Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

verklebte Bauteile voneinander trennen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • verklebte Bauteile voneinander trennen

    Hallo Leute,

    an meinem Pick-Up sind seitliche Alu-Rifflel Schutzkanten
    ( Bed Rail Protection ) angebracht.
    Diese Leisten möchte ich entfernen, da sie schwarz seidenmatt pulverbeschichtet werden sollen.

    In der Regel werden diese Winkelleisten von innen geschraubt
    und rundherum mit Silikon versiegelt, doch der Vorbesitzer hat noch einen draufgelegt
    und VOLLFLÄCHIG mit Karosseriekleber nachgeholfen.

    .. ja und meine Frage ist nun, wie löse ich die Verbindung ??

    Mittlerweile ist mir der Lack der Seitenteile egal,
    da ich jetzt eh neu lackieren lassen muß.
    Im Laufe meiner Vesuche habe ich einen Multischleifer eingesetzt
    um das Aluprofil abzulösen - wenig Erfolg und blankes Bleck
    Hinzu kommen 3 durch Hebelwirkung verursachte kleine Beulen - Mist

    Auf den vorderen 20 cm ist das Profil gelöst,
    doch die Beschädigungen am Blech, Alu und Lack sind inakzeptabel.

    Wie zum Teufel bekomme ich diese Alu Profile da runter ????
    Der Kleber muß doch irgendwie zu lösen sein ???
    Zudem darf ich mir keine weiteren Beulen oder
    starke Verformungen am Blech und Aluwinkel leisten.

    seht selbst:






    Danke für Euere Hilfe.

    Gruß
    Heiko

  • #2
    Moin

    Mit einem sehr Dünnen Draht oder einem Speziellen Schneidedraht

    Gruß

    Holger

    Kommentar


    • #3
      Hi Holger,

      mit einem Schneiddraht ?
      ... hmmmm, es handelt sich aber um ein Winkelprofil.

      Kann ich den Kleber nicht mit dem Heißluftfön lösen,
      fällt mir da gerade ein.

      Hat jemand Erfahrung ?

      Kommentar


      • #4
        Ja das kannst du auch versuchen. Aber vorsicht das du den Lack dabei nicht zu heiß machst. Dann kannst du versuchen die Leiste mit nem Kunststoffkeil oder so immer weiter stück für stück anzuhebeln.

        Kommentar


        • #5
          Hi Alex,

          ich denke genauso probier ich es morgen.
          Vielleicht gibt der Kleber mit Hitze nach.

          werde berichten, ob es geklappt hat.

          Gruß
          Heiko

          Kommentar


          • #6
            Original von CruiserY2K
            Hi Holger,

            mit einem Schneiddraht ?
            ... hmmmm, es handelt sich aber um ein Winkelprofil.


            Nur Versuch macht Klug

            Ein Stück Draht und zwei Holzstücke findet man immer im Schrauberraum.




            Gruß

            Holger

            Kommentar


            • #7
              Hallo Leute,

              es ist geschafft !

              Die Alu-Profile sind runter.
              Nachdem die Fahrerseite stark gelitten hat
              ( Oberkante ist total verbeult, muß nun ausgebeult und/oder gespachtelt werden )
              ging die Beifahrerseite ohne jede Beule oder Kratzter herunter.

              Ich habe mir 3 Holzkeile geschnitten und vom Fahrzeugende aus
              nach vorne gearbeitet.
              Dabei ständig den Heißluftfön draufgehalten.
              Das Profil löste sich sogar ohne Hammereinsatz ab.

              ( jetzt ärgere ich mich über die Fahrerseite )

              Ok, weiter gehts
              Wie gekomm ich nun die Kleberrückstande vom Blech ?
              Cuttermesser funktioniert, gibt aber Kratzer
              und diese wollte ich auf der Beifahrerseite gern vermeiden.

              Habt Ihr da auch nen heißen Tipp für mich ?

