Werbung Global Artikel

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Step by Step (meine Fragen und Ergebnisse)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Step by Step (meine Fragen und Ergebnisse)

    Hi zusammen,

    da ich auf dem Lackiergebiet keine Erfahrung habe und für mich wirklich alles Neuland ist, stelle ich hier jeden Step von mir rein und lasse ihn von euch überprüfen verbessern etc.

    Weil mir von vorne herrein schon bewusst ist, das es sonst pfusch der schlimmsten Sorte wird und ich will ja lange Freude haben


    1. mein Entlacken

    danke erstmal für den Tipp mit der Armeisensäure. Ich hatte bisher nichts in der Hand ws so geil ging.



    Für mich ist der Vorteil, mit einem Liter kommt man schon echt weit.
    Es kostet nicht wirklich viel 1l = 8 - 10 Euro (je nachdem wieviel man kauft)
    Aber das wichtigste:

    Armeisensäure verdampft und du kannst danach den Lack runterziehen wie die alte Haut nach einem Sonnenbrand. Man hat somit nicht den üblichen Müll: Abbeize + Farbfetzen oder aber alles voll mit Staub.

    Hier der erste Versuch, muss da nochmals drüber Ich war zu ungeduldig und habe die Tücher schon nach 2 Std entfernt und mit der Spachtel gekratzt Also nochmals einweichen



    Da ich dann mit dem Schwager bei Bier über die Welt gesprochen habe, hatte die Motorhaube ca 5 Std Zeit zum einweichen und siehe da:



    Ohne Kratzen ganz leicht mit einer Spachtel darüber und gut :-) Ohne Tiefe Kratzer oder sonstiges

    Jetzt kommt aber schon das nächste Problem :-(
    Ich will die Teile nicht wie am Anfang besprochen zum Lackierer bringen, sondern es mir nach und nach selber beibringen =)

    Sprich ich muss meine Blechteile schützen, bis meine Lackkammer fertig ist und auch bis alle Teile mal entlackt sind

    Zuerst müsste ich die Säure neutralisieren. Wie mache ich das am besten?? Oder kann ich sie auch mit Silikonentferner entfernen??

    danach mit dem Exzenterschleifer drüber, aber mit welcher Schleifkörnerstärke??

    Dann dachte ich mir, ich gehe in das derzeitige Lackiereck und spritze die Teile mit dem



    Das Zeug hauen wir auch immer auf die Radkästen bzw den Unterboden und später kommt Steinschlagschutz drüber von Terso.
    Unsere restlichen Lacksachen sind alle von Spiess + Hecker. Das müsste sich ja auch später noch mit einander vertragen oder??

    Wenn ich den Primer spritze auf was soll ich da achten?? kein Staub nicht zu dick, gleichmässig ?? Oder ist das an der stelle noch recht egal?

    Über den Primer kann ich ja spachteln wenn ich das richtig verstanden habe oder?

    so jetzt bin ich mal gespannt
    gruss

    pesion

  • #2
    Wenn ich das richtig sehe ist das 1K Rot/Braun, darüber darfst du nicht mit 2k Spachtel spachteln oder sonst was mit 2k Produkten machen.
    Sonst kann es dir passieren das die da mal alles fliegen geht.

    Benutze 2k Rot/Braun und du bist auf der sicheren Seite.

    Kommentar


    • #3
      ok werde ich gleich morgen ändern

      aber wie sieht das aus mit dem anschleifen vorher? und mit dem neutralisieren der säure?
      f
      gruss

      Kommentar


      • #4
        kann mir den niemand beim schleifen helfen ?

        Kommentar


        • #5
          Besorg dir Epoxy Primer bzw. -Füller und hau den auf die blanken Teile drauf!!! Darauf kannst du (nach entspr. Durchtrocknung) optimal Spachteln und weiterbearbeiten mit bestem Rostschutz.
          1K Rotbraun? - Machs lieber richtig!
          Leute, denkt an den EP !!!

          Kommentar


          • #6
            ok,

            aber da es schon leichte Rostflecken hat muss ich es doch schleifen vorher oder??


            gruss

            pesion

            Kommentar


            • #7
              Genau. Überall noch mal drüber, reinigen und direkt grundieren. Aber EP brauch wenn er dick aufgetragen wird mal ruhig seine 2-3 Tage bis du ihn weierbearbeiten solltest! Sind das MB Teile?
              Leute, denkt an den EP !!!

              Kommentar


              • #8
                jupp ist ein w114 strichacht den ich gerade aufbaue

                Kommentar


                • #9
                  Eine gute Autowahl!

                  Brauchst den Mist ja nich so übertreiben wie ich, aber so ne kleine Hilfe sollte es dir schon sein.
                  P.S. Morgen lackier ich meine Tür...
                  Leute, denkt an den EP !!!

                  Kommentar


                  • #10
                    doch muss ich :-)

                    in der Kiste steckt schon zuviel geld und zeit um jetzt zu pfuschen :-)


                    gruss

                    pesion

                    Kommentar


                    • #11
                      sooooooooooooo


                      ist das jetzt der richtige Stoff

                      mein Teilehändler (ate) meinte das müsste das sein, auch wenn es nicht ganz so heißt. Will nix falsch machen und es dann wieder runter schleifen




                      gruss

                      Kommentar


                      • #12
                        Der 4095 funktioniert. Is auch zum nachher spachteln freigegeben. Hatte zwar nen anderen EP genommen aber das Prinzip is schon richtig. Weiter so....
                        Leute, denkt an den EP !!!

                        Kommentar


                        • #13
                          Hi, ich bin auch auf der Suche nach dem EP Zeugs von Spies Hecker. Habe letztens EP von Brillux verwendet. Das hält sicher auch, aber Spies Hecker ist im KfZ-Lackierbedarf sicher geeigneter. Waskostet denn der Liter EP mit Härter??

                          Gruß dipi

                          Kommentar


                          • #14
                            hi,

                            also ich hab ca 40 gezahlt pro Dose.

                            sicher nicht gerade die billigste Lösung. Aber ich konnte nicht mehr warten und preise vergleichen. Auch haben wir hier auf der Alb nicht viele Läden die sowa führen


                            gruss

                            Kommentar


                            • #15
                              Hallo, ich würde solche Sachen nur online kaufen, weil dies meist echt preisgünstiger ist. 40 pro Liter ist schon heftig.

                              Gruß dipi

                              Kommentar

                              Unconfigured Ad Widget

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X