Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Welche farben für airbrush?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Welche farben für airbrush?

    Ich habe mir einen kleines airbrush set bestellt, es gibt ja viel anleitung mit interessaenten video wie man airbrusht und mit den ricvhtigen tricks und kniffen soll es ja fast für jeden möglich sein ein zufriedenstellendes ergebniss zu erziehlen.

    Nu is meine frage, ich hab dann alles da, ausser farben.

    ACP (einschicht) lack von arbeit kann ich da nich einfach nehmen oder?
    oder kann ich eibfach ein paar wasserbasis farben auf arbeit abzweigen (reste die übrig bleiben, ich will nix klauen!!!)

    Oder natürlich, ich habe noch ne gute sammlung mit revel farben da, die ich von früher vom modell bauen noch da habe, gehen die auch?

    Oder gibs da spezial farben die ich nehmen sollte!


    fragen über fragen

    MFG
    Matze

  • #2
    In meiner Box stand in der Anleitung, dass du so ziemlich alles spritzen kannst.


    Aber ich brushe ausschliesslich mit Fahrzeuglacken. Mir egal, ob Wasserlacke oder nicht. Naja, Wasserlacke sind scheissen beim Reinigen. Aber ansonsten ist mir das egal.

    Beim Moped meines Bruders habe ich das auch mit nem Pearllack gemacht. Geht genauso gut, wie Uni-Weiss beim Hundefänger.


    Nur bei mir ist es so, dass ich die Farben ca 4x mehr Verdünnen muss, wie mit ner großen Pistole. Sonst klekst es. Dafür komme ich dann auf 0.2mm runter.

    Kommentar


    • #3
      aha, und was mit den revel farben? Kann ich och sicher erstmal zum üben nehmen oder?!

      Oder würden die zu dick sein??

      Kommentar


      • #4
        keine ahnung was das für welche sind, aber nehmen kannst du sie bestimmt. kommt halt auf die verdünnung drauf an.

        Kommentar


        • #5
          Die sind zu dick. Dafür bräuchtest du auch einen speziellen Verdünner von Revel. Außer du holst dir direkt die Airbrushfarben von Revel. Habe mir vor ca 2 Monaten auch ein Airbrush-Set gekauft und erstmal ein bisschen auf und an Tapete rumprobiert
          Auf jedenfall würde ich nur wasserverdünnbare Farbe nehmen weil die Verdünnung nicht so gut für die Dichtungen der Airbrushpistole ist.
          Mein Meister hat mir auch angeboten das ich mir Wasserlacke zum brushen mitnehmen soll. Ich denke, besser kann ich´s nicht haben. Muß ich kein Geld für ausgeben

          Das auf dem Foto war das erste was ich mit der Airbrsuhpistole angestellt habe
          Angehängte Dateien

          Kommentar


          • #6
            mh... jo!

            Weiss jetzt zufällig noch jemand auf welcher basis die farben sind?! ich denke ja da die schon gute5-6 jahre al sind, das es sicherlich nitro farben sien werden oder?

            Wenn ja, dannn könnte ich die doch einfach mit nitro strecken oder?!

            MFG
            Matze

            Kommentar


            • #7
              Zitat von Azubi Matze Beitrag anzeigen

              Wenn ja, dannn könnte ich die doch einfach mit nitro strecken oder?!
              Wie gesagt, soll nicht so gut für die Dichtungen der Airbrushpistole sein....

              Kommentar


              • #8
                Die Standard Revell Farben sind enamel/Kunstharz. Kann ich aber nicht für Airbrusharbeiten empfehlen. Auch das konventionelle Material oder Wasserbasis aus dem Autolacksektor taugen für Airbrush nicht viel. Die Pigmente sind zu grob für eine 0.2 Düse. Gut zu gebrauchen sind zum Beispiel Farben von Schmincke oder Createx. Ab und an benutze ich auch Gunze Sangyo.

                Thomas
                RTFM!

                Kommentar


                • #10
                  Hi,

                  jetzt meld ich mich auch mal.Eins vorweg, die unten aufgeführetn Farben habe ich alle, und auch benutzt.

                  Also zum Üben reichen Revell aus. Allerdings nimmst du bitte die "neuen" Acrylfarben die seit knapp 2 Jahren gibt. Von den Enamel bitte nicht verwenden, das ist die Ausbeute viel zu gering.
                  Die sind für den Modelbaubereich gedacht zum Drybrushing etc.

                  Auch Tamiyafarben kannst du nehmen sind auch Acrylfarben. Auch ausgelegt für den Modellbaubereich. Hier bekommst du mehr Material als bei Revell raus.

                  Dann gibt es noch Vallejo, Humbrol alles für Modellbaubereich gedacht.

                  Airbrushfarben schlecht hin sind die Schmincke AeroColors, Holbein, Hansa Pro Color, Createx usw.

                  Brauchen tust du eigentlich immer nur Weiß, Magenta Rot, Basisgelb und Cyanblau. Deine Grundfarben. Die restlichen farbtöne werden daraus gemischt.

                  Gruß Daniel
                  Gruß Daniel

                  Kommentar


                  • #11
                    alles klar, danke nu weiss ich bescheid, ich werd mal bisl rumprobieren!

                    MFG
                    Matze

                    Kommentar


                    • #12
                      hi, da ich auch ab und zu mal was mit airbrush mache schreib ich
                      mal kurz meine erfahrungen.

                      die createx farben sind recht gut, allerdings schlecht zu reinigen

                      von den schminke farben gab es eine zeit lang zimlich "schleimige"
                      farben, die waren nicht so toll, solltest du vor dem kauf prüfen,
                      allerdings musste ich alle schminke farben vorher verdünnen

                      die besten farben die ich hab sind die von hansa (pro collor) die
                      sind optimal eingestellt, verkleben die pistole nicht und sind sehr
                      farbintensiv.

                      zum anfangen rate ich dir nur wenige farben zu kaufen (blau, rot,
                      gelb, grün, weiß, weis halb transparent und schwarz)

                      evtl noch einen permutt effekt wenn dir so was gefällt.

                      nen airbrushreiniger brauchst du nicht, ich spüle meine pistolen mit nem
                      fensterreiniger (der grüne mit dem frosch ist super) und zum schluss mit
                      spülmittel und warmen wasser.

                      mfg Thomas

                      Kommentar


                      • #13
                        hallo,
                        es kommt ja auch drauf an in welche richtung du gehn willst.
                        wenn du z.b. photorealistische bilder machen willst empfehle ich transparente farben. auf wasserbasis von lukas die illucolor .
                        wenn du so designsachen machst mit deckenden farben kannst du autolacke benutzen ,egal ob lösemittel oder wasserbasis. viele pistolen haben teflondichtungen wo lösemittel ja nix ausmachen und wenn du die gun über nacht nicht in nitro getränkt liegen lässt ,macht der einsatz auch ohne teflon nix aus. ich benutze übrigens wasserlack von spies-hecker verdünnt mit meiner 0,18 er düse ohne grössere probleme.
                        gruss Lui

                        Kommentar


                        • #14
                          okay, danke für eure geposteten erfahrungen, muß aber noch warten bis mein packet da is :(

                          Aber bei farbenkauf werde ich euchren rat befolgen!

                          THX
                          Matze

                          Kommentar

                          Unconfigured Ad Widget

                          Einklappen
                          Lädt...
                          X