              Gruß
              Heiko

              Kommentar


              • #8
                Es gibt einen "Radiergummiaufsatz" den du in deine Bohrmaschine einspannen kannst. Bekommst du beim nächsten Lackhändler in deiner Nahe.Weiß gar net, kann sein das es die auch iom Baumarkt gibt. Glaube aber eher nicht. Damit mußt du aber auch vorsichtig sein, da der auch schnell heiß wird durch die Rotation.

                Kommentar


                • #9
                  Du wohnst doch auch in Kleve. Dann schau doch mal kurz bei Thomas vorbei. Der kann dir da sicherlich auch weiterhelfen.

                  Kommentar


                  • #10
                    Ich hab's geahnt :rolleyes:

                    Radierer wird nicht funzen. Eine Radierscheibe kostet 40€ und Zierleistekleber wie bei alten Audis oder Fiats bekommt man damit nicht runter. Scheibenkleber und Silikon schonmal gar nicht.

                    Mit Klinge soweit wie möglich runterschneiden und den Rest runterschleifen. Wird doch eh lackiert, oder?

                    Thomas
                    RTFM!

                    Kommentar


                    • #11
                      Hi Leute,

                      ja, die Idee mit dem Folienradierer hat mir ein Freund
                      aus der Fahrzeugaufbereitung auch genannt,
                      doch Thomas hat recht, die Kleberückstände sind ja dick
                      - das schleif der Folienradierer niemals runter.

                      Geplant war eigentlich gar nicht zu lackieren,
                      weil der Lack unterhalb der Aluprofile unbeschadet bleiben sollten.
                      Das heißt, wenn die Klebereste ohne schleifen runter gingen,
                      bleibt die Beifaherseite so wie sie ist.

                      Die Fahrerseite hingegen muß gespachtelt und neu lackiert werden,
                      ja und gerne fahre ich auch beim Thomas vorbei um die Sache anschauen und ggf. machen zu lassen...

                      ( ...wenn der Thomas denn Zeit und Lust für so´nen Kram hat,
                      ich kenn ihn ja noch nicht persönlich *lach*
                      zugucken / ggf. helfen würde ich natürlich auch gern,
                      wie schon in meiner Vorstellung "angedroht" )

                      Wir sollten mal drüber plaudern ;-)

                      Gruß
                      Heiko

                      Kommentar


                      • #12
                        Moin Heiko,

                        komm ruhig mal vorbei, ich gebe Dir gern ein paar Tipps, aber wenn der Kunde mithelfen will kostet's doppelt =)

                        Kann Dir gerne erklären, was Du machen musst, um eine lackierfähige Fläche herzustellen, musst halt mal vorbeischauen.

                        Thomas
                        RTFM!

                        Kommentar


                        • #13
                          Kannst ruhig vorbei kommen

                          Son glückspilz!!! Wünschte mir auch das ich jemanden aus meiner region hier hätte und mal n fuss in ne Lackierei setzen könnte!!!

                          Kommentar


                          • #14
                            @Thomas:

                            Danke für Dein Angebot.
                            Du meinst wohl, wenn der Kunde mithilft dauert es doppelt so lange *lach*

                            Nein, ich mach halt möglichst viel selbst - Hobby eben,
                            außerdem hat mich so mancher "Fachmann" mit Fusch enttäuscht
                            und je mehr man selbst kann um so weniger muß man für Hilfe zahlen.

                            Nun möchte ich die Seitenteile soweit ( mir möglich ) vorbereiten,
                            daß lackiert werden kann.
                            Ans lackieren gehe ich selber nicht ran,
                            weil ich mit dem Ergebnis auf meinem Auto sicherlich nicht zufrieden bin.
                            ( schon gar nicht bei dem Farbton: Dodge Patriot Blue Pearl Coat WBT/WB7 )

                            Gerne komm ich bei Dir rein und natürlich sollst Du mir
                            auch nen Kurs für´s lacken machen.
                            Doch dazu später mehr.




                            @ronny:
                            Och, Dich würd ich auch besuchen aber in Berlin
                            hab ich so wenig zu tun *lach*

                            Gruß
                            Heiko

                            Kommentar


                            • #15
                              Original von Thomas
                              Ich hab's geahnt :rolleyes:
                              und gleich noch für 30 €

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X