Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

War es das jetzt? Flip Flop / Klarlack Problem

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • War es das jetzt? Flip Flop / Klarlack Problem

    Hy Leude. Wie ihr vielleicht in einem anderen Thema schon gelesen habt, habe ich mein Mountenbike in Flip Flop lackiert. Ich habe mir jetzt einen Acrylharz EffektKlarlack geholt, und mein Bike kräftig eingeblasen. Da ich kein Profi bin, weiß ich nicht ob der Effekt nach einer gewissen Zeit wieder kommt, aber anscheinend ist er erstmal trüb weg. Oder muß ich den Klarlack nach dem durchtrocknen erstmal polieren. Hab ich das irgendwie verkackt? Ich hab 3 - 5 Kreuzgänge Lackiert und nicht mit Lack gespart. Ich habe von klarlackieren und polieren keine Ahnung (Der totale Amateur) Helft mir bitte. DANKE!

  • #2
    Zitat von Sentinel Beitrag anzeigen
    Ich habe mir jetzt einen Acrylharz Effektklarlack

    Hersteller, wie verarbeitet?

    Foto von der Dose, Datenblatt?

    Oder sind hier Hellseher

    Gruß

    Holger

    Kommentar


    • #3
      Is von Renovo, aus der Dose (ca. 8€ 400ml). Klarlack für alle Effektlacke steht drauf. Aber wie jetzt nach einigen Stunden sehe, scheint der Effekt wieder zu kommen. Ist glaub ich trocknungs bedingt. Wie viele Schichten Klarlack kann, darf oder sollte ich rauf machen. Und muss ich nach der ersten getrockneten Schicht den Klarlack nochmal behandeln, bevor ich die nächste mache? ( Fragen über fragen. Ich will doch noch das mein Bike gut aussieht. Aber wie heißt es noch so schön? Erst die Arbeit, dann das Vergnügen! )

      Kommentar


      • #4
        Sprühdosenlack auf 1 K Basis für 8 €

        Den spritzt Du auf einen Flip.

        Warum Lest ihr nicht erstmal hier im Forum oder fragt vorher.


        Wie meintest Du:
        Hab ich das irgendwie verkackt?
        Ja, hast Du !

        Der Lack ist nicht Lösemittelfest, Kratzfest oder wieder Überlackierbar.

        Oder einfach gesagt: Schei...



        Gruß

        Holger

        Kommentar


        • #5
          Scheiße. Hätte echt vorher mal nachfragen sollen. Ich brings jetzt einfach zu ende. Wie pollier ich das ganze? Und kann ich auf den trockenen Klarlack einfach noch ne Schicht drüber ballern? DANKE

          Kommentar


          • #6
            Erstmal lange genug Trocknen lassen, wenn er schon Trüb geworden ist hast Du schon zu Dick gespritzt, oder hast Du einen Mattlack genommen?

            Was steht auf der Dose?

            Polieren "kann" man auch 1K, aber nur sehr Vorsichtig mit langsamen Bewegungen, und einer Politur mit sehr feinen Schleifmitteln.

            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Holger Beitrag anzeigen
              Erstmal lange genug Trocknen lassen, wenn er schon Trüb geworden ist hast Du schon zu Dick gespritzt, oder hast Du einen Mattlack genommen?

              Was steht auf der Dose?

              Polieren "kann" man auch 1K, aber nur sehr Vorsichtig mit langsamen Bewegungen, und einer Politur mit sehr feinen Schleifmitteln.

              Gruß

              Holger
              Ich find gerade kein Link zu der Dose. Steht drauf "glänzend". Ich hab erst wenig gesprüht, und dann sah das eher rau aus. Ich dachte dann mehr zu sprühen um ne glatte Oberfläche zu schaffen. Und Sprühnebel is da auch drauf. Kannst du mir ne gute und preiswerte Paste empfehlen?

              Kommentar


              • #8
                Müßte ich vor der nächsten Klarlackschicht den Sprühnebel entfrenen und alles noch mal fein anschleifen? Klar oder?

                Kommentar


                • #9
                  gut und relativ preiswert sind die sachen von 3 m und scholl.

                  allerdings solltest du drauf achten das die meisten sachen maschienenpolituren sind, damit polierst du dir per hand nen wolf

                  mfg

                  Kommentar


                  • #10
                    Zitat von Sentinel Beitrag anzeigen
                    Ich hab erst wenig gesprüht, und dann sah das eher rau aus. Ich dachte dann mehr zu sprühen um ne glatte Oberfläche zu schaffen. Und Sprühnebel is da auch drauf. K
                    Dann hast Du zu Dünn gespritzt und durch den Trockenen Spritznebel hast Du jetzt keine geschlossene Oberfläche, Klar das der Klarlack nicht glänzt und auch etwas Trübe erscheint.

                    Du mußt schon auf Verlauf, sprich Nass spritzen.

                    Tja, jetzt ist etwas Risiko angesagt.

                    Ich kann Dir jetzt nicht mit Bestimmtheit sagen das es gut geht.
                    Das Problem ist jetzt mit dem nach lackieren nur mit dem Klarlack.
                    Er kann den Untergrund Hochziehen und dann mußt Du von vorne, sprich alles runter und neu.

                    Mein Vorschlag:
                    Den Klarlack mit Schleifpad und 2000er vorsichtig glätten ohne durch zu schleifen.
                    Also den Trockenen Spritznebel leicht Plan schleifen.

                    Nur mit Wasser reinigen, kein Silikonentferner oder Ähnliches.
                    Trocknen lassen und mit einem Staubbindetuch ab wischen.

                    Dann auf Verlauf neu Klarlack spritzen.
                    Nicht zu weit mit der Düse von der Fläche, übe das an einem Pappstück.

                    Ach, und nur den gleichen Klarlack nutzen.

                    Aber Erfolg kann ich Dir nicht versprechen, da man nicht sagen kann wie der Dosenmist Reagiert beim nach lackieren

                    Viel Erfolg Wünsche ich Dir jedenfalls.

                    Gruß

                    Holger

                    Kommentar


                    • #11
                      Hör mal Freundchen, Du musst hier nicht wegen ein und derselben Sache gleich 3 neue Themen eröffnen. Ich dachte die Ermahnung von 2er hätte gefruchtet. Also lass das in Zukunft.

                      Thomas
                      RTFM!

                      Kommentar


                      • #12
                        Hi, ich finde,dass der Klarlack aus dne Dosen meist nie richtig glänzt und immer mindestens seidenmatt wird. Zumindest habe ich die Erfahrung gemacht. Auch wenn hochglanz drauf steht, wird es nie so, wie mit 2-K-Lack. Sind meine Erfahrungen.

                        Gruß dipi

                        Kommentar


                        • #13
                          Den Dosenlack würde ich nicht polieren, der härtet dazu zu wenig aus. Einfach ordentlich nass in nass lackieren und eine gute Woche aushärten lassen, bevor es an die Montage geht.

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X