlich nicht komplett durchgetrocknet in 5 min aber sowas von geil zu verarbeiten grade für die Candygeschichte.

                      Kommentar


                      • #12
                        Was ist das den fürn Zeug ? Link ?

                        Kommentar


                        • #13
                          Den verarbeiten wir bei unserem Chromlack. Link dazu gibt es natürlich keinen, auser auf den Chromlack. Musst mal unter Lackierladen nachsehen. Ist im Chromlackset mit enthalten. Verkauf an Endkunden nicht möglich nur über Händler die diese Komponente einzeln kaufen können.
                          Im übrigen suche ich immer noch jemanden (Händler/Lackierbetrieb) hier aus dem Forum der mal den Chromlack neutral testen will. Um endlich mal mit den Vorurteilen des Lackes aufzuräumen.

                          Kommentar


                          • #14
                            Im übrigen suche ich immer noch jemanden (Händler/Lackierbetrieb) hier aus dem Forum der mal den Chromlack neutral testen will. Um endlich mal mit den Vorurteilen des Lackes aufzuräumen..........
                            Habe dir doch gesagt du sollst es mir zukommen lassen , habe dich sogar angerufen.
                            Flash war ja nicht schlecht . Aber du hast ja was neues.

                            Aber lass uns hier im Thema nicht OT gehen. Melde dich.

                            Kommentar


                            • #15
                              Kannst mir nochmal kurz deine Daten zukommen lassen per Mail oder PN. Alles bestimmt wieder verlegt. THX

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X