Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anschleifen???

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Malm
    antwortet
    Original von 2er
    aber wir machen das nie
    ach, ihr auch.....

    Einen Kommentar schreiben:


  • Astra101
    antwortet
    Aja, gut zu wissen wenn ich mal wieder Neuteile in der Hand habe.
    Ehrlich, hab bis jetzt noch keine einziges Metall lackiert. Immer nur KS-Teile.

    Gruß Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • Holger
    antwortet
    Original von Astra101
    Muß Tempern bei Neuteilen gemacht werden oder auch bei alten Stoßstangen die abgeschliffen wurden?

    Gruß Daniel
    Moin
    Daniel

    Nur bei ungefüllerten Neuteilen, damit die Trennmittel von der Herstellung aus Dunsten.

    Übrigens sollte man nicht jedes Teil mit 60 oder sogar 80 Grad Tempern.

    Es genügt in der Regel auch 40 Grad, ich habe Kunststoff Teile immer auf dem Boden im Trockner gelegt, dort ist die Hitze in der Regel nicht so hoch.
    Oder über Nacht in der Restwärme.

    Aber in dem Bereich hat jeder so seine eigenen Erfahrungen.

    Gruß

    Holger

    Einen Kommentar schreiben:


  • Astra101
    antwortet
    Das war's? So einfach? Einfach in nen Ofen geben bei der besagten Temperatur und ner halben Stunde.
    Habe mir da mehr drunter vorgestellt. Allein schon der Name Tempern klingt technisch interessant.
    Aber wenn da alles ist. Muß tempern bei Neuteilen gemacht werden oder auch bei alten Stoßstangen die abgeschliffen wurden?

    Gruß Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • 2er
    antwortet
    Was interessiert dich den daran ??

    Normal Tempert man KS Teile vor dem Lackieren im Trockenofen ne halbe
    Std bei 60-80 °C.
    Sinn der ganzen Aktion ist normalerweise das man die noch vorhandenen
    Trenn und Lösemittel aus dem KS haben will ,die gasen dann aus.
    Nachteil ist das sich die Teile dabei verziehen können und das das
    ganze Zeit kostet
    Gerade große Stoßstangen verziehen sich gerne ,dann hat man Probleme
    beim anbauen. Das kann man beim Tempern aber ein wenig verhindern
    in dem man ne kleinere Schrott Stoßstange als dummy unter die neue Stoßstange legt.

    Wenn man also die freie Wahl hat zwischen Tempern oder nicht
    Tempern hat ,sollte man es immer machen .

    Einen Kommentar schreiben:


  • Astra101
    antwortet
    Also Tempern würde mich interessieren. Hat da jemand was genaues darüber wie das gemacht wird??

    Gruß Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • 2er
    antwortet
    Original von CS-Design
    Eigentlich müssen die Kunststoff-Teile getempert werden .
    Ihr habt natürlich Recht, aber wir machen das nie
    Aber dies bezüglich lege ich mich net mimm Chef an , der ist eh schwierig ^^

    Einen Kommentar schreiben:


  • Hotrodpainter
    antwortet
    Genau, die Teile sind ja anscheinend UNlackiert. Würde das auch so machen. Zum Thema Tempern gibts übrigens auch ne Frage im Quizzzzz!

    Einen Kommentar schreiben:


  • CS-Design
    Ein Gast antwortete
    Eigentlich müssen die Kunststoff-Teile getempert werden, am besten mit Schleifmatte und Reiniger.
    Damit schlägst du 2 Fliegen mit einer Klappe!!
    1 durch die Schleifmatte, schleifst du es gleich an
    2 du reinigst den Kunststoff gleich von Ölen und Fetten.

    Einen Kommentar schreiben:


  • 2er
    antwortet
    Neue Grundierte Kunststoff Teile bereiten wir so vor.

    Nass anschleifen mit 800.
    Kleine Kratzer schleifen man mit 600 nass raus.
    Größere kratzer mit 600 nass grob ausschleifen und mit kunstoffspachtel
    zu kratzen, die Stellen mit Spachtel dann mit 600 feucht schleifen
    und dann nochmal mit 800 nass köppen.

    Nach dem schleifen mit 800 nehmen wir die graue Matte ( 07611 ) von 3M und 3M Schleifpaste 50018 ( ATA geht auch )und gehen damit nochmal komplett drüber.
    Mit Silikonentferner gründlich abwischen.
    Auf die Stellen wo wir durch die Grundierung geschliffen haben , kommt noch ein Kunststoffprimer.
    Fertig zum Lackieren.

    Ich habe deine Bilder mal richtig eingefügt.
    Damit du das in zukunft selber machen kannst , schau mal hier.

    DieSpritzer.de Bilder Hosting nutzen.
    und hier.
    Bilder verkleinern leicht gemacht

    gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Astra101
    antwortet
    Also anschleifen muß man immer. Wenn der Kunststofff schon glatt ist dann nimm bitte ein Schleifpad. Das graue ist am feinsten (ich glaub 1000er ist das) Grad das die Oberfläche ein wenig angeschliffen/gepadet ist.
    Danach mit Kunststoffreiniger säubern und dann die KS-Grundierung drauf.

    Gruß Daniel

    Einen Kommentar schreiben:


  • vitakraft
    antwortet
    hi.

    grundsätzlich würd ich immer anschleifen, bist dadurch auf der sicheren seite was die haftbarkeit angeht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Nitroraser
    hat ein Thema erstellt Anschleifen???.

    Anschleifen???

    Hallo.
    Habe vor meine Roller Verkleidung zu lackieren. Ich habe die Verkleidund unlackiert gekauft. Die Verkleidung ist sehr glatt und glänzt auch ein wenig (Siehe Foto). Nun habe ich bei www.autolack21.de gelesen das man neuen glatten Kunstoff nicht anschleifen muss, sondern nur mit Kunstoffreiniger alles reinigen muss und nur nen Haftvermittler Spritzen muss, stimmt das=? Wie würdet ihr vorgehen?
    Danke im vorraus



    Angehängte Dateien

Unconfigured Ad Widget

Einklappen
Lädt...
X