Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Abranet Erfahrung

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abranet Erfahrung

    Moin

    Ich habe jetzt mal das vergnügen Abranet von Mirka zu Testen.

    Ich kannte zwar schon andere Gitterschleifscheiben aber Abranet hat mich schon Überzeugt.

    Wie sind eure Erfahrungen ?

    Gruß

    Holger

  • #2
    Wir haben das 320 und 600 von Abranet.
    Wir schleifen damit immer den Füller nachdem wir die Fläche mim Klotz ,Ente u.s.w. und 180 oder 220 geschliffen haben.

    Ich find es gut ,setzt sich nicht so schnell zu ind irgendwie schleift es sich damit besser , keine Ahnung , ist vielleicht auch nur so ein Gefühl was wieder bei jedem anders ist.

    Kommentar


    • #3
      Moin ,

      ich kann auch über Abranet nur gutes sagen.Meine Leute sind damit 100% zufrieden.Wir haben von 80er bis 320er alle Schleifscheiben mit allen klötzen.

      Abranet hat eine gute Staubabsaugung durch sein gleichmässiges Schleifnetz bei den Schleifklötzen und eine hervoragende Schleifwirkung.Wir hatten vorher 3M purple hookit - das setzte sich immer zu , was bei Abranet so gut wie gar nicht ist.Abranet hält zu 3m scheiben doppelt so lang.
      Hab ich dann komplett umgestellt =)




      Gruß Achim

      Kommentar


      • #4
        Stimmt schon, leider kriegt man in ner Lackiererei net jeden Arbeiter dazu umgestellt. Es ist halt auch um vieles teurer als 3M und wenn man dann so ne Fachkraft in der Truppe hat, die die Abranetscheiben wegwirft wie normale Scheiben, wirds teuer.
        Ein Nachteil wäre fairerhalber noch anzubringen: Die Scheibe knicken und grad nochmal mit der Hand über ne Ecke gehen kann heftige Schleifspuren hinterlassen weil das Gitter bricht....
        Leute, denkt an den EP !!!

        Kommentar


        • #5
          Original von Hotrodpainter
          Die Scheibe knicken und Grad nochmal mit der Hand über ne Ecke gehen kann heftige Schleifspuren hinterlassen weil das Gitter bricht....
          Moin
          Rene

          Gut das kenne ich noch von den Gitterscheiben die es Speziell zum nass schleifen mit der Druckluftmaschine gab. ( Schon in den 80ern)

          Für Handschliff konnte die man(n) vergessen.
          (Riefen, wie Du genannt hast)

          Ich nutze für den Handschliff lieber das Standard Papier oder Speziell im dem Lackierbereich, wo ich Arbeite, diese Schleifschwämme für Kannten oder auch mal um ein Funier nach dem Grundieren zu Glätten.

          Aber für den Excenter ist das Abranet, Spitze soweit ich es nach 4 Tagen Test beurteilen kann.
          Die Standfestigkeit im Vergleich zum Herkömmlichen Excenter Papier, ist zu mindestens im meinem Bereich, 3 mal so hoch.
          (Eine Platte für die ich normal 3 Scheiben brauch, habe ich mit einer Abranet geschliffen)

          Für weitere Erfahrungen bin ich immer Offen, natürlich auch Negative

          Gruß

          Holger

          Kommentar


          • #6
            Stimme dir vollkommen zu!

            Mir war damals aber noch eine andere Sache aufgefallen:
            Wenn du mit dem Abranet auf blankes Metall gekommen bist oder größere metallische Flächen bearbeitet hast, war der Grip weg. Aber wie oft macht man das schon...

            Grundsätzlich: Geiles Zeug (Nur leider teuer)!!!
            Leute, denkt an den EP !!!

            Kommentar


            • #7
              Original von Hotrodpainter

              Mir war damals aber noch eine andere Sache aufgefallen:
              Wenn du mit dem Abranet auf blankes Metall gekommen bist oder größere metallische Flächen bearbeitet hast, war der Grip weg. Aber wie oft macht man das schon...
              Wie ist es zum Blankschleifen von Metall, Alu usw. ?

              Gruß

              Holger

              Kommentar


              • #8
                Meiner Meinung nach hatte es da an Schleifkraft bzw. Schärfe verloren. Is aber auch schon länger her, darum am Besten testen!!!
                Leute, denkt an den EP !!!

                Kommentar


                • #9
                  Original von Hotrodpainter
                  Meiner Meinung nach hatte es da an Schleifkraft bzw. Schärfe verloren. Is aber auch schon länger her, darum am Besten testen!!!
                  Sieht schlecht aus, da ich nur noch mit Holz zu tun habe =)

                  Gruß

                  Holger

                  Kommentar


                  • #10
                    Original von Hotrodpainter
                    Stimmt schon, leider kriegt man in ner Lackiererei net jeden Arbeiter dazu umgestellt. Es ist halt auch um vieles teurer als 3M und wenn man dann so ne Fachkraft in der Truppe hat, die die Abranetscheiben wegwirft wie normale Scheiben, wirds teuer.
                    Ein Nachteil wäre fairerhalber noch anzubringen: Die Scheibe knicken und grad nochmal mit der Hand über ne Ecke gehen kann heftige Schleifspuren hinterlassen weil das Gitter bricht....



                    Ja - da hast du recht.Es ist schon ein teurerer Spass aber man ist schnell damit.Halte meine Truppe immer zur sparsamkeit an :rolleyes:

                    Mit über blankes Metall ist schlecht - stimmt.Bin ich der meinung das Abranet zu herkömmlichen schleifpapier eher "hobelt" als schleift und es deshalb auf härteren Material seine Kraft verliert.


                    Gruß Achim

                    Kommentar


                    • #11
                      Hier noch ne Info PDF zum Abranet.
                      Angehängte Dateien

                      Kommentar


                      • #12
                        Moin

                        Heute mal Nitro geglättet, auf Birne Funier.( Excenter 240er)

                        Klasse Ergebnis und Anstatt 5-6 Schleifscheiben nur eine Abranet, die immer noch Schleiffähig ist.

                        Dann eine Tischplatte in Buche mit 2 K Pur Grundierung.
                        Vorgeschliffen mit Abranet 240er nur eine Scheibe anstatt 4-5.

                        Feinschliff mit 320er Scheiben, 4 Scheiben normal Excenter.
                        (Bekomme erst 400er Abranet)

                        Gruß

                        Holger

                        Kommentar


                        • #13
                          Wenn man mim Exenter Ecken und Kannten schleift gehts am rand kaputt und mankann es in dir Tonne hauen.Mir ist auchklar das man das nicht macht aber Mr.Hotrod weiß wie faul ich bin.Ansonsten ist es echt gut und für Holgers Holzplatten bestimmt die erste Wahl.

                          Kommentar


                          • #14
                            Original von FMX
                            Wenn man mim Exenter Ecken und Kannten schleift gehts am Rand kaputt und man kann es in dir Tonne hauen.
                            Mhhm, Ahh, So, Grübel, :rolleyes: Ecken und Kannten sollte man ja auch nicht unbedingt mit dem Excenter schleifen.

                            Ich schleife sowas von Hand, damit ich nicht durchschleife und neu Grundieren muss, auch alls ich noch Fahrzeuge bearbeitet habe.

                            Aber an scheinend macht man das Heute anders

                            Gruß

                            Holger

                            Kommentar


                            • #15
                              Nein man macht das heute nicht anders aber hab ja auch geschrieben das es nicht richtig ist.

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X