Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verträglichkeit - Profis gesucht Airbus Lack und EP Grund / Füller

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verträglichkeit - Profis gesucht Airbus Lack und EP Grund / Füller

    Durch lesen konnte die Frage nicht wirklich beantwortet werden :-(

    Ich lackieren einen 65er Unimog, allerdings nicht für den Acker, sondern eher für die Eisdiele.

    Seitens des Lackierers woher der Lack kommt wurde mir mal gesagt " Keine andere Grundierung ausser Epoxid und unverdünnt". Nachdem ich aufgrund anderer Fehler ( u.a. der Mischreihenfolge ) das Fahrerhaus zum 3ten mal gespritzt hatte schwor ich mir "nur noch nach anleitung und so wie einem gesagt wird" .

    Da dieser Lacker allerdings schwerer zu erreichen ist als der Pabst in Rom muss ich euch diese frage stellen mit der bitte um Hilfe.

    Der nun bald folgende Lackierschritt ist der Feuerwehraufbau in RAL3000 aussen und noch unbekannter Farbe im inneren. Hier würde ich jedoch gerne Füllern, da die verwendung von Mega EP Grund ein doch recht rauhe Oberfläche erzeugt.

    Alle zu lackierenden teile sind vollkommen Sandgestrahlt, sollen mit EP grund grundiert werden und nun gefüllert, aber irgendwie trau ich mich nicht da ich angst habe das wieder etwas reagiert oder die Farbe verfälscht.

    Der Decklack der Verwendet wird ist von PPG Aerospace

    Basis: DESOTHANE HS COMMERCIAL CA8000/B7309
    Härter: CA8000B DESOTHANE HS REDUCER
    Verdünnung: CA8000C-1487

    Mischung ist 2:1:1

    Bilder und das Datenblatt sind angehängt an diesen Beitrag. Welchen Füller kann ich verwenden
    Angehängte Dateien

  • #2
    eigentlich jeden 2K HS Füller. Der Decklack ist nix ausergewöhnliches, ein 2K HS PUR.
    ..........der Weg ist das Ziel !

    Kommentar


    • #3
      Also auch Acyrl Füller?

      Kommentar


      • #4
        Mach doch erst den Innenraum,sonst sitzt Du ja nach dem abkleben im Schatten.Oder nich?

        Hunsn
        Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

        Kommentar


        • #5
          Prinzipiell hast recht, nur wurde mir die neuen Lieferung regelrecht vom Zug geklaut, 40kg material sind "unauffindbar" und da ist die Innenraumfarbe dabei... mal sehen...

          Kommentar


          • #6
            Da würd ich dull.Man beginnt ja nun mal innen

            Hunsn
            Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

            Kommentar


            • #7
              Bei dem Preis schreibe ich die schon nicht einfach ab, aber die ÖBB ist nicht gerade Kundenfreundlich :-( Vieleicht taucht sie auch mal irgendwo zum Kauf auf so in 1 2 oder 3 oder so.

              Kommentar


              • #8
                Teufelskreis.Könntest sie ja dann das 2te mal bezahlen

                Ohne Gefühl,müßte ich rollen.

                Kommentar

                Unconfigured Ad Widget

                Einklappen
                Lädt...
                X